Die 1. Fußball-Bundesliga im MDR

3. Spieltag

RB Leipzig - Hannover 96 in Bildern

RB Leipzig feiert seinen ersten Saisonsieg gegen Hannover 96. Trotz drei erzielter Tore mussten die Sachsen lange Zeit um den Erfolg bangen. Sehen Sie hier noch einmal die Bilder zur Partie.

Cheftrainer Ralf Rangnick, RB Leipzig
RB-Trainer Ralf Rangnick ging fokussiert in das Spiel. Beim letzten Aufeinandertreffen von RB Leipzig und Hannover 96 konnten sich die Sachsen nur knapp mit 3:2 durchsetzen. Bildrechte: Picture Point
Cheftrainer Ralf Rangnick, RB Leipzig
RB-Trainer Ralf Rangnick ging fokussiert in das Spiel. Beim letzten Aufeinandertreffen von RB Leipzig und Hannover 96 konnten sich die Sachsen nur knapp mit 3:2 durchsetzen. Bildrechte: Picture Point
Trainer Andre Breitenreiter, Hannover 96
Der Trainer der 96er Andre Breitenreiter dürfte sich an die Partie aus der letzten Saison nicht so sehr gern erinnern. Ein Treffer der Niedersachsen wurde nach erneuter Prüfung wieder zurückgenommen. Bildrechte: Picture Point
Yussuf Poulsen
Leipzig und Hannover sind seit 1987 Partnerstädte. Geschenke zu verteilen gab es deswegen am Sonnabend trotzdem nicht. Yussuf Poulsen traf in der 10. Minute zum 1:0. Bildrechte: Picture Point
 RasenBallsport Leipzig vs Hannover 96 im Bild Torwart Peter Gulacsi (Leipzig) machtlos, Tor zum 1:1 Ausgleich durch Niclas Füllkrug (Hannover)
Fast postwendend erzielte Niclas Füllkrug jedoch das Tor zum 1:1 Ausgleich (13.). Bildrechte: imago
 RasenBallsport Leipzig vs Hannover 96 im Bild Torjubel Niclas Füllkrug, hier mit Linton Maina und Ihlas Bebou (Hannover) nach dem Tor zum 1:1 Ausgleich
Die Niedersachsen Niclas Füllkrug, Linton Maina und Ihlas Bebou, die hier den Treffer feiern, profitierten davor von einem dicken Patzer von Stefan Ilsanker in der Leipziger Abwehr. Bildrechte: imago
Timo Werner und Oliver Sorg
Nach einer kleinen Schwächephase der Leipziger kamen die Bullen vor der Pause wieder zurück. Hier kann Hannovers Oliver Sorg den Leipziger Timo Werner nur mit Mühe stoppen. Bildrechte: Picture Point
Timo Werner erzielt einen Treffer. Torwart Michael Esser kann ihn nicht verhindern.
Doch kurz darauf erzielte der Nationalspieler Timo Werner die erneute Leipziger Führung. Hannovers Torwart Michael Esser musste sich geschlagen geben. Bildrechte: Picture Point
Timo Werner (11, RB Leipzig) erzielt den Treffer zum 3:1 und jubelt mit den Teamkollegen
Nach der Pause hatten die Leipziger schnell wieder Grund zum Jubeln. Timo Werner traf in der 64. Minute zum 3:1, nachdem Emil Forsberg die Nummer 11 in Szene gesetzt hatte. Bildrechte: Picture Point
Tor für Hannover. Der Treffer zum 3:2
Doch wieder kassierten die Sachsen kurz nach ihrem eigenen einen Gegentreffer. Der Chilene Miiko Albornoz ließ Peter Gulacsi keine Chance. Bildrechte: Picture Point
 Ibrahima Konaté und Takuma Asano
Danach hieß es für RB, den Vorsprung zu sichern. Beim Sturmlauf von Hannover wie hier durch Takuma Asano waren vor allem die Leipziger Verteidiger wie Ibrahima Konate gefordert. Bildrechte: Picture Point
Alle (10) Bilder anzeigen

2. Spieltag

1. Spieltag

Borussia Dortmund gegen RB Leipzig in Bildern

Einlauf der Mannschaften.
Einlauf der Mannschaften vor der "gelben Wand". Bildrechte: IMAGO
Einlauf der Mannschaften.
Einlauf der Mannschaften vor der "gelben Wand". Bildrechte: IMAGO
die Mannschaft von RB Leipziger jubelt über den Treffer zum 1:0 in der ersten Spielminute
Die Leipziger Spieler jubeln über das frühe Führungstor - vor den Dortmunder Fans. Bildrechte: IMAGO
Borussia Dortmund vs RB Leipzig
Dortmunds Dahoud vollendet artistisch zum 1:1. Bildrechte: IMAGO
Marco Reus (Dortmund) im Zweikampf mit Kevin Kampl (RB Leipzig)
Marco Reus (Dortmund) im Zweikampf mit Kevin Kampl (RB Leipzig). Bildrechte: IMAGO
Tor für Dortmund zum 2:1. Marco Reus (verdeckt) hat gegen Torwart Peter Gulacsi (1, RB Leipzig) getroffen.
RB-Torwart Peter Gulacsi schaut dem Ball zum 2:1 hinterher. Bildrechte: IMAGO
Jubel beim Torschützen zum 3:1 Axel Witsel (Dortmund) Dortmund
Dortmunds Axel Witsel jubelt über sein 3:1. Bildrechte: IMAGO
Kopfballduell Ibrahima Konate ( 6, RB Leipzig) Maximilian Philipp ( 20, Borussia Dortmund)
Kopfballduell zwischen Ibrahima Konate (RB Leipzig) und Maximilian Philipp (Borussia Dortmund). Bildrechte: IMAGO
v.l.: Jean-Kevin Augustin (29, RB Leipzig) und Thomas Delany (6, Dortmund).
Jean-Kevin Augustin (RB Leipzig) und Thomas Delany (Dortmund) kämpfen um den Ball. Bildrechte: Picture Point
Yussuf Poulsen (9, RB Leipzig) vor Abdou Diallo (4, Dortmund).
Die erhoffte Aufholjagd von Yussuf Poulsen (hier gegen Abdou Diallo) und Kollegen blieb am Ende aus. Bildrechte: Picture Point
Alle (9) Bilder anzeigen

"Tor des Monats"

RB Leipzig im Trainingslager

Bilder vom Trainingsauftakt bei RB Leipzig

Trainingsauftakt RB Leipzig
Nach Laktat-Tests und sportmedizinischen Untersuchungen steht für RB Leipzig die erste Einheit auf dem Rasen an. Das erste Pflichtspiel bestreiten die Kicker Ende Juli in der 2. Qualifikationsrunde der Europa League gegen FK Liepaja (Lettland) oder BK Häcken (Schweden). Bildrechte: IMAGO
Trainingsauftakt RB Leipzig
Nach Laktat-Tests und sportmedizinischen Untersuchungen steht für RB Leipzig die erste Einheit auf dem Rasen an. Das erste Pflichtspiel bestreiten die Kicker Ende Juli in der 2. Qualifikationsrunde der Europa League gegen FK Liepaja (Lettland) oder BK Häcken (Schweden). Bildrechte: IMAGO
Zuschauer beim Trainingsauftakt von RB Leipzig
Die Besucher beim Trainingsauftakt von RB Leipzig - viele Anhänger haben in Umfragen vorab erzählt, dass sie in Ralf Rangnick eine gute Übergangslösung auf dem Cheftrainerposten sehen. Bildrechte: IMAGO
Ralf Rangnick und sein Trainerstab
Ralf Rangnick und ein Team, das sich erst noch finden muss. Der 60-Jährige sagt: "Klar ist, dass wir von allen Mitarbeitern das Bestmögliche herausholen wollen. Damals habe ich Zsolt Löw dazu geholt. Nun ist es ähnlich, weil ich mit neuen Mitarbeitern zusammenarbeite." Bildrechte: IMAGO
Nordi Mukiele hinter Co-Trainer Jesse Marsch
Jesse Marsch kommt extra aus dem "Big Apple" nach Leipzig, um die Bundesliga kennenzulernen. Er war zuvor ein durchaus erfolgreicher Cheftrainer in der Major League Soccer. Bildrechte: IMAGO
Elias Abouchabaka und Nordi Mukiele beim Training
Die Spieler haben sich teilweise schon vergangene Woche bei Laktattests und sportmedizinischen Untersuchungen kennengelernt. Hier sind Elias Abouchabaka (kommt aus der U19) und Neuzugang Nordi Mukiele zu sehen. Bildrechte: IMAGO
Marcelo Saracchi und Co Trainer Jesse Marsch beim Training
Mit dabei ist auch der 20-jährige Uruguayer Marcelo Saracchi, der vom Club Atlético River Plate zu RBL gekommen ist. Rangnick sagte über ihn: "Er uns mit seiner Art und Weise, wie er die Position des Linksverteidigers interpretiert, überzeugt." Bildrechte: IMAGO
Matheus Cunha
  • 19 Jahre jung ist Matheus Cunha aus Brasilien. Den Stürmer, der vom FC Sion kommt, lobte Rangnick: "Vor allem im Torabschluss zeigt er große Qualitäten und hat in diesem Bereich ein tolles Repertoire."
Bildrechte: IMAGO
Alle (7) Bilder anzeigen

Deutsche Oase bei Bröndby IF

Nach sechs Jahren bei RB Leipzig war es Zeit für einen Tapetenwechsel bei Dominik Kaiser. In seiner neuen dänischen Heimat trifft der 29-Jährige auf seinen Ex-Coach Alexander Zorniger und etliche andere deutsche Spieler.

Dominik Kaiser
RBL-Urgestein Dominik Kaiser erlebte mit den Sachsen so ziemlich jeden Erfolg und stieg unter anderem in vier Jahren von der Regionalliga in die Bundesliga auf. In seiner gesamten Zeit bei den Messestädtern erzielte der gebürtige Schwabe 34 Tore und bereitete 33 weitere vor. Ein alter Weggefährte lockte Kaiser jetzt nach Dänemark. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Dominik Kaiser
RBL-Urgestein Dominik Kaiser erlebte mit den Sachsen so ziemlich jeden Erfolg und stieg unter anderem in vier Jahren von der Regionalliga in die Bundesliga auf. In seiner gesamten Zeit bei den Messestädtern erzielte der gebürtige Schwabe 34 Tore und bereitete 33 weitere vor. Ein alter Weggefährte lockte Kaiser jetzt nach Dänemark. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alexander Zorniger und Dominik Kaiser, 2013.
Alexander Zorniger, der aktuelle Trainer von Bröndby IF, lockte seinen "Schüler" nach Dänemark und erwartet sicherlich erneut eine tragende spielerische Rolle von Kaiser. Schon von 07/2012 bis 02/2015 klappte die Zusammenarbeit beider Akteure perfekt und legte den Grundstein der RB-Erfolgsgeschichte. Seit Zornigers Amtsantritt bei Bröndby stieg die "Deutsch-Quote" enorm an. Bildrechte: IMAGO
Marvin Schwäbe
Schon im Torwart-Bereich gibt es bei den Dänen zwei deutsche Akteure zu bestaunen. Marvin Schwäbe ist wie Kaiser für die neue Saison verpflichtet worden und kommt von der TSG Hoffenheim. Der 23-Jährige ist auch im Osten kein unbekanntes Gesicht, wurde er doch in den letzten zwei Jahren von den Kraichgauern an die SG Dynamo Dresden ausgeliehen. Bildrechte: IMAGO
Benjamin Bellot
Der zweite deutsche Keeper kommt ebenso wie Kaiser vom Bundesligisten aus Leipzig. Benjamin Bellot spielte in den letzten Jahren bei RBL für die zweite Vertretung in der Regionalliga Nordost. Im letzten Jahr zog es ihn dann nach Dänemark. In der abgelaufenen Saison kam der gebürtige Leipziger auf neun Einsätze in der dänischen Reserveliga. Bildrechte: IMAGO
DFB-Pokal, RB Leipzig - Augsburg: Anthony Jung
Erneut ein RBler in Reihen der Dänen. Der 26-jährige Anthony Jung wurde vor zwei Jahren von den Messestädtern zum Liga-Konkurrenten FC Ingolstadt ausgeliehen. Seit der letzten Saison spielt Jung bei Bröndby IF und entwickelte sich sofort zum Stammspieler unter Zorniger. Die Dänen haben den Abwehrspieler für die neue Saison fest verpflichtet. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Fußballspieler
Nächster deutscher Neuzugang für Trainer Alexander Zorniger: Björn Kopplin kommt vom Liga-Konkurrenten Hobro IK und verstärkt Bröndby vor allem auf linken Abwehrseite. Der gebürtige Berliner ist aber tendenziell auf beiden Seiten einsetzbar und kann sowohl mit dem rechten als auch mit dem linken Fuß feine Pässe spielen. Bildrechte: IMAGO
Tor für Leipzig. Emil Forsberg (re., RB Leipzig) zieht vor Benedikt Röcker / Roecker (Fuerth) ab und trifft zum 2:2 Ausgleich.
Der dritte defensive "Engel" für Alexander Zorniger. Benedikt Röcker spielt seit Juli 2016 bei den Dänen und agiert als Innenverteidiger. In der abgelaufenen Saison kam der Ex-Spieler von Greuther Fürth auf 24 Ligaeinsätze und verpasste nur knapp die Meisterschaft. Bildrechte: PICTURE POINT / Petzsche
Viktor Fischer und Hany Mukhtar
Schnell, wendig und brandgefährlich: Das ist Hany Mukhtar und der gebürtige Berliner verstärkt das offensive Mittelfeld der Dänen seit der letzten Saison und kam auf insgesamt zehn Treffer und 17 Torvorbereitungen. Bildrechte: IMAGO
Besar Halimi
Der achte deutsche Akteur in Reihen von Bröndby IF ist Besar Halimi. Er bildet mit Hany Mukhtar das kongeniale Offensivduo der Dänen. Der 23-Jährige wurde in Frankfurt geboren und kam in der letzten Saison auf sieben Tore und zwei Torbeteiligungen. Sein Vertrag läuft noch bis nächstes Jahr. Bildrechte: IMAGO
Alle (9) Bilder anzeigen
Alexander Zorniger und Dominik Kaiser, 2013.
Alexander Zorniger, der aktuelle Trainer von Bröndby IF, lockte seinen "Schüler" nach Dänemark und erwartet sicherlich erneut eine tragende spielerische Rolle von Kaiser. Schon von 07/2012 bis 02/2015 klappte die Zusammenarbeit beider Akteure perfekt und legte den Grundstein der RB-Erfolgsgeschichte. Seit Zornigers Amtsantritt bei Bröndby stieg die "Deutsch-Quote" enorm an. Bildrechte: IMAGO

Abschiedsspiel

Eine Karriere in Bildern Dominik Kaiser und seine Zeit bei RB Leipzig

Dominik Kaiser hat von 2012 bis 2018 für RasenBallsport Leipzig gespielt. Insgesamt kommt der Mittelfeldspieler auf 167 Partien, 34 Tore und 35 Vorlagen für RBL. Seine Karriere in Bildern...

Daniel Williams, Lukas Podolski, Dominik Kaiser, 2011
Dominik Kaiser schnuppert bereits in der Saison 2011/12 mit der TSG Hoffeneheim Bundesliga-Luft und misst sich wie hier im DFB-Pokal mit Fußballern wie Lukas Podolski. Bildrechte: IMAGO
Daniel Williams, Lukas Podolski, Dominik Kaiser, 2011
Dominik Kaiser schnuppert bereits in der Saison 2011/12 mit der TSG Hoffeneheim Bundesliga-Luft und misst sich wie hier im DFB-Pokal mit Fußballern wie Lukas Podolski. Bildrechte: IMAGO
Dominik Kaiser jongliert einen Ball.
Doch wer hätte das gedacht: Er lässt sich für ein Fußball-Projekt in Leipzig begeistern. Da gibt es seit drei Jahren den Klub RasenBallsport Leipzig. Bildrechte: IMAGO
Dominik Kaiser gegen Union Berlin II
Im Sommer 2012 unterschreibt der Mittelfeldspieler bei RBL. Dort geht es in der Regionalliga für ihn zuerst gegen Teams wie Union Berlin II (Foto), TSG Neustrelitz und den 1. FC Lok Leipzig. Bildrechte: IMAGO
Dominik Kaiser mit seinem ersten Regionalliga-Tor gegen Halberstadt
Sein erstes Punktspieltor erzielt er dann am 23.09.2012 im Heimspiel gegen Germania Halberstadt. Schon in der 4. Minute zappelt der Ball in den Maschen. Mit 3:0 geht RBL vom Platz. Bildrechte: IMAGO
Dominik Kaiser bei Biathlonübung, 2013
Januar 2013: Zum Lauftrainingslager geht es nach Oberwiesenthal. Im Sommer wird RBL dann Regionalliga-Meister. Bildrechte: IMAGO
Fabio Coltorti und Dominik Kaiser (RB Leipzig)
Und den Sachsenpokal gewinnt Kaiser mit RB Leipzig auch. Zu Hause gewinnt das Team mit 4:2 gegen den Chemnitzer FC. Doch die Saison ist noch nicht vorbei. Bildrechte: GEPA pictures/ Kerstin Kummer
Dominik Kaiser beim Aufstieg in die 3. Liga
Dominik Kaiser ist ein Feierbiest? Ja. Nach den zwei Aufstiegsspielen gegen Lotte ist auch er nicht zu halten, tanzt am 2. Juni 2013 nach dem 2:2 nach Verlängerung im Rückspiel auf dem Tisch. Bildrechte: IMAGO
Dominik Kaiser 2013 beim Sieg in Halle
In keiner Saison ist Kaiser so wichtig für RB Leipzig wie in der Drittliga-Saison 2013/14. 3.248 Minuten steht er auf dem Platz, bestreitet 37 der 38 Spiele. Nur gegen die Stuttgarter Kickers muss er gelbgesperrt passen. Bildrechte: IMAGO
Anthony Jung und Dominik Kaiser
Sein erstes Drittliga-Tor für RBL und überhaupt gelingt Kaiser in Burghausen. In der Nachspielzeit (90.+3) überwindet er nach einer Vorlage von Matthias Morys Keeper Stephan Loboué. Bildrechte: IMAGO
Yussuf Poulsen und Dominik Kaiser (RB Leipzig)
Einen unvergesslichen Tag erlebt Kaiser am 03.05.2014. Beim 5:1 gegen den 1. FC Saarbrücken erzielt er drei Treffer … Bildrechte: GEPA pictures/ Kerstin Kummer
Dominik Kaiser
… und bereitet zwei Tore vor. Damit ist er an allen Buden beteiligt. RBL steigt von Liga drei in die 2. Bundesliga auf. Bildrechte: GEPA pictures/ Kerstin Kummer
Dominik Kaiser erzielt 2014 ein Tor duch Freistoß, Torhüter Dirk Orlishausen kann den Treffer nicht verhindern.
Spätestens nach dem Aufstieg in die 2. Bundesliga weiß fast jeder Fußball-Interessierte im Land, dass Dominik Kaiser oft für einen Klasse-Freistoß gut ist. So zum Beispiel am 24. September gegen den Karlsruher SC. Torwart Dirk Orlishausen ist machtlos. Bildrechte: IMAGO
28.08.2016: Torjubel RB Leipzig nach dem 1:1 Ausgleich. , V.l.: Timo Werner, Yussuf Poulsen, Torschütze Dominik Kaiser (alle RB Leipzig) und Torwart Oliver Baumann (Hoffenheim)
Und wer sonst? Dominik Kaiser erzielt auch das erste Erstliga-Tor in der Vereinsgeschichte von RB Leipzig - beim 2:2 in Hoffenheim. (mkö) Bildrechte: IMAGO
Alle (13) Bilder anzeigen

In eigener Sache