Das Publikum hat entschieden! Glückwunsch! Thorsten Wösthaus ist MDR Garten-Florist 2021

Juliane Müller aus Dresden, Franzi Rühle aus Arnstadt und Thorsten Wösthaus aus Zerbst sind diesmal im Wettbewerb MDR Garten-Florist angetreten. Gewonnen hat der Kandidat aus Sachsen-Anhalt: Herzlichen Glückwunsch, Thorsten Wösthaus!

Die drei Kandidaten im Wettbewerb MDR Garten-Florist 2021
Franzi Rühle aus Thüringen, Thorsten Wösthaus aus Sachsen-Anhalt und Juliane Müller aus Sachsen (von links): Sie sind in diesem Jahr angetreten, um dank kreativer Ideen den Publikumspreis MDR Garten-Florist 2021 zu gewinnen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Der Wettbewerb ist entschieden: Thorsten Wösthaus aus Zerbst hat den Publikumspreis gewonnen, er darf sich MDR Garten-Florist 2021 nennen. Der Floristmeister konnte mit seinen Arbeiten zu den drei Aufgaben überzeugen - und die meisten Stimmen bei den Online-Abstimmungen des MDR Garten sammeln.

Zwei Floristinnen und ein Florist aus drei Bundesländern haben diesmal um den Titel gerungen. Doch wie war das MDR Garten-Team überhaupt auf die Kandidaten gekommen? Es gab ja im vergangenen Jahr wegen der Corona-Krise keine Landesmeisterschaften. Deshalb haben wir alle drei Teilnehmer aus dem vergangenen Jahr gebeten, je eine Vertreterin oder einen Vertreter für ihr Bundesland vorzuschlagen.

Drei Überraschungsaufgaben waren zu lösen

Juliane Müller aus Sachsen, Franzi Rühle aus Thüringen und Thorsten Wösthaus aus Sachsen-Anhalt mussten drei Überraschungsaufgaben lösen. Mittelpunkt der floristischen Aufgaben war jeweils ein unbekannter Gegenstand. Die Überraschungsaufgaben kamen diesmal von den drei Teilnehmern aus dem Vorjahr: Gewinner Martin Neumann, Stefanie Krumbholz und Rocco Wustmann.

Publikum konnte per Online-Abstimmung mitentscheiden

Wer am Ende den Titel MDR Garten-Florist 2021 tragen darf, konnten Sie hier bei einer Online-Abstimmung mit entscheiden. Nach jeder der drei Aufgaben hatten Sie die Möglichkeit, für das - aus Ihrer Sicht - beste und schönste Werkstück abzustimmen. Ein viertes Mal gab es noch bis zum Morgen des 8. März 2021 Gelegenheit, Ihre Stimme abzugeben.

Gesteck mit Wagenrad und Horn 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Drei Aufgaben wurden gemeistert: Eine Fahrradfelge, ein Rinderhorn und Nägel haben Juliane Müller, Thorsten Wösthaus und Franziska Rühle floristisch in Szene gesetzt. Hier sehen Sie ihre Arbeiten kurz zusammengefasst.

MDR FERNSEHEN So 07.03.2021 08:30Uhr 02:37 min

https://www.mdr.de/mdr-garten/gestalten/mdr-garten-florist-wettbewerb-gesamt-zusammenfassung-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Mit Ihrem Voting haben Sie überdies das Fernsehprogramm vom MDR Garten mitgestaltet. Denn bis zum Ende des Jahres wird der MDR Garten Florist 2021 bei passenden Themen immer wieder Gesprächsgast und Experte im MDR Garten sein.

MDR Garten-Florist 2021: Die Wettbewerbsregeln

Pro Aufgabe war ein - vorher unbekannter - Gegenstand in eine floristische Arbeit zu verwandeln. Die Kandidaten standen jeweils mit dem Rücken zu einem Arbeitstisch. Wenn sie sich dann umgedreht haben, fanden sie sie vor sich den unbekannten Gegenstand. Dieser gab das Thema der Arbeit vor und musste in das floristische Werk einbezogen werden. Ergänzend dazu erhielten die Kandidaten eine kurze Aufgabenstellung. Um die Aufgabe zu erledigen, hatte sie je genau eine Stunde Zeit.

Nach der Ausstrahlung der jeweiligen Aufgabe im MDR FERNSEHEN haben die Nutzerinnen und Nutzer im Internet darüber abgestimmt, welche Kandidatin oder welcher Kandidat die Aufgabe am besten gelöst hatte. Am Ende wurde der Gesamtsieger ermittelt.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 14. März 2021 | 08:30 Uhr