Entscheidung in Sachen Neuwahl? Linke und Grüne wollen bereits Freitag über Landtagsauflösung beraten

Fällt bereits am Freitag die Entscheidung über mögliche Neuwahlen in Thüringen? Linke und Grüne wollen in Fraktionssitzungen beraten, ob der Landtag wie geplant am kommenden Montag aufgelöst werden soll.

Steffen Dittes, Astrid Rothe-Beinlich und Matthias Hey sprechen im Plenarsaal des Thüringer Landtags miteinander.
Die Fraktionschefs von Rot-Rot-Grün (v.l.): Steffen Dittes (Linke), Astrid Rothe-Beinlich (Grüne) und Matthias Hey (SPD) Bildrechte: dpa

In der Auseinandersetzung um eine Neuwahl in Thüringen steht eine rasche Entscheidung bevor. Nach Informationen von MDR THÜRINGEN wollen sich Linke und Grüne am Freitagvormittag zu außerordentlichen Fraktionssitzungen treffen.

Dort soll darüber beraten werden, ob am kommenden Montag über die Auflösung des Landtages abgestimmt wird. Zuvor hatte die FDP angekündigt, dass sich vier ihrer fünf Abgeordneten bei der Abstimmung enthalten wollen. Sollten sich die Fraktionen dagegen entscheiden, wäre die vorgezogene Neuwahl im Herbst vom Tisch. Dagegen will die SPD nach Informationen von MDR THÜRINGEN weiterhin an vorgezogenen Neuwahlen festhalten.

Nötige Zweidrittelmehrheit fraglich

Weil einzelne Abgeordnete von CDU und Linke nicht zustimmen wollen, sind Rot-Rot-Grün und die CDU allein nicht in der Lage, die nötige Zweidrittelmehrheit der Abgeordneten im Landtag zu erreichen.

Die Fraktionschefin der Grünen, Astrid Rothe-Beinlich, hatte in den vergangenen Tagen mehrfach davor gewarnt, die Abstimmung im Landtag von der AfD abhängig zu machen. "Wir können den Landtag nicht mit Hilfe von Faschisten auflösen", sagte Rothe-Beinlich wörtlich. Die FDP hatte erklärt, sich bei der Abstimmung zu enthalten.

Zweifel auch bei der Linken

Auch bei der Linken mehren sich die Zweifel. Der Kreisverband der Sonneberger Linken forderte in einem offenen Brief, den Antrag auf Landtags-Auflösung zurückzuziehen, wie das Freie Wort berichtete. Die langjährige Landtags-Abgeordnete der Linken, Ina Leukefeld, äußerte sich ähnlich auf Twitter. Wenn es keine Mehrheit und Klarheit für die Auflösung des Landtags gebe, dürfe das höchste Verfassungsorgan nicht zum Spielball mit der Macht benutzt werden, schrieb sie.

Das rot-rot-grüne Kabinett hatte den 26. September, parallel zur Bundestagswahl, als Wahltermin festgelegt. Voraussetzung ist, dass der Landtag am kommenden Montag seine Selbstauflösung beschließt.

Quelle: MDR THÜRINGEN/usb/sar

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 15. Juli 2021 | 19:00 Uhr

12 Kommentare

knarf2 vor 14 Wochen

Kalkbrenner:Was hat das alles mit Österreich zu tun?Wir leben wenn ich es richtig sehe in Deutschland.Wie Sie die AfD Schachmatt setzen wollen erscheint mir eher wie Wunschdenken.Außerdem wurde durch die CDU von Anfang an eine Zusammenarbeit mit der AfD, die aus deren Sicht nicht auf dem Boden des Grundgesetzes steht,abgelehnt.Die FDP hat sich durch das Verhalten ihres Vorsitzenden (ja ich nehme die Wahl an)selbst disqualifiziert.

Kalkbrenner vor 14 Wochen

Lieber Knarf2, können Sie das auch sachlich argumentativ untermauern? Die ÖVP ist Österreich hat es de facto so gemacht und bei der Neuwahl der FPÖ massiven und nachhaltigen Schaden zugefügt.

REXt vor 14 Wochen

Nun ja , die LT Wahl fällt aus, weil einigen Abgeordneten das Hemd näher ist als ihr Gewissen. Jetzt hat man der Höcke AFD eine Steilvorlage geliefert, wie ich schon gestern in meinem Kommentar angedeutet habe. Jetzt braucht nur noch die CDU mit den Doppelroten u. Grünen weiter Maßnahmen von RRG durchzuwinken dann hat sich’s erledigt mit der CDU in Thüringen. Was besseres konnte Höcke nicht passieren.
Außerdem hat das gesamte Parlament die Demokratie beschädigt, wer glaubt jemals noch einen Politiker?

Mehr aus Thüringen

Eine selbstfahrende landwirtschaftliche Maschine. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Fachkräftemangel, Umweltschutz und Klimawandel - viele Herausforderungen für die Landwirtschaft. Deshalb arbeiten die Hersteller von Maschinen und Traktoren daran, die Arbeit auf dem Feld noch effektiver zu machen.

22.10.2021 | 15:11 Uhr

Fr 22.10.2021 13:56Uhr 00:45 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/ost-thueringen/greiz/video-selbstfahrende-traktoren100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video