Naschobst auf Balkon und Terrasse Fünf Beerensträucher für den Anbau im Kübel

Auch auf kleinem Raum können Früchte angebaut werden - zum Beispiel auf dem Balkon. Wichtig ist ein sonniger Standort, nur so werden Früchte wie Erdbeeren, Stachelbeeren oder Himbeeren groß und süß. Unsere Tipps für fünf Obstgehölze, die sowohl im Beet als auch im Kübel wachsen und tolle Früchte liefern.

Beerensträucher und Erdbeeren für den Anbau im Kübel
Ob Erdbeere oder Stachelbeerstrauch: Viele Beeren gedeihen auch auf Balkon oder Terrasse, wenn der Kübel groß genug ist. Wichtig ist in jedem Fall ein sonniger Standort. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft

Für viele Obstgehölze ist es kein Problem, im Kübel zu wachsen, wie Roswitha Zehelein-Schemm vom gleichnamigen Erdbeerhof im fränkischen Ehe sagt. Wer einen sonnigen Balkon hat, kann den ganzen Sommer über bis in den Herbst hinein Früchte ernten. Die Obstblüten locken Bienen an. Johannisbeeren und Stachelbeeren sind wertvolle Nektarspender in einer Zeit, in der noch nicht viel blüht. Gleichzeitig brauchen Obstgehölze die Insekten für die Bestäubung. In einem Wintergarten oder auf einer Fensterbank im Indoorbereich ist der Obstanbau deshalb nicht möglich. 

Je mehr Sonne, desto mehr Früchte bilden sich. Sonne macht Früchte, Schatten macht Blattwerk.

Roswitha Zehelein-Schemm, Obstbauexpertin vom Erdbeerhof Zehelein-Schemm

Einige Dinge gilt es aber bei der Einrichtung des Naschgartens zu beachten: Der Topf sollte ausreichend groß sein - je größer, desto besser. Beerensträucher und Erdbeeren müssen regelmäßig gegossen werden. Am frühen Morgen ist die beste Zeit, sagt die Beerenexpertin. Ganz wichtig ist ein Wasserabfluss am Gefäß. Denn Staunässe vertragen auch Obstgehölze nicht. Auch die Erde muss stimmen. Beerenobst bevorzugt einen Boden im sauren Bereich. Der pH-Wert sollte bei maximal 5,5 liegen, empfiehlt Roswitha Zehelein-Schemm. Blumenerden sind deshalb nicht geeignet.

Ein Indiz, dass die Pflanzen Nährstoffe brauchen, sind heller werdende, manchmal gelbe Blätter. Da alle Beerengehölze und auch Erdbeeren mehrjährig sind, sollten sie dann mäßig mit einem biologischen Flüssigdünger versorgt werden. Roswitha Zehelein-Schemm rät dazu, bis maximal Juli zu düngen. Ansonsten treiben die Pflanzen zu spät aus, kommen nicht in die Winterruhe, die jungen Triebe könnten erfrieren.

1. Erdbeeren für Balkon und Terrasse

Pinkfarbene Blüte an Erdbeere der Sorte 'Viva Rosa'
'Viva Rosa' bleibt klein und kompakt. Die immertragende Erdbeere schmückt sich mit rosaroten Blüten. Bildrechte: MDR/Ulrike Kaliner

Für den Balkon empfiehlt Roswitha Zehelein-Schemm die immertragenden Sorten, die den ganzen Sommer immer wieder nachblühen und Früchte bis in den Herbst hinein tragen. Schöne Sorten, die zuverlässig aromatische Beeren liefern, sind die 'Mara des Bois', 'Aromastar', 'Pink Princess' oder 'Arabella'. Diese Sorten bilden starke Ausläufer und eignen sich auch als Hänge- oder Kletterpflanzen. Eigentliche Klettererdbeeren gibt es zwar nicht, da die Triebe kein Haftorgan besitzen, erklärt Roswitha Zehelein-Schemm. Aber hochgebunden wachsen auch an den oberen Triebspitzen noch hübsche Blüten, aus denen saftige Beeren werden. Schöne Ergänzung zu den hängenden Sorten ist die 'Viva Rosa', die zwar keine langen Ausläufer bildet, aber klein und kompakt bleibt und wunderschön blüht.

Vor allem bei Klettererdbeeren sollte darauf geachtet werden, dass die Triebe nicht knicken, die Verbindung zur Mutterpflanze muss bestehen bleiben. Auch die oberen Triebe bilden kleine Blüten und Früchte, die dekorativ aussehen und beerntet werden können. Erdbeeren eignen sich übrigens auch für die Unterpflanzung anderer Obstgehölze.

Sortenempfehlung: Immertragende Erdbeeren für Ampel und Blumenkasten 'Mara des Bois'
'Aromastar'
'Viva Rosa'
'Pink Princess'
'Aroma'
'Arabella'

2. Stachelbeeren in Topf und Kübel anbauen

Unterschätzte Balkonpflanzen sind Stachelbeeren. Vor allem Fuß- oder Hochstämmchen sind für Kübel gut geeignet. Das erleichtert auch das Ernten auf Augenhöhe, weil die Früchte gut zu erreichen sind.

Fußstamm und Hochstamm unterscheiden Fußstamm: Krone beginnt ab 60 Zentimeter
Hochstamm: Krone beginnt ab 80 Zentimeter

Wichtig für die Stachelbeeren im Kübel ist ein stabiler Pflanzstock, der bis in die Krone hinein reicht und diese stabil hält - vor allem wenn die Früchte langsam reif und die Triebe schwer werden.

Stachelbeeren an Strauch der Sorte 'Invicta' im Kübel
Die Stachelbeere 'Invicta' ist für den Anbau im Kübel geeignet. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft

Auch auf dem Balkon brauchen Stachelbeeren eine Schönheitskur und Pflege. Nach der Ernte können einzelne, alte und schwache Triebe der Krone an der Basis herausgenommen werden, damit wieder Licht an junge Zweige kommt. Auch die Wunden heilen im Sommer gut. Als Faustregel gilt: Acht bis zehn Äste mit möglichst viel jungem Holz sollten stehen bleiben. Man sollte in die Krone hineinlangen können, wie Roswitha Zehelein-Schemm sagt.

Sortenempfehlungen: Stachelbeeren für den Balkon Gelbe Stachelbeere 'Invicta': süße aromatische Beeren
Stachelbeere 'Spinefree': dornenlose Sorte mit roten Früchten

3. Heidelbeeren gedeihen im Kübel oft besser als im Beet

Heidelbeeren der Sorte Putte am Strauch
Heidelbeere der Sorte 'Putte': Die Früchte dieser für den Balkon-Anbau geeigneten Sorte schmecken süß-aromatisch. Bildrechte: MDR/Paul und Roswitha Schemm/Erdbeerhof Zehelein-Schemm

Wer bislang kein Glück mit Heidelbeeren im Gartenbeet hatte, kann einen neuen Versuch im Kübel starten. Das größte Problem für Heidelbeeren ist die richtige Erde. Heidelbeeren sind Moorbeetpflanzen, sollten also am besten in Beerenerde gesetzt werden, die mit etwas Sand aufgelockert werden kann (pH-Wert 5). Wichtig ist eine Drainage-Schicht unten im Topf, die zum Beispiel aus alten Tonscherben oder Steinen bestehen kann. Nach dem Pflanzen empfiehlt Roswitha Zehelein-Schemm, den bepflanzten Topf mit Holzmaterial wie Sägespänen oder Rindenmulch abzudecken. Heidelbeeren sollten regelmäßig gegossen werden. Trocknen sie aus, führt das oft zu Mehltau.

Gute Partner für Heidelbeeren sind Erdbeeren, Preiselbeeren und Cranberry-Pflanzen. Diese eignen sich auch als Unterpflanzung.

Sortenempfehlungen: Heidelbeeren für den Balkon Amerikanische Heidelbeere 'Northcountry': bildet große, innen hellfleischige Früchte
Heidelbeeren 'Putte' und 'Emil': Aromatische, dunkle Naturheidelbeeren, färben Zähne und Zunge blau

4. Johannisbeeren auf dem Balkon ernten

Ähnlich wie Stachelbeeren wachsen auch rote und schwarze Johannisbeeren als Hochstämmchen im Kübel auf dem Balkon. Sie sind unkompliziert, pflegeleicht und kommen auch mit guter Pflanzerde zurecht.

Rote Johannisbeere der Sorte 'Jonkheer van Tets'
Die rote Johannisbeere 'Jonkheer van Tets' mag nährstoffreichen, lockeren Boden mit guter Wasserversorgung. Im Topf kann sie gut kultiviert werden. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft

Wer die Sorten geschickt auswählt, kann den ganzen Sommer lang frühe und späte Beeren ernten. Roswitha Zehelein-Schemm rät zu mehreren Sorten, das fördert auch die Befruchtung der Sträucher und steigert den Ertrag. Auch bei den Johannisbeeren ist ein Pflanzenschnitt wichtig. Dabei gilt: schwache und alte Triebe an der Basis entfernen. Den besten Ertrag liefern rote Johannisbeeren am zwei- und dreijährigen Holz. Schwarze Beeren erntet man schon am einjährigen Trieb.

Rote Johannisbeeren sind anfällig für Gallmilben. Ein Befall ist an den roten, aufgeworfenen Blättern zu erkennen. Diese sollten dann unbedingt entfernt und im Hausmüll entsorgt werden.

Sortenempfehlungen: Johannisbeeren für den Kübel-Anbau Rote Johannisbeere:
'Jonkheer van Tets': frühe Sorte, die Ende Juni reif
'Rovada': bildet lange Trauben, die etwas später reifen

Weiße Johannisbeere:
'Weiße Versailler': reift nach den Erdbeeren im Juli

Schwarze Johannisbeere:
'Titania': ertragreiche und robuste Sorte

5. Himbeeren im kleinen Naschgarten

Unreife Himbeeren an Strauch im Topf
Roswitha Zehelein-Schemm empfiehlt für den Kübel die zweimaltragenden Sorten. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft

Die Sortenauswahl an Himbeeren ist riesig. Auch für den Kübel gibt es gute, ertragreiche Sorten. Roswitha Zehelein-Schemm empfiehlt für den Kübel die zweimaltragenden Sorten. Sie liefern im Sommer und im Herbst süße Früchte. So macht der Obstanbau auf dem Balkon gleich doppelt Spaß und selbst Anfänger können mit diesen wuchsfreudigen Pflanzen nichts falsch machen. Der Favorit der Beerenexpertin ist die Sorte 'Maddalena' - eine tolle Himbeere für Balkon und Terrasse, die auch ohne Rankgerüst gut wächst, viele Früchte liefert und mit 80 Zentimetern klein und kompakt bleibt.

Zum Himbeerschnitt hat Roswitha Zehelein-Schemm noch einen Tipp: Hier gilt, was getragen hat, sollte nach der Ernte bodennah abgeschnitten werden. So macht man sowohl bei den Sommer- als auch bei Herbsthimbeeren nichts falsch.

Sortenempfehlung: TwoTimer-Himbeeren Empfehlenswerte TwoTimer-Himbeeren:

'Sugana'
'Amira'
'Regina'
'Maddalena'

Gestaltungsideen: Beeren mal anders in Szene setzen

Altes wiederverwenden, Neues selber schaffen, weniger Müll verursachen: In immer mehr Gärten hält ein persönlicher, durch Nachhaltigkeit geprägter Stil Einzug. Wir haben ein paar kreative Upcycling-Ideen für Sie.

Ein alter Holztisch mit ausziebahrer Schublade, in die Erdbeerpflanzen gesetzt wurden, und einer rosa Schleife sowie einem aus Draht gebogenen, mit Moos umwickelten Herz steht im egapark in Erfurt
Auf Omas Dachboden, im Keller oder beim Flohmarkt-Bummel finden sich immer wieder alte Schmuckstücke, die im Garten neu in Szene gesetzt werden können. So gedeihen Erdbeeren auch in einer Schublade, sofern diese Löcher hat, durch die überschüssiges Gießwasser abfließen kann. Damit das Holz nicht aufquillt, kann die Schublade mit Folie ausgekleidet werden. Bildrechte: MDR/Ulrike Kaliner
Mit Stroh gefüllter und mit Erdbeeren bepflanzter Bollerwagen
Die (Enkel-)Kinder sind aus dem Bollerwagen-Alter herausgwachsen? Das gute Stück aus Holz kann sich in ein mobiles Erdbeerbeet im Landhaus-Look verwandeln. Die Erdbeerpflanzen werden in ausreichend großen Töpfen hineingesetzt. Stroh dient zum Ausstopfen, um die Pflanzgefäße zu verbergen, und ist zugleich Mulch für die Erdbeeren. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Grünes Fahrrad mit Erdbeerpflanzen in Körben an Lenker und Gepäckträger
Süße Wegzehrung im Gepäck: Fahrradkörbe können ebenfalls mit Erdbeeren bepflanzt werden. So entsteht individuelle Deko für Haus und Garten! Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Ein alter Holztisch mit ausziebahrer Schublade, in die Erdbeerpflanzen gesetzt wurden, und einer rosa Schleife sowie einem aus Draht gebogenen, mit Moos umwickelten Herz steht im egapark in Erfurt
Auf Omas Dachboden, im Keller oder beim Flohmarkt-Bummel finden sich immer wieder alte Schmuckstücke, die im Garten neu in Szene gesetzt werden können. So gedeihen Erdbeeren auch in einer Schublade, sofern diese Löcher hat, durch die überschüssiges Gießwasser abfließen kann. Damit das Holz nicht aufquillt, kann die Schublade mit Folie ausgekleidet werden. Bildrechte: MDR/Ulrike Kaliner
Ein alter Korbstuhl mit kaputter Sitzfläche, in die eine Schale mit Erdbeerpflanzen gesetzt wurde, und um dessen Rückenlehne sich eine Ranke von einem Beerenstrauch windet
Dieser Korbstuhl stammt vom Flohmarkt und hat eine kaputte Sitzfläche. Für den romantischen Vintage-Look wurde er in einem hellen Minzgrün angesprüht und eine passende, im selben Farbton bemalte Pflanzschale in das Loch gesetzt. Damit die Erdbeeren sich darin wohl fühlen, sollte spezielle Beerenerde verwendet werden. Die Lehne dient als Rankhilfe für Brombeeren oder Himbeeren. Bildrechte: MDR/Ulrike Kaliner
Auf einer Gartenbank aus rostigem Metall liegen ein alter Koffer, in den Erdbeerpflanzen gesetzt wurden, und ein Kissen mit floralem Muster
Ein alter Koffer, im "Shabby Chic"-Stil mit rosa blühenden Erdbeeren bepflanzt: Es müssen nicht immer Töpfe oder Ampeln sein. Kreative Pflanzgefäße verleihen dem Garten eine persönliche Note. Bildrechte: MDR/Ulrike Kaliner
Erdbeerpflanzen in grün bemalten Dosen
Bitte das Gießen nicht vergessen: Auch in bemalten Konservendosen, in deren Boden ein Loch gebohrt wurde, wachsen Erdbeeren. Bildrechte: MDR/Dörthe Gromes
Bemalte Dosen und Schublade wurden mit Erdbeeren bepflanzt
Beim Bemalen und Verzieren der bunten Dosen haben auch Kinder ihren Spaß. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Gelber Koffer wurde mit Erdbeeren bepflanzt
Ob knallige Farben wie dieses leuchtende Gelb oder dezente Pastelltöne - beim Dekorieren zählt der eigene Geschmack! Die grünen Blätter, weißen bis rosaroten Blüten und leuchtenden Früchte der Erdbeeren bilden einen schönen Kontrast dazu. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Ampel mit Tontöpfen und Erdbeerpflanzen
Erdbeeren mögen sonnige Standorte und schwach gedüngte, leicht saure Beerenerde. Dann gedeihen sie auch in Tontöpfen, die übereinander auf einen Stahlstab gesteckt wurden. Bildrechte: MDR/Ulrike Kaliner
An einer alten Holzleiter, an der die Triebe von Beerensträuchern hochranken, hängen mehrere Töpfe mit Erdbeerpflanzen
Dank einer Leiter aus verwittertem Holz wachsen hier verschiedene Beeren-Arten auf kleinstem Raum. In den Ampeln gedeihen Erdbeeren, an der Leiter selbst ranken sich Brombeeren empor. Bildrechte: MDR/Ulrike Kaliner
Mit Erdbeeren und Beerensträuchern bepflanztes Hochbeet
Dieses bunte Hochbeet diente ursprünglich als Kiste zum Transport von Pflanzen. Als Mini-Beeren-Beet macht es auch Kindern Freude, weil es sehr niedrig ist und immertragenden Erdbeeren ein Zuhause gibt. Bildrechte: MDR/Ulrike Kaliner
An einer alten Holzleiter, an der die Triebe von Beerensträuchern hochranken, hängen mehrere Töpfe mit Erdbeerpflanzen
Um mehrere Töpfe mit Erdbeeren an der Leiter aufhängen zu können, wurden zwischen den Sprossen Bänder aus hellem Stoff gespannt. Bildrechte: MDR/Ulrike Kaliner
Ein Nachtschränkchen mit einer ausgezogenen Schublade, in die Erdbeerpflanzen gesetzt wurden, und einer geöffneten Schranktür darunter, hinter der Nisthilfen für Wildbienen als Insektenhotel hergerichtet wurden
Wer süße Früchte ernten möchte, braucht Bienen, Hummeln und andere Bestäuber im Garten. Dieses Nachtschränkchen ist eine raffinierte Einladung an die fleißigen Insekten: In der Schublade blühen Erdbeerpflanzen, darunter befinden sich verschiedene Nisthilfen für Wildbienen. Wichtig: ein Platz in der vollen Sonne! Wenn das Insektenhotel voll belegt ist, wird die Schranktür zum Schutz der Larven im Winter geschlossen. Bildrechte: MDR/Ulrike Kaliner
Eine Laterne aus Metall mit einer Roten Kerze darin steckt auf einem Stab, um den sich ein Trieb einer Beerenpflanze rankt
Brombeeren und Himbeeren brauchen Rankhilfen, an denen die Triebe hinaufklettern können. Diese Laterne sorgt für einen romantischen Look. Bildrechte: MDR/Ulrike Kaliner
Eine hochhackiger Damenschuh mit einer Schleife, in den eine Erdbeerpflanze gesetzt wurde
Wohin mit den kaputten oder abgelaufenen Schuhen? Na, in frischem Minzgrün ansprühen und dann ab in den Garten damit! Sie können bepflanzt werden - zumindest vorübergehend, da nicht viel Erde hineinpasst. Bildrechte: MDR/Ulrike Kaliner
Triebe einer Brombeerpflanze, die zu einem Bogen geformt wurden
Rankende Brombeeren lassen sich so biegen, dass attraktive Formen entstehen. Bildrechte: MDR/Ulrike Kaliner
Alle (17) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 07. Juni 2020 | 08:30 Uhr

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 07. Juni 2020 | 08:30 Uhr