Berufskraftfahrer in der Ladezone beim Be- und Entladen eines LKW
14 Prozent mehr Entgelte sollen Berufskraftfahrer ab Januar 2024 bekommen. Bildrechte: IMAGO / Olaf Döring

Tarifabschluss Mehr Geld für Berufskraftfahrer und Speditionsmitarbeiter

17. Oktober 2023, 13:45 Uhr

Zwischen Verdi und dem Landesverband des Verkehrsgewerbes Sachsen-Anhalt (LVSA) konnte ein Tarifergebnis erzielt werden. Ab Januar 2024 erhalten Berufskraftfahrer und Speditionsmitarbeiter 14 Prozent mehr Gehalt. Dies gilt bis Ende des kommenden Jahres.

Berufskraftfahrer in Sachsen-Anhalt bekommen mehr Geld. Wie die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) am Dienstag mitteilte, konnte am Montag ein Tarifergebnis mit dem Landesverband des Verkehrsgewerbes Sachsen-Anhalt (LVSA) erzielt werden.

Ab Januar 14 Prozent mehr

Demnach steigen die Entgelte für die Beschäftigten im Speditionsgewerbe rückwirkend zum 1. August 2023 um 10,05 Prozent, im Januar 2024 um weitere 4,1 Prozent. Der Tarifabschluss gilt bis Ende des kommenden Jahres.

"Der Abschluss passt trotz unsicherer wirtschaftlicher Lage in die heutige Zeit und trägt dazu bei, die Berufe der Branche wieder attraktiver zu gestalten", so Verdi-Verhandlungsführer Tobias Kraushaar in einer Pressemitteilung. Die Verhandlungen über den Entgelttarifvertrag wird es laut Verdi im September und Oktober 2024 geben.

MDR (Engin Haupt, Maximilian Fürstenberg)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 17. Oktober 2023 | 10:00 Uhr

1 Kommentar

burkhard_geyer vor 18 Wochen

Sehr geehrte Damen und Herren vom MDR, wie hoch ist denn der durchschnittliche Mindestlohn? Weil 14 % hört sich ja riesig an. Aber wie ist die Ausgangslage?

Mehr aus Sachsen-Anhalt