Aus der Gartenküche Brotaufstrich aus Borlotti-Bohnen mit Kreuzkümmel und Koriander

Rezept von Carola Sedlacek

Reife Bohnen sind kleine Kraftpakete, denn sie enthalten viel pflanzliches Eiweiß. Aus getrockneten Borlotti-Bohnen, Butter, Obstessig und Gewürzen bereitet Carola Sedlacek eine mediterrane Creme zu. Das würzige Mus schmeckt zum Beispiel als Brotaufstrich auf gerösteten Ciabatta-Scheiben. Erdnussöl und -butter, frisch geriebener Hartkäse und Sprossen runden das vegetarische Gericht ab.

Für vier Personen

Zutaten für die Bohnencreme:

Helle Bohnen mit dunklen Flecken in einer eckigen Schale aus Glas
Die Schalen der Borlotti-Bohnen sind dunkelrot marmoriert. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

  • 1 Tasse getrocknete Borlotti-Bohnen (aus dem Bio-Laden oder eigenem Anbau)
  • 1 Esslöffel (EL) Bohnenkraut
  • 1 Teelöffel (TL) Korianderkörner
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 3 EL Butter
  • 1 Schuss Fruchtessig (zum Beispiel Himbeeressig)

Zum Anrichten:

  • 4 Scheiben Ciabatta-Brot
  • Erdnussöl
  • Erdnussbutter
  • Mungobohnen-Sprossen
  • Hartkäse (zum Beispiel Grana Padano)

Zubereitung:

Eine Schüssel mit gemischtem Salat und drei Scheiben Weißbrot mit Aufstrich aus Bohnencreme 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Bohnen und Gewürze garen in einem Kochtopf mit Wasser
Die Bohnen werden zusammen mit den Gewürzen etwa 60 Minuten lang weich gekocht, bis fast das gesamte Wasser aus dem Topf verdampft ist. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Weichen Sie die Trockenbohnen über Nacht in Wasser ein. Am nächsten Tag werden die Hülsenfrüchte durch ein Sieb abgegossen und gründlich abgespült. Geben Sie die Bohnen dann in einen Topf und bedecken Sie sie mit reichlich Wasser. Anschließend werden sie mit Bohnenkraut, Korianderkörnern und dem gemahlenen Kreuzkümmel gewürzt. Garen Sie die Bohnen dann etwa 60 Minuten weich, bis das Wasser fast vollständig verkocht ist.

Pürieren Sie anschließend die Bohnen. Wer möchte, kann das Mus danach noch durch ein Sieb streichen, um die Schalenreste der Bohnen zu entfernen. Sie enthalten blähende Stoffe.

Drei Scheiben Weißbrot, ein Schälchen mit Erdnussöl sowie einem Silikon-Backpinsel und eine Schale Erdnusscreme
Die Weißbrot-Scheiben werden mit Erdnussöl bepinselt und dann mit Erdnussbutter bestrichen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Nun wird die Butter zerlassen und leicht gebräunt. Pressen Sie eine Knoblauchzehe aus und rühren Sie sie mit der zerlassenen Butter unter das Bohnenmus. Verarbeiten Sie die Mischung dann zu einer glatten Creme. Dazu können Sie zum Beispiel den Mixer verwenden. Schmecken Sie die Creme zum Abschluss mit etwas Fruchtessig, gemahlenem Koriander, Salz und Pfeffer ab.

Bestreichen oder beträufeln Sie die Ciabatta-Scheiben mit Erdnussöl und rösten Sie das Brot dann im vorgeheizten Ofen unter dem Grill. Bestreichen Sie die Scheiben danach mit Erdnussbutter und richten Sie anschließend die Bohnencreme darauf an. Reiben Sie noch Hartkäse darüber. Zur Dekoration können Sie die Sprossen verwenden.

Guten Appetit!

Eine Schüssel mit gemischtem Salat und drei Scheiben Weißbrot mit Aufstrich aus Bohnencreme
Garniert wird das Gericht mit geriebenem Hartkäse und Sprossen. Dazu passt ein gemischter Salat. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 18. November 2018 | 08:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 18. November 2018, 08:30 Uhr