Mond trifft auf Mars im November

Heute Abend wird der Mond nicht alleine am Himmel stehen. Bereits in den frühen Abendstunden wird sich Mars neben den Erdtrabanten gesellen und beide werden zusammen zu sehen sein. Wann die beste Zeit zum beobachten ist und worauf man sich freuen darf, erklären wir hier:

Collage von Mond und Mars.
Eine Collage mit Mond und Mars zusammen im Weltraum. Bildrechte: ESA-Estudio Iade/Silicon Worlds

Am 25. November stehen Erdtrabant und Mars gemeinsam am Himmel. Wer dieses Ereignis beobachten möchte, muss nicht einmal lange wach bleiben. Am Mittwoch geht die Sonne bereits um 16.10 Uhr unter. Der Mond geht ab 14.30 Uhr im Osten auf, ist zu dieser Zeit aber schlecht zu erkennen.

Der rote Planet ist ab den frühen Abendstunden sichtbar und steht links oberhalb vom Mond. Ab 21 Uhr wird der Mars sich gut sichtbar oberhalb des Mondes schieben und sich im Laufe der Nacht rechts von ihm positionieren. Im Westen verschwinden beide Himmelskörper gegen 3 Uhr hinter dem Horizont.

Für dieses Jahr werden Mond und Mars nicht mehr nah beieinander stehen. Da es erst am 30. November zur Vollmondnacht kommen wird, wird der Mond ein zunehmender Dreiviertelmond in dieser Nacht sein.

0 Kommentare