Züge stehen auf den Gleisen zum Hauptbahnhof Leipzig.
Züge stehen auf den Gleisen zum Hauptbahnhof Leipzig Bildrechte: picture alliance/dpa | Sebastian Willnow

Weinachtsüberraschung Geschenkpaket sorgt auf Leipziger Hauptbahnhof für Polizeieinsatz

04. Dezember 2023, 21:05 Uhr

Mitarbeiter der Deutschen Bahn haben Montagabend auf dem Leipziger Hauptbahnhof ein verdächtiges Paket entdeckt. Das bestätigte die Bundespolizei in Leipzig auf Nachfrage von MDR SACHSEN. Sprecher Jens Damrau sagte, der Gegenstand habe keiner Person zugeordnet werden können, deshalb sei der Bereich um die Gleise zwölf und 13 nach dem Fund gegen 16:15 Uhr gesperrt worden. Auswirkungen auf den regulären Reiseverkehr hatte die Überraschung am Bahnsteig kaum. Lediglich ein Zug verspätete sich laut Bundespolizei um drei Minuten.

Spezialisten der Bundespolizei überprüften dann die in Geschenkpapier eingewickelte 30 x 40 Zentimeter große Überraschung konnten gegen 17:30 Uhr Entwarnung geben: "Da hat wohl jemandem sein Geschenk nicht gefallen", kommentierte Damrau das Geschehen. Denn darin fanden die Spezialkräfte der Bundespolizei unter anderem Taschentücher, Erdnüsse und eine Tasse.

Paketbesitzer soll Einsatzkosten tragen

Die Bahnmitarbeiter hätten richtig gehandelt. Sie seien angehalten, aufmerksam und umsichtig zu sein, erklärte Damrau. Die Bundespolizei versuche jetzt, den Besitzer des Pakets ausfindig zu machen. Wenn das gelingt, werde geprüft, ob ihm oder ihr die Kosten des Polizeieinsatzes in Rechnung gestellt werden können.

MDR (nom)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig | 04. Dezember 2023 | 18:30 Uhr

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen

Mehrere schick gekleidete Menschen stehen vor einer Pressekonferenz nebeneinander
Verglichen mit ihrem Anteil an der Gesamtbevölkerung sind Menschen aus Ostdeutschland in Führungspositionen nach wie vor deutlich unterrepräsentiert. Bildrechte: picture alliance/dpa | Oliver Berg