Schwimmen: Deutsche Meisterschaft, Entscheidung, 200 m Lagen, Männer, Schwimm- und Sprunghalle im Europa-Sportpark. Marius Zobel von SC Magdeburg kämpft um seinen Sieg.
In Magdeburg soll ein neues Schwimmzentrum gebaut werden. Im Bild Marius Zobel vom SC Magdeburg. Bildrechte: picture alliance/dpa | Andreas Gora

Neue Schwimmhalle Deutschlandweites Zukunftszentrum Schwimmsport in Magdeburg geplant

16. März 2023, 18:23 Uhr

Sachsen-Anhalts Spitzenschwimmerinnen und -schwimmern fehlen geeigneten Schwimmstätten. Der Meinung ist zumindest die Landesregierung. Um die Bedingungen zu verbessern, soll in Magedeburg ein neues bundesweites Schwimmzentrum entstehen.

Die Regierungskoalition in Sachsen-Anhalt macht sich für eine Stärkung des Schwimmsports in Magdeburg stark. Wie CDU, SPD und FDP im Landtag mitteilten, soll in der Landeshauptstadt ein Zukunftszentrum Schwimmsport Deutschland entstehen.

Antrag in Vorbereitung

Ein entsprechender Antrag werde in der kommenden Woche in den Landtag eingebracht, sagte FDP-Fraktionschef Andreas Silbersack. Damit werde der Spitzensportstandort Sachsen-Anhalt gestärkt und gesichert. "Für eine optimale Förderung des Spitzensports muss in Sachsen-Anhalt ein neues Schwimmzentrum entstehen", sagte Silbersack.

Florian Wellbrock
Florian Wellbrock vom SC Magdeburg war 2021 Olympiasieger im zehn Kilometer im Freiwasser. Bildrechte: imago images/Bernd König

Die vorhandene Infrastruktur mit dem SC Magdeburg sowie dem Olympiastützpunkt Sachsen-Anhalt für die Bundeskader im Land qualifiziere Magdeburg als Bundeszentrum, betonte Silbersack. Für den Bau einer solchen Einrichtung werde jedoch Geld vom Bund benötigt.

Stützpunkte und Leistungszentren in Sachsen-Anhalt Nach Angaben des Landessportbundes Sachsen-Anhalt gibt es Bundesstützpunkte, Stützpunkte mit herausgehobener Bedeutung, Landesleistungszentren, Landesleistungsstützpunkte und Talentgruppen im Land.

Sachsen-Anhalt ist Bundesstützpunkt für:
- BSP Schwimmen in Magdeburg
- BSP Rudern in Magdeburg
- BSP Kanu-Rennsport in Magdeburg
- BSP Leichtathletik in Halle und Magdeburg
- BSP Wasserspringen in Halle

Erfolgreicher Bundesstützpunkt

Der FDP-Politiker verwies auf die zahlreichen Erfolge der Magdeburger Schwimmerinnen und Schwimmer. Gemessen an den Medaillen bei Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften sei der Standort Magdeburg der erfolgreichste der insgesamt sieben Bundesstützpunkte. Allerdings würden geeignete Schwimmstätten für Athleten und Athletinnen fehlen.

Der Magdeburger Stadtrat hatte sich schon vor längerer Zeit für eine neue Schwimmhalle mit dem Schwerpunkt Leistungsschwimmen in der Landeshauptstadt ausgesprochen.

Kein Handballunterricht mehr an Sportschule Magdeburg

Anfang März gab es für den leistungsorientierten Frauen-Handball in Magdeburg schlechte Nachrichten. An der Sportschule Magdeburg soll es künftig für Mädchen keinen Handballunterricht mehr. Das Land hatte entschieden andere Sportarten mehr fördern zu wollen.

MDR (Moritz Arand)

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL – Das Nachrichtenradio | 16. März 2023 | 15:45 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Magdeburg, Börde, Salzland und Harz

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eine Collage aus dem SCM-Torwart Nikola Portner mit Handball und der Rappbodetalsperre mit Riesem Schmetterlings-Graffiti. 2 min
Bildrechte: imago/MDR/Kärcher
2 min 17.07.2024 | 19:35 Uhr

SCM-Torwart muss vors Sportgericht, Riesen Graffiti im Harz fertig, Pflegeheime mit Mängeln: die drei wichtigsten Themen vom 17. Juli aus Sachsen-Anhalt kurz und knapp. Präsentiert von MDR-Redakteurin Viktoria Schackow.

MDR S-ANHALT Mi 17.07.2024 18:00Uhr 02:23 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-siebzehnter-juli-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video