Trainer Uwe Jungandreas, Dessau-Rosslauer HV 06
Uwe Jungandreas (Archivbild) und sein DRHV hatten gegen den HC Elbflorenz kaum eine Chance. Bildrechte: imago images/Hartmut Bösener

Handball | 2. Bundesliga Dessau-Roßlau wird von HC Elbflorenz überrollt

11. Spieltag

12. November 2023, 18:45 Uhr

Der Dessau-Roßlauer HV hat gegen den HC Elbflorenz deutlich verloren und steckt damit weiter im Tabellenkeller. Für die Dresdner haben ihren siebten Saisonsieg gefeiert und schielen Richtung Aufstiegsplätze.

Mit 34:26 (18:10) hat der HC Elbflorenz im Ostduell den DRHV geschlagen. Gegen über weite Strecken überforderte Biber hat Dresden ein Ausrufezeichen gesetzt und klettert auf Rang fünf. Dessau steht auf Platz 16, drei Punkte vor den Abstiegsplätzen.

Sohmann fliegt, Dresden zieht davon

Der HC Elbflorenz startet stark in die Partie, zog durch Lukas Wucherpfennig in einer torreichen Anfangsphase auf 6:1 davon (7. Minute). Dessau fing sich etwas, verkürzte durch Alexander Mitrovic auf 9:5 (14.). Dann flog Vincent Sohmann von der Platte (15.). Generell war die erste Hälfte von Strafen geprägt, sieben Stück gab es bis zum Seitenwechsel. Bei den Bibern überzeugte bis dahin eigentlich nur ein Akteur wirklich und der Stand im Kasten. Philip Ambrosius zeigte sieben Paraden. Sein Gegenüber bei Dresden stand ihm jedoch in nichts nach: Marino Mallwitz hielt fast die Hälfte aller Würfe, die auf seinen Kasten kamen. So baute Dresden seinen Vorsprung wieder aus und ging mit acht Toren Vorsprung in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel schnürte Ivar Stavast einen Doppelpack, Uwe Jungandreas nahm keine 120 Sekunden nach der Halbzeit schon eine Auszeit. Dresden führte mit zehn Toren Vorsprung. In der 38. Minute nahm dann André Haber ein Timeout: „Ich will keine 90 Prozent, ich will 100.“ Und sein Team ließ nicht nach, hielt getragen vom überragenden Duo Wucherpfennig (neun Tore) und Stavast (acht) den Vorsprung groß und setzte sich deutlich durch.


jar

Aktuelle Beiträge zum Handball

Alle anzeigen (44)

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | Sport-Block | 12. November 2023 | 21:40 Uhr

0 Kommentare