Blick auf die Justizvollzugsanstalt (JVA) Torgau auf der ehemaligen Festungsanlage Fort Zinna.
Bildrechte: picture alliance/dpa | Hendrik Schmidt

Kriminaltechnik Liegen noch mehr menschliche Knochen auf JVA-Gelände Torgau?

06. Juli 2022, 16:35 Uhr

Die Polizei vermutet noch mehr menschliche Knochen an der Justizvollzugsanstalt Torgau (JVA). Ende Juni waren auf dem Gelände des Gefängnisses bereits Skelettteile gefunden worden. Nach derzeitiger Einschätzung sei mit weiteren sterblichen Überresten zu rechnen, teilte die Staatsanwaltschaft Leipzig mit. Die Zahl der Skelette und -teile könne noch nicht abgeschätzt werden. Derzeit seien die Grabungen vorläufig unterbrochen worden, auch, um zu prüfen, ob bei der Suche Technik weiterhelfen könnte.

Rechtsmediziner untersuchen Knochenfunde

Bei Bauarbeiten waren Ende Juni die Gebeine mehrerer Menschen entdeckt worden. Die Fundstelle soll an der Nordmauer liegen, hieß es. Anhand der bisherigen Erkenntnisse geht die Staatsanwaltschaft davon aus, dass es sich bei den bislang gefundenen Knochen um die Überreste einer Personengruppe einer im unteren zweistelligen Bereich handelt. Die Zahl könne sich noch ändern. Rechtsmediziner seien dabei, das Alter der Skelettteile und die mutmaßlichen Todesumstände zu klären. Mit einem Ergebnis sei in einigen Wochen oder Monaten zu rechnen. Allerdings: An der ersten Einschätzung, dass die Knochen aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts stammen, habe sich bislang nichts geändert.

Früheres Militärgefängnis

Die bis 1813 gebaute Anlage Fort Zinna wird seit 1890 in Torgau als Gefängnis genutzt. Ab 1943 befand sich dort zwei Jahre lang das Reichskriegsgericht. Nach Angaben des sächsischen Justizministeriums waren in dieser Zeit Militärangehörige gefoltert und im Wallgraben der Anstalt erschossen worden. 1945 wurde das Gefängnis dann kurzzeitig ein sogenanntes sowjetisches Speziallager. Seit 1950 wird die Einrichtung von der deutschen Justiz für den Strafvollzug genutzt.

MDR (kk)/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Nachrichten | 30. Juni 2022 | 12:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Torgau, Halle und Wittenberg

Windpark Elster: Alte Anlagen werden durch neue ersetzt 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 21.06.2024 | 11:52 Uhr

MDR SACHSEN-ANHALT Fr 21.06.2024 10:30Uhr 00:34 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/dessau/wittenberg/audio-windkraft-repowering-elster-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Mehr aus Sachsen

Sachsen

Eine bunte Menschenmasse: Deutschland-Fans feiern mit Deuitschlandfahnen und anderen schwarz-rot-goldenen Fanartikeln beim Public Viewing auf dem Leipziger Augustusplatz das Eröffnungsspiel der Fußball-EM. mit Video
Deutschland-Fans feiern mit Deuitschlandfahnen und anderen schwarz-rot-goldenen Fanartikeln beim Public Viewing auf dem Leipziger Augustusplatz das Eröffnungsspiel der Fußball-EM. Bildrechte: IMAGO / Beautiful Sports
Moderatorin in einer Liveschalte zum Reporter auf dem Leipziger Augustusplatz 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK