Fußballer im Portrait 5 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Fußball | 3. Liga Hallescher FC - Doppelter Deniz reicht nicht gegen Bielefeld

18. Spieltag

08. Dezember 2023, 21:25 Uhr

Es gibt Spiele, die verdienen das Prädikat "atemberaubend". Die Partie zwischen dem Halleschen FC und Arminia Bielefeld am Freitagabend gehört definitiv dazu. Das 2:2 (1:1) hatte alles, was packenden Fußball ausmacht - nur keinen Sieger.

Betrachtet man nur das Ergebnis sind die Schützlinge von Trainer Sreto Ristic im letzten Heimspiel des Jahres gegen Arminia Bielefeld nicht über ein enttäuschendes 2:2 (1:1) hinausgekommen, was bedeutet, dass Halle im Kampf gegen den Abstieg weiter auf der Stelle tritt. Emotional zauberte die HFC-Elf aber einen echten Knaller auf den Rasen. Zunächst hatte Kaito Mizuta die Gäste vor 6.666 Zuschauern im Leuna-Chemie-Stadion in Führung geschossen (12.), dann drehte Tunay Deniz das Spiel (18./74.). Den Schlusspunkt auf der Anzeigetafel setzte Fabian Klos, der in der 87. Minute zum Ausgleich traf. In der ersten Halbzeit hatte er noch einen Foulstrafstoß verschossen (45.+2).

Julian Eitschberger HFC, 42, Marius Woerl Arminia, 38
Halle und Bielefeld schenkten sich nichts am Freitagabend. Bildrechte: IMAGO/Eckehard Schulz

Klos verschießt Elfmeter

Den ersten Offensivakzent setzten die Hausherren. Dominic Baumann traf nur das Außennetz (3.). Anschließend übernahmen die Gäste die Initiative. In der zwölften Minute konnte HFC-Schlussmann Moritz Schulze einen Schuss von Nassim Boujellab nur abklatschen lassen. Mizuta staubte ab. Die Antwort der Hausherren folgte: Eitschberger bediente Deniz mustergültig, der aus fünf Metern zum Ausgleich traf. Danach bekamen die Gastgeber Oberwasser. Die größte Gelegenheit zur Führung vergab Klos vom Elfmeterpunkt in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit.

Tunay Deniz HFC, 20 jubelt mit Dominic Baumann HFC, 28 nach seinem Tor zum 1:1
Nach dem 1:1 von Deniz war der HFC hellwach. Bildrechte: IMAGO/Eckehard Schulz

Deniz mit Traumtor zur Führung

Eine Viertelstunde nach dem Wiederanpfiff rückte HFC-Schlussmann Schulze immer mehr in den Mittelpunkt. Mit Glanzparaden beim Kopfball von Klos sowie Schüssen von Merveille Biankadi und Manuel Wintzheimer verhinderte er den drohenden Rückstand (60./61./63.). Mit ihrem ersten gelungenen Angriff in der zweiten Halbzeit gingen die Hausherren dann in Führung. Eine Flanke von Lucas Halangk jagte Deniz per sehenswerter Direktabnahme in die Maschen (74.). Doch Klos gelang drei Minuten vor dem Ende der Ausgleich - in einer Partie, die mit elf gelben Karten ein echtes Kampfspiel war.

Durch den Punktgewinn verteidigten die Saalestädter zwar ihren Nichtabstiegsplatz, verpassten es aber, sich von den Konkurrenten im Tabellenkeller der 3. Liga etwas abzusetzen.

Stimmen zum Spiel

Hallescher FC - Arminia Bielefeld 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
3 min

Fr 08.12.2023 22:00Uhr 02:58 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/halle-bielefeld-ristic-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Hallescher FC - Arminia Bielefeld 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

Fr 08.12.2023 21:55Uhr 01:36 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/halle-bielefeld-kniat-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

ten/dpa

Videos und Audios zur 3. Liga

FCI - SGD
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (61)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 09. Dezember 2023 | 14:00 Uhr

48 Kommentare

Thoralf vor 11 Wochen

Sechstausend kommen! Sie könnten auch woanders hingehen.
Es war nie einfach in Halle. Einstelliger Tabellenplatz bleibt meine Aussage.
Egal wie, die Planungen für nächste Saison werden ähnlich herausfordernd. Einige Spieler werden den HFC verlassen. Es ist spannend.

Flo vor 11 Wochen

Du meinst in der Winterpause wird gehandelt ,in Form von Verstärkung ? Thoralf das wird eher nicht geschehen,denn unser Kader ist ziemlich groß mit 28 Spielern, die auch alle bezahlt werden wollen. Hoffnung macht, dass Langzeitverletzte zurück kommen. Wenn es gelungen wäre die anfängliche Euphorie hoch zuhalten und immer über 10 Tsd Zuschauer da wären, vielleicht wäre dann was möglich gewesen. Aber im Tabellenkeller kommen nur die echten Fans ins Stadion. Das ist aber nicht nur in Halle so.

Flo vor 11 Wochen

Du bist also Herbert und Gernot bei der Diskussion hier. Hast Du es nötig dich unter 2 Namen zu verstecken ? Hatte ich fast gedacht.
Erinnere dich bitte, wie du den HFC -Fan mal runtergeputzt hast. Von wegen nicht beleidigend.

Aktuelle Meldungen aus der 3. Liga