Vom Dudelfunk zur Info-Quelle – Chance und Aufgaben des Radios

Die Sendung zum Nachhören

Radio

Ein älteres Radiogerät steht auf einem Holzfußboden. 111 min
Bildrechte: imago/Westend61

Unsere Gäste

Sachsen

Prof. Michael Hösel von der FH Mittweida ist am 26.02.19 zu Gast bei "Dienstags direkt".
Bildrechte: skrause

Dienstags direkt Prof. Michael Hösel, Professor für Rundfunk-Technik an der Hochschule Mittweida

Prof. Michael Hösel, Professor für Rundfunk-Technik an der Hochschule Mittweida

"Gleich zu Anfang meines Quereinstiegs in die Medien habe ich einen Radiosender aufgebaut. Seit 15 Jahren ist Radio Mittweida on-air. Ich hoffe, dass dies so weitergeht, ob über UKW oder digital ist zweitrangig."

Sachsen

Die Lifestyle-Bloggerin Melanie ist am 26.02.19 zu Gast bei "Dienstags direkt".
Bildrechte: Melanie Delavie

Dienstags direkt Melanie, Bloggerin aus Dresden

Melanie, Bloggerin aus Dresden

"Das Radio spielt in meinem Leben eine untergeordnete Rolle. Alle wissenswerten Informationen kann ich mit einem Klick am Handy oder Laptop abrufen. Wenn überhaupt, läuft das Radio noch im Auto auf dem Weg zur Arbeit."

Sachsen

Ein Mann mit Brille in einer Uniformjacke steht vor einem Backsteingebäude, hält eine CD in der Hand und schaut lächelnd in die Kamera.
Bildrechte: Lyda Goos

Dienstags direkt Jürgen Karney, Radiomoderator

Jürgen Karney, Radiomoderator

"'Mein Radio' 2019 sollte ein soziales Netzwerk sein. Mit einzigartigen Persönlichkeiten, die mein Leben reflektieren und bereichern, mich überraschend unterhalten, natürlich aktuell informieren und meine Musik spielen."

Sachsen

Werner Schürmanns
Bildrechte: Werner Schürmanns

Dienstags direkt Werner Schürmanns, Radiomarktforscher

Werner Schürmanns, Radiomarktforscher

"Wir Radioforscher setzen dem Medium für gewöhnlich enge Grenzen. Ich wünschte mir, dass die Radiomacherinnen und Radiomacher mit ihrer Kreativität diese Grenzen ständig testen, dagegen aufbegehren."

Sachsen

Fritz Egner
Bildrechte: IMAGO

Dienstags direkt Fritz Egner, Radiomoderator

Fritz Egner, Radiomoderator

"Radioprogramme sollten ihre Moderatoren so reden lassen, wie sie sind. Wenn man die Moderatoren zu sehr formatiert, wie es bei uns in der Radiosprache heißt, dann kann es zu schnell langweilig und einförmig werden."

Sachsen

Carlo von Tiedemann
Bildrechte: dpa

Dienstags direkt Carlo von Tiedemann, Radiomoderator

Carlo von Tiedemann, Radiomoderator

"Radio ist wirklich eine Form von Freiheit und einfach Vielfalt. Radio ist megageil und unheimlich schön und ich bin fast ein halbes Jahrhundert jeden Tag aufs Neue in dieses Medium verliebt."

Sachsen

Thomas Koschwitz
Bildrechte: dpa

Dienstags direkt Thomas Koschwitz, Radiomoderator

Thomas Koschwitz, Radiomoderator

Service

Telefon
Bildrechte: Colourbox.de

Dienstag ab 20 Uhr Rufen Sie uns an unter der kostenlosen Rufnummer 0800 637 72 72 oder schreiben Sie uns per WhatsApp auf 0171 55 22 543

Rufen Sie uns an unter der kostenlosen Rufnummer 0800 637 72 72 oder schreiben Sie uns per WhatsApp auf 0171 55 22 543

Rufen Sie uns an unter der kostenlosen Rufnummer 0800 637 72 72 oder schreiben Sie uns per Whatssapp auf 0171 55 22 543