Ein zertrümmertes Auto auf den Gleisen vor einer Lok
Vom Auto sind nach dem Unfall nur Trümmerteile übrig. Bildrechte: Polizeiinspektion Stendal

Tödlicher Unfall Unfallzug geborgen: Bahnstrecke Stendal – Salzwedel wieder frei

11. Oktober 2023, 16:31 Uhr

Bei einem Unfall an einem Bahnübergang in der Altmark ist am Montagabend ein 49-jähriger Mann ums Leben gekommen. Die Bahnstrecke zwischen Salzwedel und Stendal war bis Mittwochnachmittag gesperrt.

Die Bahnstrecke zwischen Stendal und Hohenwulsch in der Altmark ist für den Verkehr wieder freigegeben. Das hat eine Sprecherin der Deutschen Bahn MDR SACHSEN-ANHALT mitgeteilt. Der Unfallzug sei abtransportiert und das beschädigte Gleis repariert worden. Der Betrieb konnte demnach am Mittwoch um 16 Uhr wieder aufgenommen werden.

Strecke seit Montag gesperrt

Die Strecke war seit Montagabend gesperrt, nachdem ein Zug bei Stendal-Wahrburg an einem Bahnübergang mit einem Auto zusammengestoßen ist. Trotz einer Gefahrenbremsung sei das Fahrzeug mehrere Hundert Meter mitgerissen worden und habe sich dabei unter dem Triebwagen verkeilt, teilte die Polizei mit. Der 49 Jahre alte Fahrer aus dem Jerichower Land sei dabei ums Leben gekommen. Der Lokführer und zwei Zug-Insassen hätten sich leicht verletzt. Die genaue Unfallursache ist noch unklar. Der Bahnübergang wird durch eine Halbschranke gesichert.

Die mehr als 70 Fahrgäste seien nach dem Unfall mit einem Ersatz-Zug zurück zum Bahnhof Stendal gebracht worden und von dort mit Bussen weitergefahren, so die Polizei. Die Feuerwehr war mit zehn Fahrzeugen und knapp 50 Feuerwehrleuten im Einsatz.

Schienenersatzverkehr im Einsatz

Für die Zeit der Sperrung mussten die Regionalzug-Linien RB32 und RE20 aussetzen. Es waren Ersatzbusse unterwegs. Als zusätzliche Alternative gab es für Reisende zwischen Salzwedel und Stendal die Buslinie 100 mit Umstieg in Gardelegen zur Regionalbahn.

Ein zertrümmertes Auto auf den Gleisen vor einer Lok
Das Auto wurde bei dem Unfall mehrere Hundert Meter mitgeschleift. Bildrechte: Polizeiinspektion Stendal

Mehr zu Zugunfällen in Sachsen-Anhalt:

MDR (Carsten Rochow, André Plaul, Marcel Knop-Schieback, Mario Köhne, Moritz Arand)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 11. Oktober 2023 | 15:00 Uhr

Mehr aus Altmark und Elb-Havel-Winkel

Mehr aus Sachsen-Anhalt