Thüringen Erneut Partei-Büros angegriffen: Feste Substanz an AfD geschickt - Steine in Suhl geworfen

26. Februar 2024, 14:02 Uhr

In Thüringen hat es erneut Angriffe auf Parteibüros gegeben. So haben Unbekannte am Samstag die Scheiben von zwei Wahlkreisbüros in Suhl beschädigt. Laut Polizei wurden die Scheiben der Büros der Grünen und der Linken mit einem Stein eingeworfen. Der Schaden liegt bei rund 4.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Mit Steinschlag beschädigte Scheibe des Wahlbüros von Frank Ullrich
Erst vor einer Woche wurde das Büro des SPD-Abgeordneten Frank Ullrich mit einem Stein beworfen. Bildrechte: Wahlkreisbüro Frank Ullrich

Bereits am Freitag wurde eine bislang unbekannte feste Substanz per Post an das Wahlkreisbüro der AfD in Nordhausen geschickt. Nach Angaben der Partei wird noch untersucht, um welche Substanz es sich handelt. Ein Mitarbeiter sei vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht worden, das er Samstag wieder verlassen hat.

Angriffe auf Politiker häufen sich

Vor einer Woche hatten Unbekannte bereits die Scheiben von zwei SPD-Büros in Suhl eingeworfen. Im Waltershäuser Ortsteil Schnepfenthal (Kreis Gotha) wurden der Eingangsbereich eines Hauses von SPD-Politiker Michael Müller und ein davor geparktes Auto angezündet.

Mehr zu Angriffen auf Politiker

MDR (jhi/jml)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 26. Februar 2024 | 12:00 Uhr

Mehr aus Thüringen

Haus mit Strohwänden 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 22.04.2024 | 21:05 Uhr

Experten der Bauhaus Uni Weimar wollen testen, wie alltagstauglich Strohballen Baustoff sind. Stroh ist ein guter Dämmstoff und in großer Menge verfügbar. Im Mai sollen dann Pflege-Azubis das Testgebäude beziehen.

Mo 22.04.2024 19:12Uhr 00:24 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/mitte-thueringen/weimar/video-stroh-baustoff-schule-test-bahaus-uni-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video