Wintergemüse Rote-Bete-Salat mit Orangen und Walnüssen

Noch ist Saison für Rote Bete und Orangen. Zeit für einen farbenfrohen, vitamin- und mineralstoffreichen Salat, der mit gerösteten Walnüssen garniert wird. Die leckere Kombination landet sicher auf der Liste der Lieblingsrezepte.

Rote Bete, Orangen und Walnüsse sind zu einem Salat verarbeitet und liegen auf einem Teller, daneben steht Olivenöl.
Rote Bete und Orangen schmecken zusammen besonders lecker. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Zutaten

  • zwei große Knollen Rote Bete
  • zwei große Orangen
  • eine Handvoll Walnüsse
  • Olivenöl

Zubereitung

Rote Bete, Orangen und Walnüsse werden zu einem Salat verarbeitet.
Die Zutaten haben im Winter Saison. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Das schwierigste an diesem Salat ist es, rechtzeitig mit der Zubereitung zu beginnen, denn die rote Bete muss im Ofen backen. Und das kann dauern. Die Knollen einzeln in Alufolie wickeln oder - noch besser - in einen geschlossenen Topf legen. Ab damit in den Ofen, bei 180°Grad backen. Das dauert etwa zwei Stunden, die Knollen sind fertig gebacken, wenn man mit einer Gabel hineinpiksen kann.

In der Zeit Walnüsse knacken und auf kleiner Hitze langsam rösten, bis sie duften, dann grob hacken. Die Orangen filetieren, den austretenden Saft auffangen.

Die fertige rote Bete etwas abkühlen lassen, schälen, in Scheiben oder in mundgerechte Stücke schneiden. Auf Tellern anordnen, ordentlich salzen, pfeffern, Orangenfilets darauf legen, den aufgefangenen Orangensaft und reichlich Olivenöl über den Salat geben. Zum Schluss die gehackten Walnüsse darüber streuen. Der Salat schmeckt mit lauwarmer Bete sehr gut, aber auch wenn er kalt ist.

Guten Appetit!

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 01. September 2019 | 08:30 Uhr