Videovorschau Freiburg II - Hallescher FC 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Fußball | 3. Liga Hallescher FC gewinnt Kellerduell beim SC Freiburg II

Nachholer 11. Spieltag

28. November 2023, 21:20 Uhr

Der Hallesche FC hat das wichtige Sechs-Punkte-Duell im Tabellenkeller der 3. Liga für sich entschieden. Mit dem Erfolg im Nachholspiel beim SC Freiburg II ließ das Ristic-Team die Abstiegsplätze hinter sich.

Der Hallesche FC hat mit einem 2:1-Erfolg im Nachholspiel beim SC Freiburg II die Abstiegsplätze in der 3. Fußball-Liga wieder verlassen. Das Team von Sreto Ristic setzte sich nach einer abgeklärten Leistung beim zu Hause weiter sieglosen Tabellenvorletzten durch. Für den HFC ist es der erste Sieg nach zuvor zwei Niederlagen.

Deniz köpft die HFC-Führung

Vor der Geisterkulisse von 1.004 im alten Bundesliga-Stadion von Freiburg hatte Halle die Partie lange im Griff. Bis auf einen Fernschuss von Ambros (2.) bestimmten die mutigen Gäste das Geschehen. Nach einer Hug-Flanke von links brachte Tunay Deniz den HFC in Führung (18.). Bei einem wuchtigen Kopfball von Kapitän Jonas Nietfeld, der wieder ein Startelf-Mandat bekam, musste Freiburgs Schlussmann Uphoff seine Klasse zeigen (26.). Der Ausgleich kam unerwartet: Der letztjährige Vizemeister spielte sich links gut durch, in der Mitte nutzte Maximilian Breunig am kurzen Pfosten seinen Freiraum (34.).

Serge Noah Mueller SC Freiburg II, 13, Jonas Nietfeld Hallescher FC, 33 beim Kopfballduell
Immer wieder kam auch HFC-Kapitän Jonas Nietfeld zu Kopfbällen. Hier kann Serge Müller das verhindern. Bildrechte: IMAGO/Eibner

Baumann verwandelt Elfmeter nach Foul an ihm selbst

In der zweiten Hälfte lief es ähnlich: Die Breisgauer kamen präsenter aus der Kabine, das Tor aber erzielte Halle. Baumann wurde schön steil geschickt, der Angreifer konnte von Uphoff nur per Foul gestoppt werden. Und Dominic Baumann ließ sich die Gelegenheit vom Elfmeterpunkt nicht entgehen und schickte Uphoff ins falsche Eck (54.). Mit elf Treffern setzte er sich auch an die Spitze der Torjägerliste der 3. Liga.

Foul von Benjamin Uphoff SC Freiburg II, 01 an Dominic Baumann Hallescher FC, 28.
Freiburgs Torwart Benjamin Uphoff (li.) kann Dominic Baumann nur per Foul stoppen. Bildrechte: IMAGO/Eibner

Danach blieb der große Sturmlauf der Gastgeber, die vor der Saison einen enormen Aderlass verkraften mussten, aus. In der 69. Minuten machten sie noch am meisten Betrieb, aber Halles Schlussmann Schulze passte bei einem Schuss von Breunig an den kurzen Pfosten auf. In der Nachspielzeit sah der eingewechselte Freiburger Bouebari nach wiederholtem Foulspiel Gelb-Rot.

Weiter geht es für den HFC schon am Freitag beim Aufsteiger Unterhaching. Das Ristic-Team bezieht ab Mittwoch Quartier in der Sportschule Oberhaching.

cke

Videos und Audios zur 3. Liga

FCI - SGD
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (61)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 28. November 2023 | 21:45 Uhr

45 Kommentare

Maza vor 13 Wochen

Dirk,du kannst gute Kommentare schreiben. Auch deine Sticheleien sollten dazu gehören, solange es nicht unter die Gürtellinie geht.
Aber bitte lass dich nicht auf das Niveau eines Users "A.d.....is black" herab. Es reicht, wenn der Typ versucht, in jedem Forum etwas unqualifiziertes zum Besten zu geben!
❤️🤍-Grüße !!

Dirk Brockhaus vor 13 Wochen

Hab ich auch so gemacht, Mund abgeputzt, mit einem Blau-Weißen Schal. Hat sich gut angefühlt. Leider ist mir der Schal dann in die Güllegrube gefallen aber egal, hab ja noch einem ueber'm Klo hängen. Hilft mir immer beim A-A machen.

Dirk Brockhaus vor 13 Wochen

aufmerksam beobachtet lieber AufmerksamerBeobachter und Humor hast Du auch noch, gibt es ein "gefällt mir" für.
Ach ja, und der eigene Verein ist auf Aufstiegskurs?

Aktuelle Meldungen aus der 3. Liga