Statistik Zahl der E-Bike-Unfälle stark gestiegen

Seit 2014 ist die Zahl der E-Bike-Unfälle um das Achtfache gestiegen. Die Fahrer werden dabei immer schwerer verletzt. Ein Grund ist das höhere Alter von E-Bikern als das von nicht-motorisierten Radfahrern. Doch auch Jüngere verunglücken immer häufiger mit einem E-Bike.

Ein Helm und ein Fahrrad liegen auf einem Weg.
Mehr als 17.000 Menschen verunglückten im vergangenen Jahr in Deutschland mit einem E-Bike, 131 starben dabei. Bildrechte: IMAGO / Fotostand

Die Zahl der Unfälle mit E-Bikes ist seit 2014 stark gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, verunglückten im vergangenen Jahr mehr als 17.000 Menschen mit einem E-Bike und damit acht Mal mehr als 2014. 131 Menschen starben bei einem Unfall mit einem Pedelec.

Im gleichen Zeitraum sank dagegen die Zahl der von der Polizei registrierten Unfälle mit Personenschaden mit nichtmotorisierten Fahrrädern um fast 9.000 auf unter 68.000. Die Dunkelziffer dürfte nach Einschätzung der Statistiker erheblich sein.

E-Bike-Unfälle häufig schwerer

Die Unfälle mit E-Bikes enden häufig schwerwiegender als Unfälle mit Fahrrädern ohne Motor. Einen Grund dafür sieht das Statistische Bundesamt im höheren Alter der Verunglückten. Bei ihnen nehme mit zunehmenden Alter die Wahrscheinlichkeit schwerer Verletzungen zu.

So waren Menschen, die 2021 auf einem sogenannten Pedelec verletzt oder getötet werden, im Schnitt 55 Jahre alt. Auf einem Fahrrad ohne Motor waren sie mit 41 Jahren dagegen deutlich jünger.

Immer mehr Jüngere verunglücken mit E-Bike

Allerdings entdecken immer mehr Jüngere das E-Bike für sich. 2014 waren noch mehr als die Hälfte der verunglückten Pedelec-Fahrerinnen und -fahrer mindestens 65 Jahre alt. Bis zum vergangenen Jahr war ihr Anteil auf ein Drittel gesunken.

Das macht sich auch in der Unfall-Statistik bemerkbar. 2014 war jeder neunte Mensch, der mit einem E-Bike verunglückte, jünger als 45 Jahre alt. Im vergangenen Jahr war es bereits rund jeder vierte.

Rund zwei Millionen E-Bikes verkauft

Die Zahl der Unfälle mit E-Bike wird wohl weiter steigen. Immer mehr Deutsche kaufen sich eines. Wurden 2014 noch 480.000 Pedelecs verkauft, waren es im vergangenen Jahr bereits rund zwei Millionen Pedelecs.

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL RADIO | 16. März 2022 | 11:30 Uhr

Mehr aus Panorama

Telefonbetrug 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mehr aus Deutschland

Ein Rollfeld. Polizisten umringen einen Mann, der sich auf den Asphalt geklebt hat. 1 min
Klimaprotestbewegung "Letzte Generation" sorgt für Umleitungen am Flughafen München Bildrechte: Reuters
1 min 08.12.2022 | 15:52 Uhr

Klimaaktivisten haben erneut versucht, den Flugverkehr in Deutschland zu stören. Am Donnerstagmorgen gab es Aktionen der "Letzten Generation" an den Flughäfen in München und Berlin.

Do 08.12.2022 15:22Uhr 00:35 min

https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/video-letztegeneration-klimaaktivisten-tempolimit-klimawandel-kleber-klebeaktion-muenchen100.html

Rechte: Reuters

Video