­čÄä Stimmt: Wei├če Weihnachten werden immer seltener

Gepr├╝ft von der MDR WISSEN-Redaktion am 13.12.2021.

Faktencheck 6
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK/ imago/ Elbner Europa

Schuld daran ist der Klimawandel mit steigenden Temperaturen in ganz Deutschland. Wei├če Weihnachten bedeutet eine Schneedecke von mindestens 1 cm und das an drei Tagen am St├╝ck - von Heiligabend bis zum zweiten Weihnachtsfeiertag.
Die Wahrscheinlichkeit, dass das passiert hat ├╝ber die Jahre stark abgenommen. Daf├╝r wurden Daten des nationalen Klimaarchivs von 1961 bis heute ausgewertet.
War die Chance auf Wei├če Weihnachten zum Beispiel in Leipzig zwischen 1961 und 1990 noch bei 10,5% liegt sie jetzt bei nur noch 6,7%. Die meisten Menschen in Deutschland k├Ânnen sich also nur noch ungef├Ąhr alle 10 Jahre auf Schnee zu Weihnachten freuen - zumindest statistisch gesehen.
Aber die Chance auf Ausnahmen bleibt nat├╝rlich trotzdem. Wie das Wetter genau wird, l├Ąsst sich ├╝brigens erst 10 Tage vor Weihnachten absch├Ątzen.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Diesen Faktencheck gibt's auch bei Facebook.

Sie wollen diesen Faktencheck griffbereit haben? Desktop-Version: Klicken Sie auf die Grafik und w├Ąhlen Sie im Anschluss mit einem Rechtsklick "Bild speichern unterÔÇť aus. W├Ąhlen Sie einen Ordner aus, wo Sie den Faktencheck zur Wiederverwendung ablegen wollen.
Via Smartphone: Lassen Sie sich die Grafik anzeigen und halten Sie den Bildschirm gedr├╝ckt bis Ihnen ein Auswahl-Men├╝ angezeigt wird. Hier k├Ânnen Sie das Speichern der Grafik in Ihrem Foto-Ordner ausw├Ąhlen.

Hintergrundinformationen dazu, warum es an Weihnachten immer ├Âfter gr├╝n bleibt, gibt es auch auf den Seiten des Bayerischen Rundfunks.

0 Kommentare