Die 2. Fußball-Bundesliga im MDR - Saison 2020/21

Würzburger Kickers- Erzgebirge Aue in Bildern

Trainer Dirk Schuster, Erzgebirge Aue
Erzgebirge Aue wollte nach dem blamablen Pokal-Aus eine Reaktion zeigen. Beim Personal justierte Dirk Schuster zweimal. Bildrechte: PICTURE POINT / Sven Sonntag
Trainer Dirk Schuster, Erzgebirge Aue
Erzgebirge Aue wollte nach dem blamablen Pokal-Aus eine Reaktion zeigen. Beim Personal justierte Dirk Schuster zweimal. Bildrechte: PICTURE POINT / Sven Sonntag
Im Bild von vorn;  Louis Samson (13, Aue) und Dominic Baumann (9, Wuerzburg).
Louis Samson (li.) rückte für Philipp Zulechner in die Startelf. Außerdem ersetzte Jan Hochscheidt Tom Baumgart. Bildrechte: PICTURE POINT / Sven Sonntag
Philipp Riese (17, Aue) und Patrick Sontheimer (12, Wuerzburg)
In der ersten Halbzeit liefen die Veilchen zunächst hinterher. Würzburg erspielte sich teils beste Torchancen, Aue versucht rabiat dagegenzuhalten. Bildrechte: PICTURE POINT / Sven Sonntag
Torwart Martin Männel (1, Aue).
Martin Männel konnten seinen Kasten in Halbzeit eins sauber halten - wenn auch etwas glücklich für Aue. Bildrechte: PICTURE POINT / Sven Sonntag
Ognjen Gnjatic (33, Aue) und Dominic Baumann (9, Wuerzburg)
Nach dem Seitenwechsel legte Aue den Schalter um und war viel präsenter auf dem Feld. Bildrechte: PICTURE POINT / Sven Sonntag
Würzburg - Aue
Vor allem Florian Krüger (li.) drehte jetzt richtig auf. Seinen Flankenläufen hatte Würzburg nichts entgegenzusetzen. Bildrechte: Picture Point
Tor für Erzgebirge Aue. John Patrick Strauß / Strauss (24, Aue) trifft zum 0:1. Auer Jubel.
John Patrick Strauß (Nummer 24) nutzte eine Krüger-Eingabe zum 1:0. Bildrechte: PICTURE POINT / Sven Sonntag
Tor für Erzgebirge Aue. John Patrick Strauß / Strauss (24, Aue) trifft zum 0:1. Auer Jubel
Der Bann war gebrochen, fortan waren die Veilchen dominant. Bildrechte: PICTURE POINT / Sven Sonntag
Pascal Testroet
Pascal Testroet (re.) freut sich über seinen Treffer zum 2:0. Wieder hieß der Vorlagengeber Florian Krüger (li.). Bildrechte: Picture Point
Aues Tom Baumgart trifft zum 0:3
Den Deckel packte Tom Baumgart (li.) auf die Partie. Sein Tor zum 3:0 markierte den Endstand. Bildrechte: Picture Point
Alle (10) Bilder anzeigen

Mitmach-Aktion

In eigener Sache