Front eines Abellio-Zuges.
Zwischen Halle und Aschersleben fahren bis Ende Juni keine Züge. (Symbolbild) Bildrechte: imago images/Jan Huebner

Bis Ende Juni Keine Züge zwischen Halle und Aschersleben

03. April 2024, 11:51 Uhr

Bahnreisende zwischen Halle und Aschersleben müssen sich auf Schienenersatzverkehr einstellen. Der Grund sind Bauarbeiten an den Gleisen. Der RE4 und der RE24 fallen auf der Strecke bis Ende Juni aus.

Seit Mittwoch, 03. April, fahren keine Züge zwischen Halle und Aschersleben (Salzlandkreis). Grund dafür sind Bauarbeiten. Das hat das Unternehmen Abellio mitgeteilt. Bis Ende Juni werden auf dem Streckenabschnitt demnach die Gleise erneuert.

Bahnreisende müssen auf Busse umsteigen

Demnach entfallen die Verbindungen der Linie RE4 Halle – Goslar und des RE24 Halle – Halberstadt zwischen Halle und Aschersleben. Das Unternehmen bediene den Abschnitt mit Ersatz-Bussen. Dabei würden sowohl Express-Busse ohne Zwischenhalt verkehren als auch Busse, die alle Haltestellen bedienen. Die Linie RE47 Halle – Bernburg – Magdeburg fahre planmäßig.

MDR (Linus-Benedikt Zosel, Cornelia Winkler) | Erstmals veröffentlicht am 02.04.2024

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 02. April 2024 | 10:10 Uhr

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Ein Mann mit Hut sitzt in einer Kirche. 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Menschen im Industriemuseum. 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK