Marco Rose 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
3 min

Sa 17.02.2024 23:57Uhr 03:15 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-799200.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Fußball | Bundesliga RB Leipzig besiegt Gladbach - Gedämpfte Freude nach Todesfällen

22. Spieltag

17. Februar 2024, 21:14 Uhr

RB Leipzig hat mit einem Sieg gegen Borussia M'gladbach wieder Boden auf den BVB wieder gutgemacht. Großer Jubel brach aber nicht aus, was an zwei Todesfällen vor dem Spiel lag.

RB Leipzig gegen Borussia Mönchengladbach - Bundesliga - Taschenlampen Gedenken verstorbener Fan
Lichtermeer als Gedenken an den gestorbenen RB-Fan Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister

Mit einem insgesamt verdienten 2:0-Sieg gegen Borussia Mönchengladach hat sich RB Leipzig an die Champions-League-Plätze herangearbeitet. Der Abstand zum viertplatzierten BVB beträgt nun wieder einen Punkt. Die Partie am Samstagabend war allerdings überschattet von Todesfällen in beiden Fanlagern: So war ein Gladbacher Anhänger bei der Anreise bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Im Stadion dann starb ein Leipziger Fan nach einem medizinischen Notfall.

Xavi trifft zur Führung

Die Leipziger gingen sehr engagiert in die Partie und hatten das frühe 1:0 auf dem Fuß. Der für Benjamin Sesko in die Startelf gerutschte Yussuf Poulsen hätte es aus 6 m erzielt, wenn nicht Kou Itakura in höchster Not gegrätscht und den Ball noch am Kasten vorbeigelenkt hätte (2.). Nach 13 Minuten dann aber hallte doch der Torschrei durchs Stadion: Xavi hatte nach direkter Weitergabe von Poulsen zum 1:0 eingeschossen (14.). Kurz drarauf scheiterte er nach erneuter Vorlage von Poulsen am starken BMG-Keeper Moritz Nicolas (18.). Die Gladbacher waren nicht ungefährlich, patzten aber meist schon beim vorletzten Pass. Die beste Chance hatte noch Robin Hack, der es nach einem Leipziger Fehlpass aus 40 m versuchte, aber den Kasten verfehlte (44.).

RB Leipzig gegen Borussia Mönchengladbach - Bundesliga - Großchance Xavi
Die vielleicht besten Spieler auf dem Platz: Xavi (RB) und Keeper Nicolas (BMG) Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister

2:0 nach Videobeweis

Die Qualität des Spiels war auch nach der Pause überschaubar. Immerhin gab es nun mehr Chancen, denn Gladbach wurde etwas aktiver. Und es wurde kurios: In der 58. Minute flankte Xaver Schlager sehenswert vor zu Lois Openda, der dann allein auf Nicolas zulief und den Keeper wie im Training überlupfte. Alle im Stadion dachten, es wäre Abseits gewesen - bis auf Openda selbst und der VAR, der in Sachen 2:0 den Daumen hob. Nach der vermeintlichen Vorentscheidung legte Gladbach wieder einen Zahn zu, kam zu Großchancen (68./82./87.), blieb aber ohne Abschlussglück. RB wiederum machte den Sack nicht zu, scheiterte immer wieder (73./78.) an Keeper Nicolas. Am Ende war es ein insgesamt verdienter Sieg für die Leipziger, die sich aber nur sehr verhalten freuen konnten.

RB Leipzig gegen Borussia Mönchengladbach - Bundesliga - Tor 2:0 Openda
Openda macht ohne echte Gegenwehr das 2:0 Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister

Stimmen zum Spiel

Yussuf  Poulsen 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
3 min

Sa 17.02.2024 23:42Uhr 03:18 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-799196.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Gerardo Seoane 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
3 min

Sa 17.02.2024 23:51Uhr 03:01 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-799198.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Sven Kups

Videos und Audios zur Fußball-Bundesliga

Marco Rose bekommt die Gelbe karte
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
RB Leipzig vs. VfL Wolfsburg - Fußball-Bundesliga - Tor 1:0 Olmo
Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Alle anzeigen (23)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 18. Februar 2024 | 19:30 Uhr

35 Kommentare

Maza vor 8 Wochen

Schau dir die Bilder ( und den dazugehörigen Ton ) nach dem 2:0 an !! Sorry, wenn du da nicht gesehen oder gehört hast,was da abgegangen ist, hast du was mit den Ohren und den Augen! Und Böswilligkeiten sind doch eher in deinen "Kommentaren" zu finden, wenn es hauptsächlich gegen meine Person geht!!
Das merkst du wahrscheinlich selbst nicht mehr!

Voice vor 8 Wochen

@Maza
Du hast allerdings die Titelzeile unterschlagen, mit der eben diese ARD-Zusammenfassung überschrieben ist.
"RB LEIPZIG GEWINNT IN RESPEKTVOLLER STILLE"!!!!

Du bist der Einzige, der das nicht sehen will und auf Teufel-komm-raus Gegensätzliches und Negatives sehen will. Alle Medien haben einstimmig die Atmosphäre gewürdigt, aber Herr Maza muss sich dagegen stemmen - aus Prinzip.

Dass Du RB nicht magst, wissen wir alle, Du lässt ja keine Gelegenheit aus, das zur Schau zu stellen. Hier aber fehlende Empathie, Trauer und Mitgefühl seitens des Klubs, seiner Spieler und Fans zu unterstellen, und gar einen Spielabbruch zu fordern, ist einfach nur lächerlich. Ich würde es sogar böswillig nennen, aber das tue ich nicht, weil ich will, dass der Text veröffentlicht wird.

Selbst Forennutzer, die sich sonst kritisch zum Konstrukt äußern und auch mal mehr als nur sticheln, haben bedingungslos ihr Mitleid bekundet. Der Einzige, der das hier nicht ohne ein "aber" hingekriegt hat, bist Du.

Maza vor 8 Wochen

Es gibt auch eine achtminütige Zusammenfassung vom Spiel bei der ARD. Ist ganz leicht abrufbar!
Da sagt der Reporter,nachdem der Videobeweis ausgewertet wurde...." jetzt ist der Jubel riesengroß...."!
Das sind Tatsachen Voice, und keine Erfindungen meinerseits! Das liegt mir fern!!

Aktuelle Meldungen aus der Bundesliga