Covid-19 Masken senkten Corona-Ansteckungsrisiko von Pflegenden um 40 Prozent

Schweizer Krankenhausmitarbeiter, die sich um Covid-19 Patienten kümmerten, steckten sich deutlich weniger an, wenn sie eine Maske trugen. Besonders FFP-2 Masken zeigten eine hohe Wirkung.

Pflegekräfte bei einem Patienten am Bett im Krankenhaus.
Bei einer Studie in der Schweiz zeigte sich, dass FFP2-Masken Klinikmitarbeitende sehr gut vor einer Ansteckung mit Covid-19 schützten. Bildrechte: IMAGO / Hans Lucas

Dass Masken ein sehr effektives Mittel sein können, um sich vor einer Ansteckung mit Covid-19 zu schützen, ist bereits mehrfach und deutlich wissenschaftlich belegt worden. Nun zeigt eine neue Studie aus der Schweiz noch einmal den Unterschied zwischen verschiedenen Maskentypen.

Alle Arten von Atemschutz reduzierten das Ansteckungsrisiko um 40 Prozent

Im Fachblatt JAMA Network Open berichten Philipp Kohler und Kollegen von der Beobachtung bei rund 3.000 Schweizer Krankenpflegerinnen und Krankenpflegern zwischen September 2020 und September 2021. Die Forschenden analysierten das Ansteckungsrisiko mit Covid-19 in Abhängigkeit davon, ob die Teilnehmenden engen Kontakt zu Coronapatienten hatten und ob, beziehungsweise welche Maske diese trugen.

Insgesamt nahmen 2.919 Krankenpflegerinnen und -pfleger teil (Altersspanne 18 bis 73 Jahre, Durchschnitt 43 Jahre). Davon infizierten sich während der Beobachtungszeit 749 Personen (26 Prozent). Masken und andere Atemschutzmaßnahmen konnten dabei das Ansteckungsrisiko um bis zu 40 Prozent reduzieren.

FFP-2 Masken schützten doppelt so gut wie OP-Masken

Ein weiterer Unterschied: Bei denjenigen, die intensiven Kontakt mit Coronapatienten hatten, steckten sich 21 Prozent derjenigen an, die regelmäßig eine FFP2-Maske getragen hatten und 35 Prozent derjenigen, die OP- oder andere Masken trugen.

Die Studie erfasste zwar nicht, wo sich die Versuchspersonen ansteckten. Doch der unmittelbare Vergleich beider Gruppen zeigt, dass die Ansteckung am Arbeitsplatz eine große Rolle gespielt haben dürfte und das Tragen von FFP2-Masken einen deutlich verbesserten Schutz brachte.

(ens)

Frau im Büro am Arbeitsplatz mit Mundschutz um Ansteckung bei Kollegen zu vermeiden 3 min
Bildrechte: imago images/Sabine Gudath