Aktion in fünf Bundesländern Razzia bei Motorradgang "Bandidos"

01. Juli 2021, 15:18 Uhr

"Bandidos" hatten jahrelang vor allem im Raum Weimar für Unruhe und Auseinandersetzungen gesorgt, ehe es nach einigen Prozessen ruhig um sie wurde. Nun ist die Gruppe erneut im Visier der Polizei.

Im Rahmen einer Razzia in fünf Bundesländern gegen den Rockerclub "Bandidos" ist am Donnerstag auch ein Gebäude in Thüringen durchsucht worden. Nach MDR THÜRINGEN-Informationen handelt es sich um eine Privatwohnung im Eichsfeld. Bei der Razzia waren fast 1.800 Polizeibeamte im Einsatz. Bei den Durchsuchungen seien Waffen, Munition und "größere Mengen Bargeld" sichergestellt worden, teilte das Bundesinnenministerium in Berlin mit.

Die Vereinigung strebe einen "territorialen und finanziellen Machtzuwachs" gegenüber konkurrierenden rockerähnlichen Gruppierungen an und setze entsprechende Ansprüche auch mit Gewalt durch, erklärte Bundesinnenminister Horst Seehofer.

Schwerpunkt Nordrhein-Westfalen

Schwerpunkt der Razzien sei Nordrhein-Westfalen gewesen, Durchsuchungen fanden demnach aber auch in Niedersachsen, Hessen, Rheinland-Pfalz und Thüringen statt. Die Einsätze richteten sich gegen die Gruppierung "Bandidos MC Federation West Central". Sie seien "störungsfrei" verlaufen. In Thüringen gab es in der Vergangenheit immer wieder schwere Auseinandersetzungen zwischen verfeindeten Rockerclubs. Unter anderem hatten sich die "Hells Angels" und die "Bandidos" bekämpft. Die aktuelle Mitgliederzahl in Thüringen hatte das Innenministerium zuletzt auf zehn bis zwölf geschätzt.

Die Gruppierung wurde laut Innenministerium 1966 in Houston in den USA gegründet. In Deutschland sei sie seit 1999 vertreten. Als sogenannter Weltclub habe sie heute Ableger in vielen Ländern. Offizieller Zweck des "Bandidos MC Federation West Central" sei die Förderung des gemeinsamen Motorradfahrens und Veranstaltung von Events.

Quelle: MDR THÜRINGEN/csr

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 01. Juli 2021 | 15:00 Uhr

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen

Mehr aus Thüringen

ein geschmückter Anhänger mit dem Plakat "Subkultur ist Hochkultur" 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 19.05.2024 | 20:56 Uhr

Anerkennung und mehr Räume für Subkultur: Das haben die Teilnehmer einer Tanzdemonstration in Erfurt gefordert. Rund 20 Akteure aus Erfurt und ganz Thüringen, wie Clubs, Bands und Vereine hatten dazu aufgerufen.

So 19.05.2024 19:16Uhr 00:25 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/mitte-thueringen/erfurt/video-demonstration-kultur-nachtclub-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Kinder in Tracht beim Festumzug in Rauenstein 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 19.05.2024 | 20:44 Uhr

Rauenstein im Landkreis Sonneberg feiert sein Jubiläum. Am Pfingstsonntag fand der Festumzug anlässlich der 675-Jahr-Feier statt, an dem sich die Vereine der Gemeinde sowie befreundete Kirmesgesellschaften beteiligten.

So 19.05.2024 19:10Uhr 00:25 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/sued-thueringen/sonneberg/video-jubilaeum-kerwa-rauenstein-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Zwei Schmiede stehen an einem brennenden Schmiedefeuer 2 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk