Kinder in bunter Sommerkleidung
In den Sommerferien 2024 gibt es für Kinder und Familien rund um Chemnitz und Zwickau viele tolle Angebote. Bildrechte: Colourbox.de

Erkunden, Basteln, Erproben Sommerferien in Chemnitz und Zwickau: 13 Tipps für neugierige Kids

17. Juli 2024, 10:03 Uhr

Die Sommerferien 2024 in Sachsen halten noch bis zum 4. August für Kinder und Jugendliche in Chemnitz, Zwickau und Umgebung tolle Angebote bereit: In Chemnitz können Ferienkinder an einem Roman von Saša Stanišić weiterarbeiten, in Zwickau wird in die Zukunft geschaut und im Erzgebirge geht es auf die Suche nach Geheimnissen in einem Schloss und ins Silberbergwerk. Wir haben 13 Tipps für kreative Kinder, Jugendliche und die ganze Familie – mit Service-Infos zu Adressen und Terminen.

Zwickau: Zirkus, Show und Artistik

Dass Kinder für die Zukunft stehen, ist eigentlich eine Binsenweisheit, aber einfach auch eine Wahrheit. Das will auch der diesjährige Zirkus-Workshop im Zwickauer Gasometer unterstreichen. In einer Woche sollen die Kinder überlegen, wie sie sich die Zukunft vorstellen und das Publikum in einer Show voller Tricks und Akrobatik dorthin mitnehmen. In weiteren Workshops können sich jugendliche Menschen Pläne für ein Zwickau der Zukunft überlegen oder sich mit der Darstellung von Körpern beschäftigen.

Ein kleines Mädchen tanzt in einem bunten Clowns-Kostüm auf einer Bühne.
In Zwickau können Kinder im Sommer in einem Workshop das Zirkusleben kennenlernen. Bildrechte: IMAGO / Zoonar

Weitere Informationen (zum Ausklappen)

Zirkus der Zukunftsvisionen
Mehrtägiger Workshop vom 22. bis 26. Juli 2024
Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten.

Adresse:
Alter Gasometer
Kleine Biergasse 3
08056 Zwickau

Mini-Zwickau
Täglich vom 24. bis 28. Juni und vom 1. bis 5. Juli
Die Teilnahme kostet 2 Euro.

Adresse:
Pestalozzi-Schule
Seminarstraße 3
08058 Zwickau

Mehr Infos und die Anmeldung finden Sie auf der Website des Gasometers.

Chemnitz: Backen und Archäologie mit Seife und Wasser

Wie der Alltag vor hunderten und Tausenden von Jahren aussah, können Ferienkinder in Chemnitz erfahren und sogar erleben. In einer besonderen Führung erfährt das junge Publikum, wie Waschen und Hygiene früher funktionierten. Im Anschluss wird eigene Seife hergestellt. Wem Waschen noch nicht so wichtig ist, der kann sich ums Essen kümmern: Wie in der Steinzeit wird Teig hergestellt und im Lehmofen gebacken – und schließlich wird das Brot auch gegessen.

Weitere Informationen (zum Ausklappen)

Brot im Steinzeit-Ofen backen
Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Teilnahme kostet 3 Euro.

Termine:
28. Juni, 5. Juli, 12. Juli, 19. Juli und 26. Juli, jeweils 11 Uhr

Adresse:
"Karree 72"
zwischen Reinhardtstraße 24 und 26
09130 Chemnitz

Archäologie mit Wasser und Seife
Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Teilnahme kostet 3 Euro.

Termine:
02. Juli, 09. Juli, 16. Juli, 23. Juli und 1. August, jeweils 10:15 Uhr

Adresse:
smac – Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz
Stefan-Heym-Platz 1
09111 Chemnitz

Hinweise zur Barrierefreiheit:
Das smac ist schwellenarm. Es sind rollstuhlgerechte Parkplätze und Toiletten vorhanden. Alle Räume können über Aufzüge erreicht werden. Es gibt auch Angebote in Gebärdensprache und Audioguides sowie Erläuterungen in Leichter Sprache.

Bei Zwickau: Kunstvolles und Schönes auf Schloss Rochsburg

Auf Schloss Rochsburg können Kinder in den Sommerferien verschiedene Formen schöner Kunst kennenlernen. Die Kostümausstellung lädt mit einigen Rätseln zu einer Reise durch die Zeiten ein – dabei dürfen einige Teile auch anprobiert werden. Andere Gruppen können die Schriften des Schlosses erkunden und sich selbst in der Schönschrift üben. Schließlich werden auch Workshops in Schmuckgestaltung und klassischem Handwerk angeboten.

Ein klassizistischer weißer Schlossbau hinter einem niedrigen Wald.
Auf Schloss Rochsburg können Ferienkinder mit schönen Kleidern und schöner Schrift probieren. Bildrechte: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Peter Endig

Weitere Informationen (zum Ausklappen)

"Spurensuche im Schloss" – alte Schriften neu entdecken
Für Kinder ab 8 Jahren, Eintritt: 10 Euro

Termine:
2. Juli und 11. Juli, jeweils 14 Uhr

"Kostüm-Entdecker-Tour"
Eintritt: 12 Euro, Kinder über 6 Jahre: 10 Euro

Termine:
4. Juli und 1. August, jeweils 15 Uhr

"Schmuckgestaltung mit Naturmaterialien"
Für Kinder ab 6 Jahren, Eintritt: 10 Euro

Termine:
9. und 16. Juli, jeweils 14 Uhr

"Kinderhandwerkermarkt"
Eintritt: 7 Euro

Termine:
24. Juli, 10 bis 17 Uhr

Adresse:
Schloss Rochsburg
Schloßstraße 1
09328 Lunzenau

Bei Chemnitz: Fantastisches Mittelalter auf Schloss Rochlitz

Auf Schloss Rochlitz können junge Mittelalter-Fans eine Reise in vergangene Jahrhunderte wagen. Die Märchenführung zeigt und erklärt, was bestimmte Handlungen aus Märchen wie denen der Brüder zu bedeuten hatten. Eine andere Führung zeigt die angenehmen Seiten des Schlosslebens. In der Küche gibt es Einblicke in das Essen des Mittelalters und bei einem Workshop gibt es Wissenswertes über Kräuter zu erfahren. Die Ritterschule bringt Recken die wichtigsten Gepflogenheiten bei.

Blick auf das Schloss in Rochlitz
Auf Schloss Rochlitz können Kinder erfahren, wie das Leben im Mittelalter war. Bildrechte: MDR/Wiegand Sturm

Weitere Informationen (zum Ausklappen)

Von Rittern, Fürstinnen und Schlossgespenstern – eine familienfreundliche Führung durch Schloss Rochlitz
Für Menschen ab 6 Jahren, um Anmeldung wird gebeten
Eintritt: 11 Euro, Kinder bis 16 Jahre: 6,50 Euro

Termine:
23. Juni, 12:30 Uhr und 15 Uhr
7. Juli, 13 Uhr und 15 Uhr

Märchenführung "Die guten ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen"
Für Menschen ab 5 Jahren, um Anmeldung wird gebeten
Eintritt: 9 Euro, Kinder bis 16 Jahre: 5 Euro

Termine:
26. Juni, um 10, 11:30, 13, 14:30 und 16 Uhr

Alte Spiele neu entdeckt
Für Menschen ab 5 Jahren, um Anmeldung wird gebeten
Eintritt: 9 Euro, Kinder bis 16 Jahre: 5 Euro

Termine:
2. Juli, um 10, 11:30, 13, 14:30 und 16 Uhr
3. Juli, um 10, 11:30, 13, 14:30 und 16 Uhr

Zauberhafte Färbekraft durch kunterbunten Pflanzensaft
Für Menschen ab 5 Jahren, um Anmeldung wird gebeten.
Eintritt: 9 Euro, Kinder bis 16 Jahre: 5 Euro

Termine:
10. Juli, um 10, 11:30, 13, 14:30 und 16 Uhr

Ritterschule
Für Menschen ab 5 Jahren. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Eintritt: 9 Euro, Kinder bis 16 Jahre: 5 Euro

Termine:
16. Juli, um 10, 11:30, 13, 14:30 und 16 Uhr
17. Juli, um 10, 11:30, 13, 14:30 und 16 Uhr
20. Juli, um 10, 11:30, 13, 14:30 und 16 Uhr

Küchengeheimnisse
Für Menschen ab 5 Jahren. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Eintritt: 9 Euro, Kinder bis 16 Jahre: 5 Euro

Termine:
24. Juli, um 10, 11:30, 13, 14:30 und 16 Uhr

Feiern-Tanzen-Lieben - Die schönen Seiten des Schlosslebens
Für Menschen ab 5 Jahren, um Anmeldung wird gebeten.
Eintritt: 9 Euro, Kinder bis 16 Jahre: 5 Euro

Termine:
31. Juli, 10, 11:30, 13, 14:30 und 16 Uhr

Adresse:
Schloss Rochlitz
Sörnziger Weg 1
09306 Rochlitz

Hinweise zur Barrierefreiheit:
Leider ist Schloss Rochlitz aufgrund seiner historischen Bausubstanz nicht barrierefrei zugänglich. 

Annaberg-Buchholz: Suche nach Zwerg im Bergwerk

Einst war das Erzgebirge eine der reichsten Regionen in Mitteleuropa. Grund dafür war der ergiebige Bergbau in der damaligen Zeit, bei dem unter anderem Silber gefördert wurde. Eine ungefähre Vorstellung von der harten Arbeit können Interessierte im Schaubergwerk "Im Gößner". Dort können sich Ferienkinder auf die Spuren eines Bergzwergs machen, der dort sein Reich hat. Etwas Ältere können in einer anderen Führung mehr darüber erfahren, warum die sogenannte Montanregion Weltkulturerbe ist.

Ein Spitzdach mit einer blauen Tür, darüber steht "Im Gößner"
Im Sommer können Ferienkinder herausfinden, ob im Stollen ein Zwerg lebt. Bildrechte: TNN

Weitere Informationen (zum Ausklappen)

Wissens- und Erlebnisführung "Woran erkennen wir das Welterbe?"
Für Menschen im Alter von 9 bis 14 Jahren. Um Voranmeldung wird gebeten.
Kosten: 2 Euro zusätzlich zum Eintritt

Termine:
10. Juli und 16. Juli, 13:30 Uhr

Erlebnisführung "Des Bergzwergs Sommerfrische"
Für Menschen ab 6 Jahren. Um Voranmeldung wird gebeten.
Kosten: 1,50 Euro zusätzlich zum Eintritt

Termine:
27. Juni, 18. Juli, 25. Juli und 1. August, jeweils 13:30 Uhr

Adresse:
Erzgebirgsmuseum mit Silberbergwerk "Im Gößner"
Große Kirchgasse 16
09456 Annaberg-Buchholz

Annaberg-Buchholz: Basteln in der Manufaktur der Träume

Ihr Leben lang werden die Menschen von Träumen begleitet, natürlich auch im Erzgebirge. Im Museum Manufaktur der Träume können Interessierte anhand einer umfassenden Sammlung von Kunsthandwerk in diese Traumwelten eintauchen. In einer Erlebnisführung können Ferienkinder sich genauer damit beschäftigen, was Träume überhaupt sind und wovon sie selbst träumen. Im Museum hat sich außerdem ein kleiner, (vermutlich ungefährlicher) Kobold versteckt. Im Rahmen einer Erlebnisführung können Kinder im Museum auf die Suche gehen und anschließend basteln.

"Manufaktur der Träume": Das volkskünstlerische Erbe des Erzgebirges wird hier sehr modern inszeniert.
In den Sommerferien lohnt sich ein Besuch in der Manufaktur der Träume im Erzgebirge. Bildrechte: Dirk Rückschloss

Weitere Informationen (zum Ausklappen)

Traumwerkstatt – Kreativführung für Kinder
Für Menschen zwischen 9 und 14 Jahren
Kosten: 2 Euro zusätzlich zum Eintritt

Wann?
27. Juni und 18. Juli, 14 Uhr

Der Museumskobold bastelt – Erlebnisführung für Kinder
Für Menschen zwischen 4 und 9 Jahren
Kosten: 2 Euro zusätzlich zum Eintritt

Wann?
25. Juni und 9. Juli, jeweils 14 Uhr

Adresse:

Manufaktur der Träume
Buchholzer Straße 2
09456 Annaberg-Buchholz

Freiberg: Quarz entdecken in der Terra Mineralia

Zugegeben: Rubine und Smaragde lassen mehr Augen leuchten als schnöder Quarz, der überall vorzukommen scheint. Doch genau das macht dieses Mineral so wertvoll – er ist vielseitig nutzbar: in Uhren, Fenstern oder Sonnenkraftwerken. In der Terra Mineralia, der Mineralienausstellung der TU Freiberg, können Ferienkinder das farbenfrohe Mineral von allen Seiten kennenlernen.

Schlossfassade bei Nacht
Auf Schloss Freudenstein wird die Edelstein- und Mineralienausstellung in Freiberg gezeigt. Bildrechte: IMAGO / Volker Preußer

Weitere Informationen (zum Aufklappen)

Sommerferienprogramm "Der Quarz und ich"

Wann?
Während der gesamten Ferienzeit immer zwischen Donnerstag und Sonntag, jeweils von 10 bis 17 Uhr

Wo?
Terra Mineralia
Schloss Freudenstein
Schloßplatz 4
09599 Freiberg

Chemnitz: Literatur und Kunst im Jugendzentrum Solaris

Das Förderzentrum für Jugend und Umwelt Solaris bietet auch in diesen Ferien ein vielfältiges Programm an. So gibt es ein zweitägiges Projekt zu "Wolf", dem ersten Jugendroman von Saša Stanišić. Darin setzen sich die Kinder kreativ mit der Geschichte, die ebenfalls von einem Ferienerlebnis erzählt, auseinander und begeben sich selbst auf einen Ausflug.

In weiteren Workshops können Ferienkinder an den eigenen Fähigkeiten und Ausdrucksmöglichkeiten arbeiten. Wer eher die Bühne sucht, kann Zaubertricks oder Theaterimprovisationen üben. Wer lieber für sich arbeitet, kann eigene Comics entwickeln, klassische Kunsttechniken erproben oder sogar Schrott zu Skulpturen schweißen.

Porträt Saša Stanišić: Ein Mann mit Pullover und Hemdkragen lächelt breit in die Kamera.
In seinem ersten Jugendroman erzählt der renommierte Autor Saša Stanišić von einem Ferienlager. Bildrechte: picture alliance/dpa | Christian Charisius

Weitere Informationen (zum Ausklappen)

Workshop Comiczeichnen
Teilnahmebeitrag: 2 Euro, um Voranmeldung wird gebeten

Termine:
24. bis 28. Juni, täglich von 14 bis 18 Uhr

Adresse:
Chemnitzer Kunstfabrik
Neefestraße 82
09119 Chemnitz

Allgemeiner Kunstworkshop
Teilnahmebeitrag: 3 Euro, um Voranmeldung wird gebeten

Termine:
24. bis 28. Juni und 1. bis 5. Juli, täglich von 14 bis 18 Uhr

Adresse:
Chemnitzer Kunstfabrik
Neefestraße 82
09119 Chemnitz

Zauberworkshop + Zaubershow
Für Grundschulkinder
Teilnahmebeitrag: 5 Euro

Termine:
28. Juni, 5. Juli und 26. Juli, jeweils von 9:30 bis 11 Uhr

Adresse:
Erlebnispädagogisches Zentrum im Küchwald
Küchwaldring 20
09113 Chemnitz

Workshop Stahlschrottplastik
Teilnahmebeitrag: 3 Euro, um Voranmeldung wird gebeten

Termine:
1. bis 5. Juli, täglich von 14 bis 18 Uhr

Adresse:
Chemnitzer Kunstfabrik
Neefestraße 82
09119 Chemnitz

Projekt "Lesen und Erleben"
1. Teil: Kreative Buchvorstellung "Wolf"
2. Teil: Exkurs von der Waldschule am Kunnerstein nach Augustusburg
Teilnahmebeitrag: 3 Euro, um Voranmeldung wird gebeten

Termine:
2. Juli, 13 bis 16 Uhr
3. Juli, 9 bis 17 Uhr

Adresse:
Start ist beide Male am Solaris Treff
Irkutsker Straße 15
09119 Chemnitz

Theaterworkshop Ausdruck – Improvisation – Raum

Termine:
8., 9. und 10. Juli, jeweils 14 Uhr

Adresse:
Chemnitzer Kunstfabrik
Neefestraße 82
09119 Chemnitz

Erzgebirge: Erkundungstouren durch Schloss Augustusburg

Drei ganz besondere Bereiche können Ferienkinder in diesem Sommer im Schloss Augustusburg erkunden. Mit einer Rätselkarte geht es durch die Ausstellung mit Wildtieren und Vögeln – mit der Frage, ob oder wie diese Tiere gegessen wurden. Am Ende können die Kinder bei der Hofdame Marietta Gewürzsalz herstellen oder selbst Tiere basteln. Oder entdeckt den Garten der Kurfürstin Anna, wo sie Kräuter nicht nur zum Kochen, sondern auch zum Heilen anpflanzte. Ganz Mutige dürfen auch in den Kerker, wo der Folterknecht über das Recht im 16. Jahrhundert aufklärt und mit den Kindern Kerzen zieht.

Die erzgebirgische Kleinstadt Augustusburg mit dem auf einem Hügel liegenden Schloss
Auf Schloss Augustusburg gibt es in den Sommerferien viele Geheimnisse zu entdecken. Bildrechte: picture-alliance/ ZB | Wolfgang Thieme

Weiter Informationen (zum Ausklappen)

Aktionstage im Jagdtier- und Vogelkundemuseum "Koch vs. Jäger"

Termine:
Während der Ferien jeden Freitag und Sonntag von 11 bis 16 Uhr

Familienangebot "Eine Stunde Kerkerhaft"
Für Menschen zwischen 10 und 18 Jahren
Teilnahmebeitrag: 8 Euro

Termine:
26. Juni, 10. Juli und 24. Juli, jeweils 13 Uhr

Familienangebot "Annas Kräuterschatz"
Für Menschen zwischen 6 und 16 Jahren
Teilnahmebeitrag: 12 Euro

Termine:
3. Juli, 17. Juli und 31. Juli, jeweils 13:30 Uhr

Adresse:
Schloß Augustusburg
09573 Augustusburg

Hinweise zur Barrierefreiheit:
Die Museumsräume sind alle schwellenarm zugänglich. Eine rollstuhlgerechte Toilette ist vorhanden, allerdings nur über den kopfsteingepflasterten Innenhof erreichbar.

Im Vogtland: Rätsel- und Geschichtentouren auf Schloss Voigtsberg

Auf Schloss Voigtsberg soll sich ein Schatz verstecken, der dort schon seit dem Dreißigjährigen Krieg (1618 bis 1648) auf seine Entdeckung wartet. Schulkinder können sich in der Burg auf die Such begeben. Noch mehr Entdeckungen gibt es in der Teppichsammlung des Museums. Auf der Märchentour "Tauch ein in 1001 Nacht" gibt es ebenfalls Rätsel zu lösen. Auf einem Parcours auf der Außenmauer können die Kinder einen anderen Blick auf die Region rund um Oelsnitz erlangen und einige Hürden überwinden. Zunächst können sie aber mehr über die Abenteuer berühmter Persönlichkeiten aus der Burggeschichte erfahren und diese in eigens gestalteten Büchern festhalten.

Schloss Voigtsberg in Oelsnitz
In den Sommerferien lohnt sich für Kinder ein Ausflug auf Schloss Voigtsberg. Bildrechte: imago/Rainer Weisflog

Weitere Informationen (zum Ausklappen)

Büchlein binden: Von Heldinnen, Hoheiten und Halunken
25. Juni, 15 Uhr
Teilnahmekosten: 5 Euro

Auf der Suche nach dem Schatz des Amtsschössers
3. Juli, 15 Uhr

Teppichdetektive: Das Rätsel um den goldenen Kelch
11. Juli, 15 Uhr

Wer war's? Das fürstliche Familienquiz
16. Juli, 15 Uhr

Märchentour: Tauch ein in 1001 Nacht
25. Juli, 15 Uhr

Rasante Runde um die Burg
1. August, 15 Uhr

Alle Führungen kosten 3 Euro

Adresse:
Schloss Voigtsberg
Schloßstraße 32
08606 Oelsnitz/Vogtland

Hinweise zur Barrierefreiheit:
Schloss Voigtsberg ist aufgrund der historischen Bausubstanz leider nur begrenzt barrierefrei.

Zwickau: Rallyes in der Stadtbibliothek

Bibliotheken sind wunderbare Orte voller Antworten auf ungeahnte Fragen, spannender Geschichten und zeitloser Klassiker. In der Zwickauer Stadtbibliothek können Ferienkinder an zwei Rallyes teilnehmen, bei denen sie mehr über die Wunder der Antike lernen können oder mit dem Meisterdetektiv Sherlock Holmes einen Fall lösen können. In der Druckwerkstatt hingegen können eigene Buchcover für die eigenen Geschichten gestaltet werden.

Weitere Informationen (zum Ausklappen)

Druckwerkstatt
26. Juni, 10 Uhr

Rallye "Ein Buch mit sieben Siegeln"
2. Juli, 10 Uhr

Rallye mit Sherlock Holmes
10. Juli, 10 Uhr

Adresse:
Stadtbibliothek Zwickau
Katharinenstraße 44A
08056 Zwickau

Chemnitz: Fotos und Selfies in den Kunstsammlungen

Das Museum Gunzenhauser ist ein Ort für ganz unterschiedliche Gesichter. Am Beginn des 20. Jahrhunderts hat sich das Ideal der Kunst sehr schnell gewandelt. Es ging nicht mehr darum, nur das Schöne zu zeigen, sondern etwas Echtes. So sind auf den Porträts und Bildern der Weimarer Zeit (zwischen den zwei Weltkriegen) von besonderen Typen geprägt. In einer besonderen Führung können Kinder die Bedeutung von Gesichtern neu entdecken. Und in Workshops können Jugendliche die Kunst des Selfies nochmal neu kennenlernen oder erfahren, wie man mit Fotos Geschichten erzählen kann.

Gemälde einer älteren Frau, die ernst schaut.
Im Museum Gunzenhauser in Chemnitz ist aktuell die Ausstellung "Sieh dir die Menschen an" zu sehen. Bildrechte: Museum Nienburg / Weser / Maciej Michalczyk; Copyright: Nachlassverwalter M. Allnoch

Weitere Informationen (zum Ausklappen)

"Was sagt mein Gesicht über mich aus?" – Rundgang und Kreativwerkstatt
Kosten: 50 Cent, Erwachsene müssen zusätzlich Eintritt zum Museum zahlen
Eine Voranmeldung eine Woche vor der Führung ist nötig. Bitte ein Bild des eigenen Gesichts mitbringen.

Termine:
Während der Sommerferien jeden Mittwoch und Freitag

Selfies – Selbstporträts – Sichtweisen. Fotografie-Workshop mit Natalie Bleyl
Es gibt nur begrenzt Plätze; eine Voranmeldung ist erforderlich.

Termine:
3. Juli, 13 bis 18 Uhr

Storytelling – Streetphotography – Stereotypen. Fotografie-Workshop mit Franziska Kurz
Es gibt nur begrenzt Plätze; eine Voranmeldung ist erforderlich.

Termine:
17. Juli, 13 bis 18 Uhr

Adresse:
Museum Gunzenhauser
Falkeplatz
09112 Chemnitz

Hinweise zur Barrierefreiheit:
Die Ausstellungsräume sind für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen schwellenarm zugänglich. Es sind rollstuhlgerechte Parkplätze vorhanden. Es gibt auch Tastmodelle und Führungen in Gebärdensprache.

Bei Chemnitz: Blumen und Seifen auf Schloss Lichtenwalde

Seife gehört wohl in jedes Badezimmer, egal ob flüssig oder fest. Doch seit wann ist das eigentlich so und wie wurde Seife vor gut 400 Jahren benutzt? – Das können Interessierte bei der "Lichtenwalder Seifenmanufaktur" lernen. Anschließend können sie sich nach eigenen Wünschen Seife für zu Hause herstellen. Wer sich jedoch lieber dreckig macht, kann im Schlosspark mehr über die heimischen Pflanzen und Tiere erfahren. Mit selbst hergestellten Samenbomben wird der Natur auch wieder etwas zurückgegeben.

Ein Schloss mit grüner Wiese vor blauem Himmel.
Schöne Düfte und Blumen gibt es auf Schloss Lichtenwalde. Bildrechte: Jens Viebach

Weitere Informationen (zum Ausklappen)

"Lichtenwalder Seifenmanufaktur"
Kosten: 8 Euro

Termine:
Während der Sommerferien jeden Montag um 13 Uhr

"Kunterbunte Samenbomben": Aktionstage im Schloss & Park Lichtenwalde
Für Kinder zwischen 5 und 12 Jahren und deren Familien
Kosten: 5 Euro, ermäßigt 4 Euro

Termine:
Während der Sommerferien jeden Donnerstag, um 11 Uhr

Adresse:
Schloss Lichtenwalde
Schlossallee
09577 Niederwiesa

Hinweise zur Barrierefreiheit:
Der Park und die Ausstellungsräume sind schwellenarm erreichbar. Rollstuhlgerechte Toiletten und Parkplätze sind vorhanden.

(Eigenrecherche MDR KULTUR, redaktionelle Bearbeitung: tsa)

Mehr Tipps für die Sommerferien 2024 in Sachsen

Eine Frau mit einer großen grünen Heuschrecke auf der Hand und zwei Kinder, die neugierig darauf schauen, im Hintergrund Vitrinen mit ausgestellten Käfern mit Video
Im Insektarium des Leipziger Naturkundemuseums können Kinder jede Menge Tiere hautnah erleben – zum Beispiel eine Gespensterheuschrecke aus Malaysia (Archivbild). Bildrechte: picture-alliance/ZB/Wolfgang Thieme

Bücher und Filme für die Sommerferien

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 04. Oktober 2023 | 05:00 Uhr