Unwetterwarnungen für Mitteldeutschland

Unwetterwarnungen für Mitteldeutschland

Legende

Keine Warnungen Vorabinformation Unwetter Wetterwarnungen (Stufe 1) Warnungen vor markantem Wetter (Stufe 2) Unwetterwarnungen (Stufe 3) Warnungen vor extremem Unwetter (Stufe 4) Hitzewarnung UV-Warnung

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) informiert laufend über die Warnsituation in Deutschland. Regionale Warnungen werden sehr kurzfristig herausgegeben, um möglichst genau sein zu können. Wenn Sie einen Punkt auf der Karte auswählen, werden Ihnen die entsprechenden Warnungen angezeigt.

WARNLAGEBERICHT für Sachsen

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Samstag, 20.07.2019, 10:30 Uhr

Ab dem Abend und bis in die Nacht zum Sonntag starke Gewitter mit Starkregen, teils unwetterartig.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage:

Tiefausläufer gestalten den Wetterablauf über das Wochenende hinweg leicht unbeständig. Dabei gelangt zunächst feucht-warme und zu Gewittern neigende Luft aus südlichen Breiten nach Sachsen.

GEWITTER (UNWETTER): Ab dem Abend auflebende und bis in die Nacht zum Sonntag andauernde Gewittertätigkeit. Dabei kräftige und vor allem im Norden möglicherweise linienhafte Gewitter mit Starkregen bis 25 l/qm in kurzer Zeit, Sturmböen bis 80 km/h (Bft 9) und Hagel. Eng begrenzt UNWETTER infolge heftigen Starkregens bis 40 l/qm in einer Stunde, Hagel bis 3 cm Durchmesser und schwere Sturmböen um 100 km/h (Bft 10).

WARNLAGEBERICHT für Sachsen-Anhalt

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Samstag, 20.07.2019, 10:30 Uhr

Ab dem Nachmittag starke Gewitter mit Starkregen, teils unwetterartig. In der Nacht zum Sonntag von Westen nachlassend.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage:

Tiefausläufer gestalten den Wetterablauf über das Wochenende hinweg leicht unbeständig. Dabei gelangt zunächst feucht-warme und zu Gewittern neigende Luft aus südlichen Breiten nach Sachsen-Anhalt.

GEWITTER (UNWETTER): Ab dem Nachmittag auflebende Gewittertätigkeit. Dabei kräftige und möglicherweise linienhafte Gewitter mit Starkregen bis 25 l/qm in kurzer Zeit, Sturmböen bis 80 km/h (Bft 9) und Hagel. Eng begrenzt UNWETTER infolge heftigen Starkregens bis 40 l/qm in einer Stunde, Hagel bis 3 cm Durchmesser und schwere Sturmböen um 100 km/h (Bft 10). In der Nacht zum Sonntag nach Osten abziehende Gewitter.

WARNLAGEBERICHT für Thüringen

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Samstag, 20.07.2019, 10:30 Uhr

Ab dem Nachmittag starke Gewitter mit Starkregen, teils unwetterartig. In der Nacht zum Sonntag von Westen nachlassend.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage:

Tiefausläufer gestalten den Wetterablauf über das Wochenende hinweg leicht unbeständig. Dabei gelangt zunächst feucht-warme und zu Gewittern neigende Luft aus südlichen Breiten nach Thüringen.

GEWITTER (UNWETTER): Ab dem Nachmittag auflebende Gewittertätigkeit. Dabei kräftige und vor allem im Norden möglicherweise linienhafte Gewitter mit Starkregen bis 25 l/qm in kurzer Zeit, Sturmböen bis 80 km/h (Bft 9) und Hagel. Eng begrenzt UNWETTER infolge heftigen Starkregens bis 40 l/qm in einer Stunde, Hagel bis 3 cm Durchmesser und schwere Sturmböen um 100 km/h (Bft 10). In der Nacht zum Sonntag nach Osten abziehende Gewitter.