Flugzeugbau Flughafen Leipzig/Halle: Deutsche Aircraft reicht Bauantrag für Montagehalle ein

Auf dem Gelände des Flughafens Leipzig/Halle werden bald Flugzeuge mit alternativen, ökologischeren Antrieben gebaut. Für die Montagehalle hat das Unternehmen Deutsche Aircraft jetzt einen Bauantrag eingereicht. Bis zu 300 Arbeitsplätze sollen entstehen.

D328eco
So sollen die Kurzstreckenflieger vom Typ D328eco aussehen, die bald am Flughafen Leipzig/Halle gebaut werden. Bildrechte: Deutsche Aircraft

Am Flughafen Leipzig/Halle werden künftig auch Flugzeuge gebaut. Das Unternehmen Deutsche Aircraft hat seinen Bauantrag für eine Endmontagelinie eingereicht. Schon im Dezember, so die Hoffnung, soll die Genehmigung für die Flugzeugwerft kommen. Der Spatenstich für die moderne Fertigungshalle auf der Nordseite des Flughafens sei dann in der zweiten Hälfte des kommenden Jahres geplant. In Zukunft sollen am Fertigungsstandort Leipzig/Halle rund 300 neue Arbeitsplätze entstehen.

Ziel: Ökologische Entwicklung des Flugverkehrs

Der Flugzeugbauer will den neuen Kurzstreckenflieger vom Typ D328eco ab 2024 bauen. Er wird 43 Sitze haben und soll zunächst mit Bio-Kerosin, später auch mit Wasserstoff betrieben werden. 2025 sollen die ersten Maschinen ausgeliefert werden. Das erklärte Ziel des Flugzeugbauers Deutsche Aircraft ist es, mit dem neuen Flugzeug die ökologische Entwicklung in der Luftfahrt zu beschleunigen.

Das Areal am Flughafen Leipzig/Halle entwickelt sich immer mehr zum Wirtschaftsstandort. Amazon und DHL betreiben dort große Verteilzentren. Zuletzt gab der Modehändler "Mytheresa" bekannt, dass er am Flughafen ein neues Logistikzentrum mit rund 500 Arbeitsplätzen plant.

MDR/Oliver Leiste

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 28. Oktober 2021 | 19:00 Uhr

1 Kommentar

Harka2 vor 5 Wochen

Dornier ist schon gefühlt (und bedauerlicherweise ewig) pleite und Amazon baut sein Verteilerzentrum auf halben Weg nach Gera auf. Ich verstehe gerade nicht, was man am Flughafen Leipzig dazu zu bejubeln hat.

Mehr aus Saalekreis, Raum Halle und Raum Leipzig

Sport

Rolf Allerdissen, Rene Holzhammer, Thomas Kalisch, Benny Tröllmich und Hund Apryl (v.l.n.r.) präsentieren den längsten weißen Stock der Welt. mit Video
Rolf Allerdissen, Rene Holzhammer, Thomas Kalisch, Benny Tröllmich und Hund Apryl (v.l.n.r.) präsentieren den längsten weißen Stock der Welt. Bildrechte: Pia Siemer

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Ein Mann im Rollstuhl und seine Pflegerin hören eine Schallplatte. mit Video
Auf einer Wellenlänge, auch was die Musik angeht: Gabor Schneider und Jenny Keune sind seit Jahren befreundet. Nach dem Unfall entschied sie sich, den Beruf der Pflege zu erlernen, um ihm ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Bildrechte: MDR/Alexander Klos
Buntes Treiben auf dem Quedlinburger Weihnachtsmarkt
So sah es ohne Corona aus: Der Weihnachtsmarkt in Quedlinburg (Archivbild) Bildrechte: MDR/Carsten Reuß