Statistik Diebe klauen häufiger Autos in Sachsen-Anhalt

18. Oktober 2023, 09:44 Uhr

Große Autos werden in Sachsen-Anhalt besonders häufig gestohlen, zeigen Zahlen des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft. Im vergangenen Jahr wurden knapp 400 kaskoversicherte Fahrzeuge gestohlen. Der dadurch entstandene Schaden stieg demnach um rund ein Drittel.

In Sachsen-Anhalt werden häufiger Autos gestohlen. Im Jahr 2022 sind 390 kaskoversicherte Fahrzeuge gestohlen worden und damit fast ein Drittel mehr als im Jahr zuvor, so Angaben des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Der dadurch entstandene Schaden stieg demnach ebenfalls um rund ein Drittel auf mehr als 7,8 Millionen Euro. Im Schnitt haben die Versicherer für jeden Diebstahl in Sachsen-Anhalt laut dem Verband mehr als 20.000 Euro gezahlt.

Große Autos besonders beliebt

Statistisch kämen in Sachsen-Anhalt auf 10.000 kaskoversicherte Autos vier Diebstähle. Damit liege das Land leicht über dem Bundesdurchschnitt (drei Diebstähle auf 10.000 Autos). Langfristig betrachtet ist die Zahl der Diebstähle auf einem niedrigeren Niveau als noch vor einigen Jahren: Nach Angaben des Landeskriminalamtes Sachsen-Anhalt sind im Jahr 2017 insgesamt 644 Fahrzeuge im Land gestohlen worden. 2021 wurden 294 kaskoversicherte Autos gestohlen, im Jahr zuvor waren es 394.

Bundesweit wurden den Angaben nach im vergangenen Jahr 12.277 versicherte Autos gestohlen. Der dadurch entstandene Schaden belaufe sich auf fast 250 Millionen Euro. Im Schnitt zahlten die Versicherer für jeden Diebstahl fast 20.300 Euro und damit rund sechs Prozent mehr als im Jahr zuvor und 300 Euro mehr als in Sachsen-Anhalt. Bei den Kriminellen hoch im Kurs stehen insbesondere SUVs der Oberklasse.

dpa, MDR (Hannes Leonard)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 18. Oktober 2023 | 08:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Sachsen-Anhalt