Corona-Forschung Warum infizieren sich Leute mit Blutgruppe 0 seltener mit Corona?

Unsere Blutgruppen spielen eine Rolle dabei, wie wahrscheinlich wir uns mit Sars-Cov-2 infizieren. Ob die Blutgruppe auch Auswirkungen auf den Schweregrad der Erkrankung hat, ist nicht abschließend geklärt. Forschende der Medizinischen Universität Graz liefern jedoch ein weiteres Puzzleteil zur Lösung dieser Frage.

Einige stehende und ein liegendes Reagenzglas mit einer roten Flüssigkeit und dem Etikett "Coronavirus Blood Test" (Coronavirus Bluttest) sowie den Feldern zum Ankreuzen "positiv" und "negativ" und einem Barcode. Einige Gläser tiefenunscharf, Blick auf direkt vorn. 2 min
Symbolbild (nachgestellt): Reagenzgläser für Corona-Bluttest Bildrechte: imago images/Future Image

Blutgruppe 0, das ist die Blutgruppe, die man sich dieser Tage aussuchen sollte, wenn das denn ginge. Verschiedene Studien haben das bereits untersucht: mit ihr sinke das Risiko, sich mit Sars-Cov-2 zu infizieren. Dieses Ergebnis wurde nun noch einmal bestätigt.

Unsere Studienergebnisse zeigen, dass Menschen mit der Blutgruppe 0 eine statistisch signifikant geringere Wahrscheinlichkeit haben, an Covid-19 zu erkranken, als Menschen mit anderen AB0 Phänotypen (Blutgruppe A, B oder AB).

Dr. Eva Maria Matzhold, Universität Graz

Dr. Eva Maria Matzhold forscht an der Medizinischen Universität Graz. Gemeinsam mit dem Transfusionsmediziner Dr. Thomas Wagner untersucht sie den Zusammenhang zwischen Blutgruppe und Infektion und hat jetzt erste Daten ihrer noch nicht veröffentlichten Studie bekanntgegeben. Woran liegt es also, dass sich Leute mit der Blutgruppe 0 seltener infizieren? Molekularbiologin Matzhold erklärt, dass die Antikörper, "die im AB0-System vorhanden sind, eine Rolle spielen". Diese Antikörper reagieren auf die Antigene in den roten Blutkörperchen. Zwei mal anti, wie geht das?

Antigene und Antikörper?

Antigene sind Eiweiß- und Zuckerverbindungen, die die Oberfläche der Blutkörperchen bilden und auch die Blutgruppenmerkmale bestimmen. Menschen mit der Blutgruppe 0 haben keines dieser Blutgruppenantigene auf der Oberfläche ihrer roten Blutkörperchen. Dafür hat Blutgruppe 0 sowohl Antikörper gegen Blutgruppe A als auch gegen Blutgruppe B.

Und diese Antikörper könnten auch hilfreich gegen Bakterien oder Viren sein – so die Vermutung. Denn wie genau Blutgruppe 0 auf das Coronavirus reagiert, ist damit noch nicht geklärt. Dieser Mechanismus muss noch erforscht werden, so die Grazer Wissenschaftler.

Um den Zusammenhang zwischen Infektionsrisiko und Blutgruppe zu ermitteln, haben sie Daten von 399 positiv auf das Coronavirus getesteten in der Steiermark mit Daten von 250.298 Blutspendern verglichen. Das geschah als sogenannte retrospektive Fall-Kontroll-Studie. Rückwirkend werden also diagnostizierte Fälle ausgewertet und verglichen.

Können Menschen mit Blutgruppe Null auf Mund-Nasen-Schutz und Abstandsregeln pfeifen?

Was heißt das nun für Menschen mit Blutgruppe 0: Brauchen die sich weniger Sorgen machen, keine Abstandsregeln einhalten, Mundschutz tragen? Die Forscherin sagt:

Es ist nicht so, dass, wenn jemand Blutgruppe 0 hat, er sich überhaupt keine Sorgen machen muss. Das wäre die falsche Botschaft.

Dr. Eva Maria Matzhold

Kein Grund zur Entwarnung also, denn auch Menschen mit Blutgruppe 0 können genauso schwer erkranken, wie Menschen mit anderen Blutgruppen, so die Zwischenergebnisse aus Österreich. Hier waren die früheren Untersuchungen von Forschenden aus Kiel und Oslo allerdings zu einem etwas anderen Ergebnis gekommen. Diese fanden heraus, dass Menschen mit Blutgruppe 0 ein geringeres Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf mit Beatmung haben.

(kf/gp)

3 Kommentare

norm vor 28 Wochen

Inwieweit sind nur 400 Datensätze statistisch relevant? Das ist hier die Frau Dr. zu fragen. Die Aussagekraft der Daten muss in Beziehung gesetzt werden.
Der Artikel: Ist Blutgruppe 0 vielleicht doch besser? Am Ende: Nö. Nicht wirklich.

MDR-Team vor 28 Wochen

@Mensch, was genau ist Ihre Kritik an diesem Artikel? Was spricht dagegen, darüber zu berichten, dass Menschen mit der Blutgruppe 0 offenbar eine statistisch signifikant geringere Wahrscheinlichkeit haben, an Covid-19 zu erkranken?

Mensch vor 29 Wochen

Warum infizieren sich Leute, die Lebkuchenhäuser kaputtmachen weniger mit Cholera? Wieso infizieren sich Leute, die diesen Artikel nicht lesen öfters mit Ebola? Wieso wissen Leute, die Artikel in öffentlich-rechtlichen Medien veröffentlichen nicht mehr, was Journalismus ist?