Zwei Kräne stehen an der Red-Bull-Arena.
Bildrechte: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jan Woitas

Fußball | EM Leipziger Stadion wird erst auf den letzten Pfiff fertig

11. Juni 2024, 12:14 Uhr

Die umfangreichen Umbauarbeiten im Leipziger EM-Stadion werden erst kurz vor dem ersten Spiel abgeschlossen sein. Der Auftakt in Leipzig ist die Begegnung zwischen Portugal und Tschechien am kommenden Dienstag (18. Juni, 21 Uhr im Ticker und live hören in der SPORT IM OSTEN-App). 

Leipzig ist das kleinste EM-Stadion

Statt der 47.069 Plätze wie bei Spielen von Fußball-Bundesligist RB Leipzig werden für die EM nur 42.000 Zuschauer Platz finden. Grund dafür sind Umwandlungen von Steh- in Sitzplätze sowie die Installation einer neuen Medientribüne mit 300 Plätzen. Damit ist Leipzig das kleinste EM-Stadion.

Die Red Bull Arena in Leipzig 45 min
Bildrechte: imago/blickwinkel
45 min

Als "Stadion der Hunderttausend" ließ der DDR-Staats- und Parteichef Walter Ulbricht das Zentralstadion 1955/56 errichten: seinerzeit die größte deutsche Sportarena. Die wurde aus den Bomben-Trümmern Leipzigs gebaut.

Der Osten - Entdecke wo du lebst Di 11.06.2024 21:00Uhr 45:03 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Am 21. Juni treffen noch die Niederlande und Frankreich in der sächsischen Messestadt aufeinander, drei Tage später Kroatien und Italien. Zudem ist am 2. Juli ein Achtelfinale angesetzt. Bis zum Ende der EM am 14. Juli ist der europäische Verband UEFA Hausherr im Stadion. Nach dpa-Informationen zahlt die UEFA für den Zeitraum eine Miete von 1,4 Millionen Euro an den Eigentümer RB Leipzig. Der Club hatte die Arena zuvor für rund zwei Millionen Euro EM-tauglich gemacht.

Sechs Kilometer neue Kabel verlegt

Für die Einrichtung einer Sicherheitszone wurden 1,1 Kilometer Zaun um das Stadion neu gezogen. Zudem wurden sechs Kilometer Glasfaserkabel verlegt und 87 Router installiert. Wichtige Zonen des Stadions sind für den Fall eines Stromausfalls mit Generatoren ausgestattet worden. Die Medientribüne befindet sich auf Wunsch der UEFA nun auf der Gegengerade und ist nicht mehr Teil der Haupttribüne.

Die Bundesliga-Gästekabine wird während der EM das Team A, also vom Papier her die Heim-Mannschaft beherbergen. Am Rasen wurde pro Team eine zusätzliche Ersatzbank mit 30 Plätzen aufgebaut. Von den 1600 Freiwilligen, die in ganz Leipzig während der EM im Einsatz sind, werden etwa 1000 in und um das Stadion eingesetzt. Während der EM sind zudem im Stadion 70 Personen fest angestellt. Das Einsatzgebiet reicht vom Ticketing bis zur Sicherheit.


dpa/SpiO

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR AKTUELL | 11. Juni 2024 | 17:45 Uhr

1 Kommentar

Blumenfreund vor 5 Tagen

Ich frage mich, wo die 15000 Menschen auf dem Augustusplatz stehen sollen?
Der ist doch total zugebaut.