Die MUTCAMPER Annika (14): "Die Höhe macht mir Angst!"

Wenn Annika in ihrer Schule nach ganz oben ins offen gebaute Treppenhaus gehen muss, bekommt sie schon Minuten vorher Panik. Ihr wird schwindlig und schlecht. Wegen ihrer Höhenangst traut sie sich im Alltag viele Dinge nicht zu – und das nervt sie total.

Logo MDR 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
3 min

Annika (14) aus Lüdenscheid hat Panik in der Höhe – Rolltreppen, Türme und hoch gelegene Geländer sind ihr ein Graus. Doch damit soll jetzt Schluss sein!

Do 07.08.2014 09:02Uhr 02:41 min

https://www.mdr.de/mutcamp/mutcamper/video214510.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Ihre Freizeit verbringt Annika am liebsten bei ihrem Pflegepferd und macht stundenlange Ausritte. Außerdem ist sie total kreativ, zeichnet und malt sehr viel. Annika ist besonders stolz auf ihren Wechsel von der Realschule auf das Gymnasium und ihre guten Noten.

Sobald ich runtergucke, wird mir schlecht!

Annika (14)

Im MUTCAMP 2.0 in Südafrika möchte Annika schrittweise lernen, sich an die Höhe zu gewöhnen. Ihr ist bewusst, dass sie dabei im wahrsten Sinne des Wortes über sich hinauswachsen muss. Aber sie ist selbstbewusst und sich sicher: "Ich schaffe das!"

Steckbrief

Vorname Annika
Spitzname Akki, Anni
Alter 14
Sternzeichen Widder
Wohnort/Region Lüdenscheid
Größe? 1,79 m
Beschreib deine Familie! Wir sind eine vierköpfige Familie (mit unserer Katze Minka sind wir fünf :-)). Ich habe einen Bruder, Felix, er ist 15 Jahre alt und viele denken, dass wir Zwillinge sind, obwohl er ein Jahr älter ist als ich. Meine Mama, Manuela (Manu), ist 40 Jahre alt und mein Papa, Mario, ist 39 Jahre alt. Wir, als Familie, reisen gerne und sind unternehmungslustig. Meine Mama und mein Papa sind in ihrem Leben schon sehr viel gereist. Unsere Katze ist eine echte Diva, aber trotzdem habe ich sie ganz dolle lieb. 
Was isst du am liebsten? Ich liebe Süßes, wie z.B. Waffeln oder Crêpes
Was ist dein liebster Sport? Reiten, Schwimmen
Was ist dein Herzenswunsch? Mein Herzenswunsch ist: Einmal einen guten Job zu haben, an dem ich sehr viel Spaß habe und nebenbei eine glückliche Familie zu haben. Außerdem wäre ich sehr gerne erfolgreich.
Wo siehst du dich in zehn Jahren? In 10 Jahren sehe ich mich in einem schönen Haus mit meinem Mann und einer kleinen Tochter, außerdem mit meinem Traumjob. 
Was war dein peinlichstes Erlebnis? Dazu fällt mir jetzt gerade nichts ein, also wenn ich welche gehabt haben sollte, sind die nicht von Bedeutung. 
Was war dein schönstes Erlebnis? Mein schönstes Erlebnis war das Mutcamp 2014 in Südafrika! Es war einfach eine total tolle Zeit, die ich nie vergessen werde und so etwas erlebt man nicht noch einmal im Leben! Danke, dass ich dabei sein konnte!
Welches ist dein Lieblingstier? Ich mag eigentlich alle Tiere, außer irgendwelche Spinnen oder kleine Tierchen, die ich nicht unbedingt brauche, aber Pferde mag ich schon am liebsten. 
Was kannst du gar nicht leiden? Wenn jemand keine eigene Meinung hat.
Worauf könntest du nie verzichten? Auf meine Freunde, Familie, Süßigkeiten, mein Bett und mein Handy … ;-)
Hast du mal etwas außergewöhnliches gefunden? Wenn ja, was? Als ich mit meiner Freundin einmal im Wald war und wir immer tiefer hineingegangen sind, haben wir ein sehr altes, gruseliges, leerstehendes Haus gefunden, aber wir sind dann schnell wieder gegangen, weil dieses Haus sehr einsturzgefährdet aussah. 
Wovor hattest Du die größte Angst? Meine größte Angst war die Angst vor der Höhe, die ich aber im Mutcamp zum Großteil besiegt habe.