Tipps von Floristin Stefanie Kösling Schnittblumen - So bleiben sie länger frisch

Ein paar einfache, bewährte Tipps von der MDR Garten-Floristin Stefanie Kösling verlängern das Leben der Schnittblumen.

  • Blumen mit verholztem Stängel wie Rosen oder Lilien immer schräg anschneiden. Frühblüher wie Tulpen oder Narzissen können hingegen gerade abgeschnitten werden. Das Anschneiden sollte man alle zwei bis drei Tage wiederholen.
  • Außerdem sollte das Blumenwasser alle zwei bis drei Tage komplett gewechselt werden, weil sich sonst Bakterien bilden, die die Pflanzen angreifen.
  • Frühblüher halten länger, wenn man sie in nur wenig Wasser stellt. In einer gut gefüllten Vase ziehen sie das Wasser sehr schnell und verblühen dann auch schneller.
  • Entweder das Frischhaltemittel aus dem Blumenladen oder einfach einen halben Teelöffel Zucker ins Wasser geben, um die Blumen mit Nährstoffen zu versorgen.
  • Am besten vertragen die Blumen abgestandenes Leitungswasser oder aufgefangenes Regenwasser.

Tulpen-Strauß in einer Glasvase
Mit unseren Tipps haben Sie lange Freude an Ihrem Strauß. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 17. März 2019 | 08:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 17. März 2019, 08:30 Uhr