Der Wunsch nach ewiger Sommerzeit: Fluch oder Segen?

Die Sendung zum Nachhören

transparent

Dienstags direkt | MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 23.10.2018 | 20:00-23:00 Uhr Podcast: Der Wunsch nach ewiger Sommerzeit: Fluch oder Segen?

Podcast: Der Wunsch nach ewiger Sommerzeit: Fluch oder Segen?

Drei Millionen Deutsche haben in einer EU-Online-Befragung für ein Ende der Zeitumstellung gestimmt. Die Mehrheit davon möchte am liebsten eine ewige Sommerzeit. Doch bringt das wirklich was?

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Di 23.10.2018 20:00Uhr 104:14 min

Audio herunterladen [MP3 | 95,4 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 190,1 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/sachsenradio/programm/audio-859916_zc-d04934cf_zs-89611860.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Unsere Gäste

Professor Henrik Oster | Institut für Neubiologie Universität Lübeck
Bildrechte: Henrik Oster

Dienstags direkt Professor Henrik Oster | Institut für Neubiologie Universität Lübeck

Professor Henrik Oster | Institut für Neubiologie Universität Lübeck

"Aus chronobiologischer Sicht begrüße ich ein Ende der Zeitumstellung. Die meisten von uns würden dabei mit einer ganzjährigen Winterzeit besser klarkommen."

Professorin Andrea Rodenbeck | Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin
Bildrechte: Andrea Rodenbeck

Dienstags direkt Professorin Andrea Rodenbeck | Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin

Professorin Andrea Rodenbeck | Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin

"Wissenschaftlich kann keine eindeutige Empfehlung ausgesprochen werden - die Datenlage ist zu gering. Das Gesundheitsrisiko scheint aber unter stetiger Sommerzeit höher zu sein als unter Dauer-Normalzeit."

Markus Sambale | Korrespondent im Studio Moskau, 2014
Bildrechte: WDR/ Kimmerley Steuer

Dienstags direkt Markus Sambale | Korrespondent im Studio Moskau

Markus Sambale | Korrespondent im Studio Moskau

Karl Oese | Jungbauer und Bio-Landwirt Oese-Hof Seifersdorf
Bildrechte: Karl Oese

Dienstags direkt Karl Oese | Jungbauer und Bio-Landwirt Oese-Hof Seifersdorf

Karl Oese | Jungbauer und Bio-Landwirt Oese-Hof Seifersdorf

"Als Landwirt im Vollerwerb achte ich den Rhythmus der Natur. Deswegen bin ich für die "alte Zeit" - die Winterzeit im Sommer. Wir sollten nicht länger die Grundkreisläufe zum Wohle des Konsums verbiegen."

Hintergrund