Dienstags direkt | 14.11.2023 | 20-23 Uhr Krise am Bau - Schwarzmalerei oder Realität?!

12. November 2023, 20:08 Uhr

Ist Bauen in Zukunft noch bezahlbar. Welchen Einfluss haben hohe Zinsen, steigende Baupreise, der Fachkräftemangel und neue gesetzliche Regelungen? Darüber haben wir bei Dienstags direkt gesprochen.

Ein Bauhelm hängt an einen Gerüst 121 min
Bildrechte: dpa
121 min

Ist Bauen in Zukunft noch bezahlbar. Welchen Einfluss haben hohe Zinsen, steigende Baupreise, der Fachkräftemangel und neue gesetzliche Regelungen? Darüber haben wir bei Dienstags direkt gesprochen.

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Di 14.11.2023 20:00Uhr 121:07 min

Audio herunterladen [MP3 | 110,9 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 223,6 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/sachsenradio/podcast/dienstags/podcast-dienstags-direkt-krise-am-bau-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Baustoffkrise und Konjunktur als Startpunkt

Die Baustoffkrise, wie sie in einem aktuellen Artikel von MDR SACHSEN beleuchtet wird, ist nicht nur ein regionales, sondern ein globales Problem. Knappheit und Preisanstiege bei wichtigen Materialien wie Holz und Stahl setzen die Bauwirtschaft enorm unter Druck. Diese Situation bildet den Ausgangspunkt für unsere Diskussion mit Experten und Expertinnen. Die Baukonjunktur steht nicht isoliert, sondern im Kontext der allgemeinen wirtschaftlichen Lage. Welche Rolle spielt die Bauindustrie in Sachsen für die Gesamtwirtschaft? Welche Wechselwirkungen gibt es zwischen der Baukonjunktur und anderen Branchen?

Als erfahrene Tischlerin und Inhaberin der Tischlerei Briesowsky spürt Ines Briesowsky die Auswirkungen der aktuellen Baustoffkrise und die Risiken für die Bewahrung handwerklicher Werte im modernen Baugewerbe. Ihr Praxisbezug ermöglicht ein Verständnis aus erster Hand für die Auswirkungen auf das tägliche Handwerk. Davon erzählte sie am Dienstagabend.

Reaktion auf Klimaveränderungen

Die Baubranche steht vor der Herausforderung, nicht nur auf wirtschaftliche, sondern auch auf ökologische Veränderungen zu reagieren. Welche Rolle spielt der Klimawandel in Bezug auf Bauentscheidungen, Materialauswahl und nachhaltiges Bauen?

Als Inhaberin der Professur für Bauverfahrenstechnik und zirkuläre Wertschöpfung an der TU Dresden bringt Katharina Kleinschrot umfangreiche Forschungserfahrung mit. Die ökonomischen Aspekte des nachhaltigen Bauens sind ihr genauso vertraut, wie die Hintergründe zu Transferfragen und den Herausforderungen öffentlicher Auftraggeber. Davon hat sie erzählt.

Fachkräftemangel als Dauerthema

Der Fachkräftemangel ist ein anhaltendes Problem in der Bauindustrie. Wie wirkt sich dieser Mangel an qualifizierten Arbeitskräften auf laufende Bauprojekte aus? Und welche Strategien verfolgen Unternehmen in der Baubranche, um dem Fachkräftemangel zu begegnen?

Als Vizepräsident des sächsischen Baugewerbeverbands und des Zentralverbandes Deutsches Baugewerbe hat Uwe Nostitz am Dienstagabend nicht nur die Herausforderungen bei der Auftragslage und der Mitarbeitergewinnung beleuchten, sondern auch mögliche Lösungsansätze skizziert.

Kommt der Wohnungsbau zum Erliegen?

Ein besorgniserregender Trend: Familien zögern derzeit mit Bauvorhaben, und der Wohnungsbau scheint zum Erliegen gekommen zu sein. Welche Anreize und Unterstützungen könnten diesen Trend stoppen?

Woran der Traum scheitern kann, weiß Sara Arnold von ihrer Arbeit als Kundenberaterin von Privatkunden bei der Sächsischen Aufbaubank. Sie kennt die Fördermöglichkeiten für Privatkunden und weiß, welche finanziellen Aspekte für den Traum vom eigenen Heim entscheidend sein können.

Darüber sprechen wir mit Experten aus verschiedenen Perspektiven:

  • Ines Briesowsky | Tischlerin

Eine Frau lächelt in die Kamera
Katharina Kleinschrot Bildrechte: M. Kretzschmar

  • Prof. Katharina Kleinschrot | Leiterin des Instituts für Baubetriebswesen TU Dresden

Ein Mann mit Brille lächelt in die Kamera
René Hobusch Bildrechte: Susann Friedrich

  • René Hobusch | Haus & Grund Sachsen, Landesverband Sächsischer Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer e.V.

Als Präsident des Landesverbands Sächsischer Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer e.V. vertritt René Hobusch die Perspektive der Eigentümer und kennt die Dynamik des Immobilienmarktes.

  • Sara Arnold | Kundenberaterin Privatkunden, Sächsische Aufbaubank

Ein Mann lächelt in die Kamera
Uwe Nostitz Bildrechte: Uwe Nostitz

  • Uwe Nostitz | Vizepräsident des sächsischen Baugewerbeverbandes, Geschäftsführer Nostitz & Partner - Bauununternehmung GmbH

  • Tim-Oliver Müller | Hauptgeschäftsführer Bauindustrie

Er gibt Einblicke in die wirtschaftliche Situation der Branche und einen Überblick von Verdienstmöglichkeiten bis zu den Risiken und Nebenwirkungen für Unternehmen und Beschäftigte.

 

Moderation:

Redaktionelle Mitarbeit: Stephan Wiegand
Leitung: Ines Meinhardt