MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Expertenrat | 03.08.2021 | 10:00 Uhr Badeunfälle erkennen und Hilfe leisten - unser Expertenrat

Zu Gast im Studio: Joachim Weiß von der Wasserwacht des DRK Sachsen

Ein Rettungsschwimmer springt von einem Boot aus ins Wasser
Bildrechte: IMAGO

Kaum lockt das Wetter zum Baden, ertrinken Menschen. Das macht Angst. Ist aber leider so. Allein bei der ersten Hitzewelle Anfang Juni kam es in Deutschland zu vielen Badeunfällen, auch mit tödlichem Ausgang. Es passiert in Kiesgruben, ehemaligen Baggerseen, in Flüssen, an Nord- und Ostsee, seltener in Schwimmbädern.

Wo lauern beim Baden die Gefahren? Wie kann man Badeunfällen vorbeugen? Wie reagieren Laien-Helfer richtig bei einem Badeunfall? Und wie können Eltern ihre Kinder fit machen für den Badeurlaub, wenn bedingt durch Corona der Schwimmunterricht ausgefallen ist? Ein echtes Problem. Im Expertenrat am Dienstag gab es die Antworten.

Den Expertenrat können Sie sich hier anhören:

Diese und weitere Fragen waren unser Programm:

  • Was macht Baden so gefährlich?
  • Welche Gefahren bergen Kiesgruben und Baggerseen? 
  • Wie kann man als Laie helfen, wenn einer beim Schwimmen in Not gerät? 
  • Was ist Menschen im Hinblick aufs Baden zu raten, die nicht ganz gesund sind?
  • Birgt das Stand-Up-Paddeln auch Gefahren?
  • Eltern sorgen sich, dass ihre Kinder beim Baden untergehen. Ist die Sorge übertrieben? Was ist Eltern zu raten?

Nachhören

Der Expertenrat der vergangenen Wochen

Alle anzeigen (25)

Stellen Sie Ihre Frage:

... via Telefon Rufen Sie uns an!

Rufen Sie uns an!

Telefon: 0800 - 637 72 72
(kostenfrei aus dem nationalen Fest- und Mobilfunknetz)

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Sicherheitsabfrage

Bitte geben Sie folgende Zahlen ein:

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.