Die 1. Fußball-Bundesliga im MDR - Saison 2020/21

29. Spieltag

Bildershow vom Spiel Werder Bremen gegen RB Leipzig

Erwärmung vor der Partie.
Er durfte mit nach Bremen, aber nicht spielen: Angelino gehörte nach langer Pause und einem Rüffel nach seinen Instagramm-Posts zumindest zum Kader. Bildrechte: PICTURE POINT / Roger Petzsche
Erwärmung vor der Partie.
Er durfte mit nach Bremen, aber nicht spielen: Angelino gehörte nach langer Pause und einem Rüffel nach seinen Instagramm-Posts zumindest zum Kader. Bildrechte: PICTURE POINT / Roger Petzsche
Im Bild v.l.: Theodor Gebre Selassie (23, Bremen) und Justin Kluivert (21, RB Leipzig).
Während der Spanier, der immer will, aber nicht darf, erhielt Justin Kluivert (hier gegen Theodor Gebre Selassie) wieder eine Chance von Beginn an. Er war einer von fünf Neuen im Team. Bildrechte: PICTURE POINT / Roger Petzsche
Marcel Sabitzer (RB Leipzig)
Der auffälligste unter vielen Guten: Marcel Sabitzer. Bildrechte: IMAGO / Jan Huebner
Torschütze/Torschuetze Dani Olmo RB Leipzig 25 trifft zum 0:1 ins Tor von Torwart Jiri Pavlenka
RB spielte stark auf, fand aber zunächst nicht die Lücke. Als Sabitzer, Kampl und Olmo die Passmaschine anwarfen, fiel das 1:0 (Torschütze: Olmo). Bildrechte: imago images/Nordphoto
Alexander Sørloth (RB Leipzig 19) trifft zum 0:2
Alexander Sörloth legte - sträflich frei - per Kopf das 2:0 nach. Bildrechte: IMAGO / Jan Huebner
Torjubel zum 0:2 durch Alexander Sorloth.
... und feierte mit seinen Teamkollegen. Nach Startschwierigkeiten tut jeder Treffer gut. Bildrechte: IMAGO / Jan Huebner
Trainer Florian Kohfeldt Werder Bremen ist fassungslos.
Dagegen war Werder-Trainer Florian Kohfeldt Werder Bremen fassungslos. Sein Konzept mit vielen jungen Spielern ging nicht auf. Bildrechte: IMAGO / Nordphoto
Torschuetze Alexander Sorloth RB Leipzig 19 trifft zum 0:3 ins Tor von Torwart Jiri Pavlenka
Werder fing sich sogar noch das dritte Gegentor in der ersten Halbzeit ein. Wieder traf Sörloth und wieder hatte vollstreckte er eiskalt in Mittelstürmer-Manier. Bildrechte: imago images/Nordphoto
Tor für Werder zum zwischenzeitlichen 1:3
Nach der Pause kamen die Gastgeber aggressiver zurück und verkürzten durch einen Elfmeter auf 1:3. Bildrechte: IMAGO / Picture Point LE
Torschütze Marcel Sabitzer 7, RB Leipzig, 2.v.l. trifft zum 1:4.
Die Leipziger Antwort kam prompt: Nach einem Hereingabe von Henrichs krönte Sabitzer seinen starken Auftritt mit dem 4:1. Bildrechte: IMAGO / Picture Point LE
Anzeigentafel Endstand
Und hier steht es grün auf weiß: Leipzig gewinnt zum vierten Mal in Folge gegen Bremen und dürfte mit reichlich Selbstvertrauen am 30. April erneut an die Weser zurückkehren. Dann zum K.o.-Spiel im Pokal. Bildrechte: IMAGO / Nordphoto
Alle (11) Bilder anzeigen

Ansetzungen

25. Spieltag

RB Leipzig - Eintracht Frankfurt in Bildern

Eine Anzeigetafel in der Red Bull Arena zeigt einen Fussball.
"Unser Ball ist Bunt" – mit dieser Aktion beteiligt sich RB Leipzig an den aktuell laufenden "Internationalen Wochen gegen Rassismus". Bildrechte: PICTURE POINT / Roger Petzsche
Eine Anzeigetafel in der Red Bull Arena zeigt einen Fussball.
"Unser Ball ist Bunt" – mit dieser Aktion beteiligt sich RB Leipzig an den aktuell laufenden "Internationalen Wochen gegen Rassismus". Bildrechte: PICTURE POINT / Roger Petzsche
Justin Kluivert (21, RB Leipzig) gegen Tuta (35, Frankfurt)
Justin Kluivert durfte von Beginn an ran und zog über Linksaußen an den Ketten. Allerdings vergab der Niederländer die frühe Chance zur Führung (7.). Bildrechte: PICTURE POINT / Roger Petzsche
Willi Orban (4, RB Leipzig) hebt fragend die Hände, nachdedm sein Tor aberkannt wurde.
Willi Orban wiederum bezwang Eintracht-Keeper Kevin Trapp wenig später aus Nahdistanz – stand bei Emil Forsbergs Vorlage jedoch einen Schritt im Abseits. Bildrechte: PICTURE POINT / Roger Petzsche
Dayot Upamecano (5, RB Leipzig) verlässt wegen Verletzung die Partie
Innenverteidiger Dayot Upamecano musste noch in der ersten Halbzeit mit einer Oberschenkelverletzung vom Feld (28.). Bildrechte: PICTURE POINT / Roger Petzsche
v.l.: Torschütze Emil Forsberg (10, RB Leipzig) und Torwart Kevin Trapp (1, Frankfurt)
Die zweite Halbzeit begann mit dem Knotenlöser: Keine Minute war gespielt, als Emil Forsberg von Kevin Trapps Abpraller profitierte und gekonnt in den rechten Giebel verwandelte. Bildrechte: PICTURE POINT / Roger Petzsche
Leipziger Torjubel nach dem 1:0 von Emil Forsberg (2.v.r., RB Leipzig).
Die Teamkollegen beglückwünschen den Schweden. Es war sein sechstes Bundesligator in dieser Saison. Bildrechte: PICTURE POINT / Roger Petzsche
Im Bild: Tor für Frankfurt, Daichi Kamada (15, Frankfurt)  trifft zum 1:1 gegen Torwart Peter Gulacsi (1, RB Leipzig).
Aber die Freude währte kaum eine Viertelstunde: Daichi Kamada glich mit einer Direktabnahme aus acht Metern aus. Bildrechte: PICTURE POINT / Gabor Krieg
Im Bild: Tor für Frankfurt, Torjubel nach dem 1:1
Torschütze Kamada wird von Filip Kostic und Amin Younes geherzt. Bildrechte: PICTURE POINT / Gabor Krieg
Filip Kostic (10, Frankfurt) vor Nordi Mukiele (22, RB Leipzig)
Filip Kostic hatte einen schweren Stand auf Linksaußen. Nordi Mukiele lieferte gegen den Frankfurter Topvorbereiter eine einwandfreie Defensivleistung. Bildrechte: Picture Point
 Marcel Sabitzer (7, RB Leipzig)
Wohin mit dem Ball? RBL-Kapitän Marcel Sabitzer auf der Suche nach einer Anspielstation. Bildrechte: Picture Point
Yussuf Poulsen (9, RB Leipzig), Enttäuschung nach einer verpassten Torchance
Zum Verzweifeln: Die Gastgeber zogen das Tempo nach dem Ausgleich noch mal an, aber sowohl Yussuf Poulsen (im Bild/74.) als auch der eingewechselte Christopher Nkunku (78.) scheiterten an Kevin Trapp. Bildrechte: Picture Point
Schiedsrichtergespann um Schiedsrichter Felix Zwayer, Trainer Julian Nagelsmann (RB Leipzig) und Teambetreuer Babacar N'Diaye (RB Leipzig), Diskussion nach Abpfiff.
Auch wenn RBL-Trainer Julian Nagelsmann, der in der Schlussphase die Gelbe Karte gesehen hatte, nach Schlusspiff noch Klärungsbedarf mit Schiri Felix Zwayer anmeldete, am Endergebnis änderte das natürlich nichts. Bildrechte: Picture Point
Anzeigetafel mit Endresultat
Durch das 1:1 verlor RBL zwei wichtige Punkte im Kampf um die Spitze. Tabellenführer Bayern München gewann tags zuvor mit 3:1 bei Werder Bremen und hat aktuell vier Zähler Vorsprung. Bildrechte: Picture Point
Alle (13) Bilder anzeigen

21. Spieltag

RB Leipzig - FC Augsburg in Bildern

Das Thermoneter zeigt Minus Elf 11 Grad im Stadion
Fußball im Eisschrank: -11°C zeigte das Thermometer vor der Partie an. Und es wurde noch kälter. Bildrechte: Picture Point
Das Thermoneter zeigt Minus Elf 11 Grad im Stadion
Fußball im Eisschrank: -11°C zeigte das Thermometer vor der Partie an. Und es wurde noch kälter. Bildrechte: Picture Point
Im Augsburer Strafraum: Torwart Rafal Gikiewicz (1, Augsburg) fängt den Ball vor seinem Teamkollegen Jeffrey Gouweleeuw (6, Augsburg).
RB tat sich schwer, kam kaum in den Augsburger Strafraum - und dort war Rafal Gikiewicz meist der Herr im Hause. Bildrechte: Picture Point
Gelbe Karte von Schiedsrichter Felix Zwayer gegen Marek Suchy (5, Augsburg)
28. Minute: Glück für Augsburgs Marek Suchy, dass er nur Gelb statt Rot sah. Er hatte Willi Orban mit den Stollen voran brutal von den Beinen geholt. Bildrechte: Picture Point
Angelino (3, RB Leipzig) gegen Reece Oxford (36, Augsburg)
Erwärmend für RB-Fans: Angelino gehört nun dauerhaft zum Leipziger Kader, denn mit dem heutigen Einsatz wurde die Kaufpflicht aktiviert. Bildrechte: Picture Point
Tor für RB Leipzig. Dani Olmo (25, RB Leipzig) trifft per Foulelfmeter im zweiten Versuch zum 1:0
38. Minute: Das 1:0 durch Dani Olmo per Elfmeter. Der Spanier brauchte dafür aber zwei Versuche. Beim ersten war er an Rafal Gikiewicz gescheitert, der sich aber zu früh von der Linie bewegt hatte. Bildrechte: Picture Point
Tor für RB Leipzig. Christopher Nkunku (18, RB Leipzig) trifft zum 2:0
43. Minute: Nach einem langen Ball wehrte Augsburg ab, aber Poulsen blockte den Befreiungsschlag und bediente Christopher Nkunku. Bildrechte: Picture Point
Tor für RB Leipzig. Christopher Nkunku (18, RB Leipzig) trift zum 2:0 und freut sich mit Nordi Mukiele (22, RB Leipzig).
Christopher Nkunku atmete nach seinem Treffer sichtlich auf, denn er hatte den Ball nicht richtig getroffen - die Kugel rollte wie in Zeitlupe über die Linie. Bildrechte: Picture Point
LeipzigS Christopher Nkunku trifft zum 2:0 und jubelt mit den Teamkollegen
Mit dem 2:0 schien die Partie entschieden. Bildrechte: Picture Point
Mads Pedersen (3, Augsburg) und Yussuf Poulsen (9, RB Leipzig)
Augsburgs Bemühungen waren überschaubar, RB tat nur noch das Nötigste. Bildrechte: Picture Point
AugsburgS Daniel Caligiuri trifft per Foulelfmeter zum 2:1 Anschluss gegen Torwart Peter Gulacsi
Tja, dann kam die 76. Minute: Ibrahima Konaté ließ das Bein stehen, den fälligen Elfer versenkte Daniel Caligiuri. Bildrechte: Picture Point
Turbulenz im Leipziger Strafraum in der Nachspielzeit
Der Höhepunkt von Leipzigs Zitterei um den Sieg war in der Nachspielzeit. Da wurde es im RB-Straraum richtig chaotisch. Aber Leipzig brachte das 2:1 über die Zeit. Bildrechte: Picture Point
Alle (11) Bilder anzeigen

In eigener Sache