Wer heilt hat Recht? Zwischen Schulmedizin und Naturheilkunde

Unsere Gäste

Dietrich Gönemeyer, Mediziner & Autor des Buches "Weltmedizin"
Bildrechte: MDR/Lucas Görlach

Dienstags direkt Dietrich Grönemeyer | Mediziner, Autor des Buches "Weltmedizin"

Dietrich Grönemeyer | Mediziner, Autor des Buches "Weltmedizin"

"Jede Schule hat ihre Berechtigung, sofern ihre Methoden heilsam sind."

Reinhild Georgieff, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in Leipzig
Bildrechte: MDR/Lucas Görlach

Dienstags direkt Reinhild Georgieff | Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in Leipzig

Reinhild Georgieff | Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in Leipzig

"Für viele ist Homöopathie der Überbegriff, wenn sich jemand mit anderen Dingen, als schulmedizinischen Ansätzen beschäftigt. Hier gibt es großen Aufklärungsbedarf."

Dietrich Mühlberg, Heilpraktiker und Leiter der Dresdner Heilpraktikerschule
Bildrechte: Dietrich Mühlberg

Dienstags direkt Dietrich Mühlberg | Leiter der Dresdner Heilpraktikerschule

Dietrich Mühlberg | Leiter der Dresdner Heilpraktikerschule

"Naturheilkunde und Schulmedizin können sich trotz unterschiedlicher Betrachtungsweisen ergänzen und zusammen wirken. Wir sollten Brücken bauen, statt Gräben zu ziehen."

Antje Harzbecker, Anästhesiologin an der Sana Klinik in Borna
Bildrechte: MDR/Lucas Görlach

Dienstags Direkt Antje Harzbecker | Fachärztin für Anästhesiologie, Sana Klinikum Borna

Antje Harzbecker | Fachärztin für Anästhesiologie, Sana Klinikum Borna

"Naturheilkunde kann Schulmedizin sinnvoll ergänzen, wenn sie dabei hilft, den Fokus wieder stärker auf das Patientenwohl zu richten."

Hintergrund