Illustratiuon - Frau in Winterjacke schnallt sich im Auto an
Dicke Winterjacken sollten beim Autofahren lieber ausgezogen werden. Bildrechte: picture alliance / dpa Themendienst | Christin Klose

Verletzungsgefahr Winterkleidung kann Fahrsicherheit im Auto gefährden

10. Dezember 2023, 13:00 Uhr

Dicke Wintersachen können beim Autofahren gefährlich werden, weil der Gurt nicht mehr eng genug sitzt. Deshalb sollte die dicke Winterjacke auch bei Kälte im Auto ausgezogen werden. Auch dicke Winterschuhe können die Unfallgefahr erhöhen.

Draußen ist es eisig, drinnen ist es eisig und bis das Auto warm geworden ist, fährt man einfach schon mal los. Doch so, wie Flip-Flops die Sicherheit beim Fahren gefährden können, können das Wintersachen auch. Das hat der ADAC getestet.

Melanie Mikulla vom ADAC berichtet: "Wir haben sowohl einen Erwachsenen-Dummy als auch einen Kinder-Dummy genommen, den Dummys eine Winterjacke angezogen und sie auf einem Sitz beziehungsweise Kindersitz angegurtet. Dieser Schlitten ist dann mit etwa 16 km/h abrupt gestoppt worden – im Endeffekt wie ein Auffahrunfall im Stadtverkehr und daraus konnten wir dann Resultate ziehen. Der Dummy misst, wie stark die Belastung auf den Körper ist."

Das Ergebnis: Das quer liegende Gurtband, was eigentlich eng an der Hüfte oder bei Kindern gar auf den Oberschenkeln liegen sollte, schneidet sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern in den Bauchraum. "Das kann zu schwerwiegenden Verletzungen der inneren Weichteile führen, wie zum Beispiel des Darms, der Leber oder der Milz. Es kann sogar zu inneren Blutungen kommen", sagt Mikulla.

Der Grund: Durch die dicke Jacke ist zwischen Körper und Gurt zu viel Luft und damit zu viel Spielraum, sodass der Gurt bei einem Unfall nach oben verrutschen kann, bevor die Automatik greift.

Brustkorb durch dicke Jacken verletzlicher

Auch bei jenem Gurtteil, das über der Brust gespannt ist, führt die Luft zwischen Körper und Gurt dazu, dass man einige Millisekunden mit der gleichen Geschwindigkeit weiterfährt, weil der Automatikgurt nicht sofort erkennt, dass es zum Unfall kommt.

So erklärt es Unfallforscher Siegfried Brockmann: "Das hängt damit zusammen, dass der Gurt selber eine sogenannte Längung hat. Das heißt, der muss nachgeben, sonst könnte man auch eine Eisenstange davor spannen. Das tut man deswegen nicht, weil der Brustkorb sehr empfindlich ist, gerade bei älteren Menschen. Der Gurt gibt nach und der Airbag fängt auf. Wir haben da schon nicht so wahnsinnig viel Platz."

Wenn dann noch eine dicke Winterjacke dazwischen ist, erklärt Brockmann, passiert folgendes: "Der Automatikgurt muss in seine Sperrung laufen. Das heißt, der merkt das erst ein bisschen später, weil der Widerstand noch nicht groß genug ist."

Die Winterjacke sollte also ausgezogen werden. Im Pulli ist es ungefährlich. Für Kinder gilt: Jacke aus, ordentlich anschnallen und dann gegebenenfalls mit zudecken.

Gefahren auch durch unsicheres Schuhwerk

Doch auch Schal, Mütze, Handschuhe und dicke Boots können die Fahrsicherheit beeinträchtigen. Wenn nachgewiesen werden kann, dass durch falsche Schuhe ein Unfall verursacht wurde, kann das sogar Konsequenzen haben. Melanie Mikulla vom ADAC dazu: "Wenn es ein Blechschaden ist und sich am Ende herausstellt, dass der mit dem richtigen Schuhwerk vermeidbar gewesen wäre, dann ist es natürlich ärgerlich, wenn am Ende die Versicherung sagt: Das zahlen wir nicht, hätten Sie sich mal ordentliches Schuhwerk angezogen."

Letztlich geht es um die Sicherheit – der eigenen und die der anderen. Denn bei Unfällen, bei denen Menschen zu Schaden kommen, stellen sich nicht mehr nur Versicherungsfragen. Im Zweifel geht es dann um strafrechtliche Ermittlungen. Gerade bei winterlichen Straßenverhältnissen, sollte man also das tun, was man kann, damit am Ende alle sicher ankommen.

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | Das Nachrichtenradio | 09. Dezember 2023 | 20:47 Uhr

Mehr aus Panorama

Nachrichten

Eine Drohne beim hochfliegen, wenige Meter über dem Boden. 1 min
Das Luftfahrtbundesamt hat die erste Linienfluggenehmigung für Drohnen erteilt. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 21.02.2024 | 19:32 Uhr

Zwei Jahre wurde getestet, jetzt hat das Luftfahrtbundesamt die bundesweit erste Linienfluggenehmigung für Drohnen erteilt. Künftig liefert ein Unternehmen seine Waren auf dem kürzesten Weg bei seinen Kunden ab.

Mi 21.02.2024 19:21Uhr 00:56 min

https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/panorama/video-luedenscheid-drohne-lieferungen100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Regisseur Martin Scorsese hölt auf einer Bühne einen Goldenen Bären in der Hand. 1 min
Berlinale-Ehrenbär für Hollywood-Regisseur Martin Scorsese Bildrechte: Reuters
1 min 21.02.2024 | 10:10 Uhr

Der US-Filmemacher Martin Scorsese ist auf der Berlinale mit dem "Goldenen Ehrenbären" für sein Lebenswerk geehrt worden. Sein neues Werk "Killers of the Flower Moon" ist bei den "Oscars" in zehn Kategorien nominiert.

Mi 21.02.2024 09:25Uhr 00:34 min

https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/panorama/video-berlinale-ehrenbaer-lebenswerk-scorsese-filmemacher-regisseur100.html

Rechte: Reuters

Video

Mehr aus Deutschland

GPS-Tracker 13 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
13 min 22.02.2024 | 13:00 Uhr

Fast 16 Millionen Hunde und Katzen leben in deutschen Haushalten, 300 000 entlaufen jedes Jahr ihren Besitzern. Wie gut funktionieren GPS-Tracker für Tiere?

ARD Mittagsmagazin Do 22.02.2024 12:10Uhr 13:25 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Sepsis steht auf einem Dokument 5 min
Bildrechte: imago images/Shotshop