Feuerwehrleute besprechen sich vor einem Einsatz.
Am Institut für Brand- und Katastrophenschutz ins Heyrothsberge werden Feuerwehrleute ausgebildet. (Symbolbild) Bildrechte: IMAGO / Tim Oelbermann

Ausbildung Land will Feuerwehrschule modernisieren

14. Juni 2023, 10:34 Uhr

Das Land Sachsen-Anhalt will den Ausbildungsbedarf der Feuerwehren sicherstellen und die Feuerwehrschule in Heyrothsberge attraktiver gestalten. Die Einrichtung im Jerichower Land soll für mehr als 20 Millionen Euro modernisiert werden.

Das Institut für Brand- und Katastrophenschutz in Heyrothsberge im Jerichower Land soll modernisiert werden. Wie die Staatskanzlei am Dienstag mitteilte, soll Sachsen-Anhalts Landesfeuerwehrschule eine neue Brandsimulationsanlage bekommen. Auch sei geplant, die Schulungs- und Vorbereitungsgebäude zu erweiterten.

29 Millionen Euro eingeplant

Mit der Modernisierung wolle man den Ausbildungsbedarf der Feuerwehren in Sachsen-Anhalt sicherstellen und die Einrichtung insgesamt attraktiver gestalten. Die Staatskanzlei rechnet mit Gesamtkosten von insgesamt mehr als 20 Millionen Euro.

Das Institut für Brand- und Katastrophenschutz nimmt die Aufgaben der Feuerwehrschule wahr und betreibt auch Brandschutzforschung. Es ist eine nachgeordnete Behörde des Innenministeriums.

dpa, MDR (Cornelia Winkler)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 13. Juni 2023 | 21:00 Uhr

1 Kommentar

DanielSBK vor 49 Wochen

Wollt ihr nicht erstmal den Leuten den LKW-Führerschein bezahlen ???

Mehr aus Sachsen-Anhalt