RB Leipzig vs. VfL Wolfsburg - Fußball-Bundesliga
Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister

Fußball | Bundesliga RB Leipzig erlegt "Wölfe" mit drei Schüssen

29. Spieltag

13. April 2024, 17:51 Uhr

Revanche geglückt: Nach Niederlagen im Hinspiel und im DFB-Pokal hat RB Leipzig den VfL Wolfsburg diesmal bezwungen. Völlig verdient, aber großer Glanz wurde bei der "Wolfsjagd" nicht versprüht.

Sieg im dritten Anlauf: RB Leipzig hat den VfL Wolfsburg im eigenen Stadion mit 3:0 (1:0) bezwungen und damit Tabellenplatz vier erfolgreich verteidigt. Der BVB, Kontrahent im Duell um einen Champions-League-Platz, bleibt RB aber mit enem 2:1 bei Borussia Mönchengladbach auf den Fersen. Die Tore beim Leipziger Sieg erzielten Dani Olmo (13.), Benjamn Sesko (68.) und Lois Openda (82.). In der Nachspielzeit sah im Übrigen RB-Trainer Marco Rose seine vierte Gelbe Karte und ist in einer Woche gegen Heidenheim gesperrt.

RB Leipzig vs. VfL Wolfsburg - Fußball-Bundesliga - Tor 2:0 Sesko
Sesko trifft zum 2:0 Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister

Chancenarmer Beginn

Vor allem die erste Halbzeit hatte ein überschaubares Niveau. Das lag vornehmlich an den Leipzigern, denen im Zusammenspiel recht wenig gelang. Zu ungenaue Pässe und Flanken ins Nirwana sorgten für so manches Aufstöhnen auf den Rängen. Und so war das 1:0 auch eher das Ergebnis einer Einzelleistung: Olmo drehte sich nach einem Zuspiel von Xaver Schlager um seinen Gegenspieler und schoss aus 19 m präzise und straff ins linke Eck (13.). Es waren Leipzigs erste Großchance und ein hübscher Treffer. Danach konzentrierten sich die bis dahin gut mitspielenden, vielleicht sogar besseren Gäste vor allem aufs Verteidigen. So richtig aufregend wurde es erst in der Nachspielzeit wieder, als Wolfsburgs Kilian Fischer eine dicke Möglichkeit verschenkte und kurz danach auf der anderen Seite Mohamed Simakans Kopfball aus 11 m knapp am Tor vorbei flog.

RB Leipzig vs. VfL Wolfsburg - Fußball-Bundesliga
Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister

Sesko entscheidet die Partie

Die zweite Halbzeit war dann eine weitgehend einseitige Partie. Auch wenn der eingewechselte Mattias Svanberg mit einem 25-m-Volleyschuss RB-Keeper Peter Gulacsi prüfte (63.), von den "Wölfen" kam offensiv fast nichts mehr. Seskos 2:0 per Konter zog ihnen dann endgültig den Zahn (68.). Der Slowene hätte sich danach berühmt schießen können, doch ihm versprang beim nächsten Konter aussichtsreich der Ball (72.), und er köpfte freistehend aus 5 m über den Kasten (75.). Beste Gelegenheiten vergaben dann Simakan und Henrichs (78.). Und so blieb der finale Schuss Openda vorbehalten, der sein 3:0 ähnlich wie Vorlagengeber Olmo beim Führungstor erzielte (82.).

RB Leipzig vs. VfL Wolfsburg - Fußball-Bundesliga - Tor 3:0 Openda
Openda setzt den Schlusspunkt Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister

Stimmen zum Spiel

Marco Rose 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
3 min

Sa 13.04.2024 21:07Uhr 02:37 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-815270.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Ralph Hasenhüttl 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
4 min

Sa 13.04.2024 21:02Uhr 03:49 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-815268.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Peter Gulacsi 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
3 min

Sa 13.04.2024 20:55Uhr 03:07 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-815266.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 13. April 2024 | 16:00 Uhr

51 Kommentare

RabrizioFomano vor 4 Wochen

Es ging gar nichts um Meinungen die nicht akzeptiert werden es ging um respektvollen Umgang den du nich kannst
13 Beitraege von 50 sind von dir
kein einziger ist zum thema des Artikel
es sind ausschließlich Anfeindungen und persoenliche dinge
mehrmals wirfst du anderen Schwachsinnigkeit vor
Lern Respekt und verhalte dich nach Hoeflichkeitsnormen wenn du ernst genommen werden willst

Maza vor 4 Wochen

....schön verstellt geschrieben..!!
Aber deine Handschrift ist erkennbar, Stimmchen!!
Ich finde das lächerlich, was du abziehst!
Und wer hier nur seine eigene Meinung akzeptiert, liegt ja wohl auf der Hand! Nicht immer von sich selbst auf Andere schließen! Kommt nicht gut an!!

RabrizioFomano vor 4 Wochen

Da User Maza in fast jeder seiner erwiederungen dem gegenueber Schwachsinnigkeit wortwörtlich unterstellt sehe ich keine geeignete Grundlage für eine vernuenftige Diskussion mit den User. Respektvollen Umgang verteilt man nich nach gutduenken, das sollte sich auch gehören wenn man unterschiedliche Meinungen hat.
Er kann es nicht.

Aktuelle Meldungen aus der Bundesliga