Sieg bei Stichwahl Tobias Kascha übernimmt das Wernigeröder Rathaus

31. Juli 2022, 18:08 Uhr

14 Jahre war der parteilose Peter Gaffert Oberbürgermeister von Wernigerode, nun übernimmt am Montag sein Nachfolger Tobias Kascha von der SPD die Amtsgeschäfte.

Nach vierzehn Jahren gibt es am Montag einen Wechsel an der Spitze des Wernigeröder Rathauses: Tobias Kascha (SPD) übernimmt die Amtsgeschäfte von Peter Gaffert (parteilos). Das bisherige Stadtoberhaupt war bereits am Mittwoch im Rahmen einer festlichen Sondersitzung des Stadtrates verabschiedet worden. Dabei wurde Gaffert mit der Eintragung ins Goldene Buch der Stadt Wernigerode geehrt.

Kascha hatte sich im April bei einer Stichwahl gegen Ralf Schult (parteilos, Buko e.V.) durchgesetzt. Kascha erreichte 55 Prozent der Stimmen, Schult kam auf 45 Prozent. Zuvor hatten im ersten Wahlgang insgesamt acht Männer für das Amt des Oberbürgermeisters kandidiert. Peter Gaffert war nicht wieder angetreten.

MDR (Lucas Riemer)

Dieses Thema im Programm: MDR S-ANHALT | MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 31. Juli 2022 | 19:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus dem Harz

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Das Levis-Logo auf einer Hose. 3 min
Bildrechte: IMAGO / Pond5 Images
3 min 25.02.2024 | 11:40 Uhr

Auf der bekannten US-amerikanischen Jeans-Marke "Levi's" ist ein Bild zu sehen, das wie Magdeburgs Halbkugelversuch von Otto von Guericke aussieht. Wieso das so ist, erklärt MDR-Reporter Guido Hensch.

MDR SACHSEN-ANHALT Fr 23.02.2024 12:31Uhr 03:29 min

https://www.mdr.de/mdr-sachsen-anhalt/programm/audio-geschichten-levis-jeans-magdeburger-halbkugeln100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio