Gemüse-Studie Tomaten in den Kühlschrank oder nicht?

Wie wird Obst und Gemüse richtig gelagert? Mit den entsprechenden Tipps könnte man ganze Enzyklopädien füllen (für die jüngeren Leser: das sind Bücher). Jetzt kommt ein neuer Tipp dazu, für Tomaten, natürlich aus der Wissenschaft.

Tomaten
In den Kühlscharnk oder nicht? Die Frage ist beantwortet. Egal! Bildrechte: colourbox.com

Tomaten in den Kühlschrank oder nicht? Was sagen Sie? Lieber draußen, denn im Kühlschrank verlieren sie Geschmack. Aber haben Sie das auch wissenschaftlich geprüft? Macht nichts, das haben Forschende der Georg-August-Universität Göttingen für Sie gemacht.

Geschmacksprofis entscheiden

Wenn neue Tomatenkreuzungen untersucht werden müssen, dann kann man bei der Gelegenheit auch gleich die Frage der Lagerung klären. Dachten sich die Forscherinnen und Forscher der Abteilung Qualität pflanzlicher Erzeugnisse an der Universität Göttingen. Dazu analysierten sie nicht nur die geschmacksrelevanten Inhaltsstoffe, sondern machten auch echte Geschmackstests mit einem Sensorikpanel.

Ein Sensorikpanel ist, anders als Sie vielleicht vermuten, kein Holzpanel in der Küche mit Sensoren drin. Es sind geschulte Prüferinnen und Prüfern, die mithilfe ihrer Sinne die sensorischen Eigenschaften von Produkten wahrnehmen und bewerten. Und das haben sie getan, nachdem die Qualitätsforscher der Uni die Tomaten sowohl bei 7°C im Kühlschrank als auch bei 20°C Lufttemperatur gelagert hatten.

Ergebnis: Es gibt  keine signifikanten Unterschiede im Geschmack zwischen den zwei Lagerungsmöglichkeiten.

Was keinen Hobbygärtner überraschen sollte, ist dann allerdings das Fazit der Arbeit von Larissa Kanski, der Hauptautorin der Studie: "Vor allem die Sorte hat einen großen Einfluss auf den Geschmack der Tomaten. Daher kann die Entwicklung von neuen Sorten mit ansprechendem Geschmack ein Schritt sein, die Geschmacksqualität von Tomaten zu verbessern." Und genau darum geht es eigentlich bei der Arbeit an der Uni Göttingen: die Entwicklung von Qualitätstomaten für den nachhaltigen regionalen Anbau.

Link zur Studie

Die Studie "Kanski L, Naumann M and Pawelzik E (2020) Flavor-Related Quality Attributes of Ripe Tomatoes Are Not Significantly Affected Under Two Common Household Conditions." ist im Fachmagazin Frontiers in Plant Science erschienen.

gp

0 Kommentare

Junge Tomatenpflanzen mit Pikierstab vereinzeln 6 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Wer Tomaten aus Samen ziehen möchte, sollte im März mit der Aussaat loslegen. Gärtnerin Brigitte Goss hat Tipps, wie kräftige, junge Pflanzen aus Saatgut heranwachsen. Wir haben uns die Anzucht bei Brigitte angeschaut.

Do 12.03.2020 10:21Uhr 06:16 min

https://www.mdr.de/mdr-garten/pflegen/aussaat/tomaten-gemuese-saeen-pikieren-anzucht-vorziehen-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video