MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 13.02.2018 | 10-12 Uhr Expertenrat: Verkehrsrecht im Winter

Studiogast: Lars Pätzhorn, Fachanwalt für Verkehrsrecht

Autos fahren auf einer Landstrasse durch starken Schneefall
Bildrechte: IMAGO

Es sind Winterferien in Sachsen. Viele Familien steuern jetzt die Wintersportgebiete oder andere Reiseziele mit dem Auto an. Spezielle Verkehrsregeln für den Winter gibt es eigentlich nicht. Die Straßenverkehrsordnung fordert jedoch von jedem Verkehrsteilnehmer, sich auf die aktuellen Straßen- und Wetterverhältnisse einzustellen, denn je nach Witterung verändern sich die Anforderungen an den Fahrzeugführenden.

Welche rechtlichen Konsequenzen kann falsches Verhalten am Steuer haben? Darum ging es im Expertenrat bei MDR SACHSEN - das Sachsenradio.

Diese und weitere Fragen standen im Mittelpunkt der Sendung:

  • Wann sollte man bei einem Verkehrsunfall unter winterlichen Bedingungen die Polizei rufen?
  • Wie lange muss man bei Kälte warten, um nicht als Fahrerflüchtiger zu gelten?
  • Wer muss sich verantworten, wenn auf einem Leihwagen keine Winterreifen aufgezogen sind - Halter oder Fahrer?
  • Nach einer frostigen Nacht die Scheiben frei zu kratzen ist nicht gerade ein Vergnügen. Man sieht immer wieder Fahrzeuge mit Gucklöchern nach vorn, hinten und zur Seite. Werden solche Gucklöcher mit einem Bußgeld bestraft?
  • Sind schlecht eingestellte Scheinwerfern, fehlende Leuchten oder verdreckte Scheinwerfer ein Fall für ein Bußgeld? Was, wenn durch schlechte Beleuchtung ein Unfall passiert?
  • Wenn bei Nebel, Schneefall oder Regen die Sichtweite unter 50 Meter sinkt, sollte man nicht schneller als 50 km/h fahren. Aber wie viel sind 50 Meter? Mit welchen Konsequenzen muss der rechnen, der unter diesen Bedingungen schneller unterwegs ist und einen Unfall verursacht?
  • Was, wenn ein Verkehrsschild mit einer Geschwindigungsbegrenzung, ein Stoppschild oder ein Vorfahrt-beachten-Schild zugeschneit und deshalb nicht zu sehen waren und ein Unfall passiert oder eine Verkehrskontrolle durchgeführt wird?
  • Ein Schnee-oder Eisbrett fällt von einem LKW auf ein nachfolgendes Fahrzeug und richtet Schaden an. Wie ist die Rechtslage?
  • Man parkt sein Auto am Straßenrand, ein Räumfahrzeug kommt und beschädigt das geparkte Auto. Wie ist die Rechtslage hier?

Nachhören

Der Expertenrat der vergangenen Wochen

Fragen stellen!

Stellen Sie Ihre Fragen und rufen Sie uns an!

Stellen Sie Ihre Fragen und rufen Sie uns an!

Telefon: 0800 - 637 72 72
(kostenfrei aus dem Festnetz der Deutschen Telekom, Mobilfunk max. 42 Cent pro Minute)

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Sicherheitsabfrage

Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein:

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Rückblick