Das rumänische Parlament

Rumänien - Rumänisches Parlament
Der frühere Ceausescu-Palast - heute Sitz des rumänischen Parlamentes. Bildrechte: MDR/Annett Müller

Im Dezember 2016 hatte die sozialdemokratische PSD in Rumänien eine überwältigende Mehrheit bei den Parlamentswahlen eingefahren. Die Partei stellt zusammen mit der liberalen ALDE-Partei die Regierung und hält die knappe Mehrheit der Sitze im Parlament.

Gegen knapp zehn Prozent der gewählten Parlamentarier wird derzeit strafrechtlich ermittelt oder sie sind bereits vorbestraft - unter anderem auch wegen Amtsmissbrauchs. Die rumänische Antikorruptionsbehörde DNA hat in den vergangenen Jahren mit ihren Ermittlungen 18 Minister ins Gefängnis gebracht.

Zuletzt aktualisiert: 19. April 2017, 17:50 Uhr