Weltraumflug von Virgin Galactic gewinnen

Der Weltraum könnte auf Sie warten: Bis zum 1. September kann man an dem Gewinnspiel von Virgin Galactic teilnehmen. Der Preis ist ein Flug mit dem Raumgleiter VSS Unity in den Orbit. Mehr dazu:

Das Trägerflugzeug und Raumschiff von Virgin Galactic heben ab.
Das Trägerflugzeug und Raumschiff von Virgin Galactic heben ab. Bildrechte: Virgin Galactic

Wollten Sie schon immer mal in den Weltraum reisen? Vielleicht haben Sie jetzt die Chance dazu. Der Unternehmer und Milliardär Sir Richard Branson verlost einen Sitz für einen Weltraumflug mit seinem privaten Raumfahrtunternehmen Virgin Galactic.

Erst am 11. Juli ist Branson mit seinem Team in den Weltraum aufgebrochen – zumindest nach amerikanischen Standard. Dort wurde der Beginn des Weltalls bereits ab einer Höhe von 80 Kilometern definiert. Nach internationalen Standards erreicht man den Weltraum aber erst ab einer Höhe von 100 Kilometern über dem Meeresspiegel. Dort befindet sich die fiktive Kármán-Linie. In dieser Höhe entstehen übrigens auch Polarlichter.

So läuft der Weltraumflug ab

Nichtsdestotrotz: Nach circa 45 Minuten Flugzeit löst sich der Raumgleiter "VSS Unity" von seinem Trägerflugzeug. Der Raumgleiter befindet sich dann ungefähr drei Sekunden im freien Fall, bevor sein Triebwerk zündet. Währenddessen befindet man sich auf einer Höhe von circa 14 Kilometern und hatte bisher eine Reisegeschwindigkeit von 625 Kilometern pro Stunde. Sieben Sekunden nach der Zündung der Triebwerke erreicht die VSS Unity eine Geschwindigkeit von Mach 1, was ungefähr 1.235 Kilometern pro Stunde entspricht. 

21 Sekunden nach dem Start erreicht der Raumgleiter eine Höhe von 21 Kilometern und eine Geschwindigkeit von Mach 2 (umgerechnet circa 2.470 Kilometer pro Stunde). Mach 3 (3.704 Kilometer pro Stunde) werden nach ungefähr 53 Sekunden Flugzeit erreicht. Die 35 Kilometer Höhenmarke wird erreicht. Nach einer Minute schaltet sich das Triebwerk ab, der restliche Schub drückt den Raumgleiter weiterhin gen Weltraum. Die Geschwindigkeit verringert sich währenddessen.

Beim letzten Flug wurde eine maximale Flughöhe von ungefähr 86 Kilometern nach ungefähr zweieinhalb Minuten erreicht. Die Schwerelosigkeit, die die Passagiere in einer solchen Höhe erleben dauert einige Minuten an. Wie die Vorbereitung des Fluges und der Flug aussahen, können Sie im nachfolgenden Video nachschauen. 

Mit etwas Glück kostenlos ins All

Der Preis für das Erlebnis liegt bei ungefähr 450.000 US-Dollar. Je nach Wechselkurs sind da um die 380.000 Euro. Mit etwas Glück können Sie sich das Geld sparen und trotzdem zu einem Flug mit der VSS Unity kommen. Richard Branson verlost über den Internetanbieter Omaze, eine Seite, über die man Spendenkampagnen starten kann, ein Ticket ins All.

Auch wenn die Seite suggeriert, dass man nur gewinnen kann, wenn man einen bestimmten Betrag (angefangen bei fünf bis 150 Dollar) spendet: Für die Teilnahme oder den Gewinn dieses Gewinnspiels ist keine Spende oder Zahlung erforderlich, heißt es auf der Seite.

Einsendeschluss ist der 1. September 2021. Eine Uhrzeit ist nicht angegeben, aber bedenken Sie die Zeitverschiebung. Wenn bei uns der neue Tag bereits anfängt, ist es in den USA teilweise erst Abend. Der Gewinner oder die Gewinnerin sollen am 29. September bekanntgegeben werden.

Der Flug und die Übernachtung am Weltraumflughafen "Spaceport America" sowie eine persönliche Führung mit Richard Branson durch den Flughafen gehören übrigens zum Gewinn dazu.

0 Kommentare