Menschen bei einem Stadtrundgang durch Wernigerode
Nicht nur in den Harz sind im Juni mehr Urlauber gekommen: Alle Reisegebiete im Land haben mehr Gäste verzeichnet als 2021. Bildrechte: IMAGO / Martin Wagner

Tourismus-Bilanz Deutlich mehr Urlauber in Sachsen-Anhalt

18. August 2022, 17:21 Uhr

Die Zahl der Reisenden, die in diesem Juni nach Sachsen-Anhalt gekommen sind, ist gegenüber dem Vorjahr deutlich gestiegen. Alle Arten von Unterkünften haben deutlich mehr Gäste und Übernachtungen verzeichnet. Ganz vorn mit dabei sind der Harz und das Harzvorland.

In diesem Juni haben deutlich mehr Reisende in Sachsen-Anhalt Urlaub gemacht als noch im Juni 2021. Wie das Statistische Landesamt mitteilte, zählten die Beherbergungsbetriebe im Juni 2022 fast 360.000 Gästeankünfte und etwa 865.000 Übernachtungen. Das seien 80 Prozent mehr Gäste und fast zwei Drittel mehr Übernachtungen als im Vorjahresmonat.

Die meisten der Urlauberinnen und Urlauber kamen demnach aus Deutschland. Die Zahl der Gäste aus dem Ausland sei mit rund 25.000 allerdings mehr als doppelt so hoch wie 2021.

Fast doppelt so viele Touristen im Harz

Der positive Effekt sei in allen Reisegebieten Sachsen-Anhalts angekommen. Den größten Anstieg habe es aber im Harz und Harzvorland mit fast doppelt so vielen Gästen und Übernachtungen gegeben.

Im Schnitt haben sich die Gäste dem Landesamt zufolge 2,4 Tage lang in Sachsen-Anhalt aufgehalten. Das sei etwas weniger als im Juni vergangenen Jahres, als der durchschnittliche Aufenthalt 2,7 Tage dauerte. Dennoch habe es in allen Arten von Unterkünften durchgängig mehr Gäste und Übernachtungen gegeben.

Am deutlichsten fiel das Plus demnach in Erholungs- und Ferienheimen, Ferienzentren, Jugendherbergen, Hütten und Schulungsheimen aus. Auch Hotels und Pensionen hätten starken Zuwachs verzeichnet. Zuletzt hatte sich der Landestourismusverband bereits zufrieden mit den Buchungszahlen in dieser Saison gezeigt. Das 9-Euro-Ticket habe mehr Reisende ins Land gelockt, ebenso wie die zahlreichen Veranstaltungen, die wieder stattfinden konnten.

Mehr zum Thema Tourismus in Sachsen-Anhalt

dpa, MDR (Maren Wilczek)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 18. August 2022 | 16:00 Uhr

1 Kommentar

geradeaus am 19.08.2022

Ist schön zu hören.

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Hintereingang zum Universitätsklinikum Magdeburg.
Hohe Kosten durch dezentrale Lage und schlechten Brandschutz: Das Universitätsklinikum in Magdeburg muss dringend saniert werden. Bildrechte: imago/Christian Schroedter
Eine Collage aus AfD Politiker Björn Höcke und dem SCM Torhüter Nikola Portner. 2 min
Bildrechte: dpa/imago
2 min 23.04.2024 | 18:05 Uhr

Prozess gegen Höcke, Ermittlungen gegen SCM-Torhüter, Frostige Obsternte: die drei wichtigsten Themen vom 23. April aus Sachsen-Anhalt kurz und knapp in nur 90 Sekunden. Präsentiert von MDR-Redakteurin Viktoria Schackow.

MDR S-ANHALT Di 23.04.2024 18:00Uhr 01:50 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-dreiundzwanzigster-april-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video