Bäume im Garten Schöne Laubgehölze mit kleinen Kronen

Gärtner Thomas Ackermann aus Schönstedt kommt aus dem Schwärmen gar nicht raus, wenn er durch seine Außenanlagen streift. Er stellt uns seine Favoriten unter den Bäumen vor. Welcher darf‘s denn sein: mit Früchten, bunten oder riesigen Blättern, mittelgroß oder eher klein?

Klein gewachsener Zierapfelbaum
Perfekt für den Miniaturgarten: Der Zierapfel ′Pomzai′ ist auch nach 20 Jahre noch klein und schön kompakt. Die Krone wird nicht viel größer als 1,5 bis maximal 2 Meter. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Ginko Baum mit gelb gefärbten Blättern.
Ein Baum für kleinere Gärten ist der Ginkgo. Dieser Baum der Sorte ′Mariken′ ist schon 20 Jahre alt und die kompakte Krone hat einen Durchmesser von etwa 2,50 Meter.

Weitere, schöne und kompakte Sorten mit einem ähnlichen Wuchs sind ′Globus′ und ′Troll′. Die Sorte ′Simon‘ wächst hingegen buschiger.
Bildrechte: MDR/ Daniela Dufft
Gelbe Blätter des Ginkobaums
Das tolle Laub des Ginkos. Wobei Laub gar nicht stimmt. Der Ginko ist ein Nadelbaum. Die Blätter bestehen aus vielen Nadeln die aneinanderkleben und so aussehen wie ein Blatt. Wunderschön! Bildrechte: MDR/ Daniela Dufft
Klein gewachsener Zierapfelbaum
Perfekt für den Miniaturgarten: Der Zierapfel ′Pomzai′ ist auch nach 20 Jahre noch klein und schön kompakt. Die Krone wird nicht viel größer als 1,5 bis maximal 2 Meter. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Früchte eines Zierapfelbaums
′Pomzai′ ist ideal für kleine Gärten. Im Frühjahr bildet der Baum eine wunderschöne Blüte, die Früchte färben sich ab August rötlich ein. Im Herbst ist der Baum ein wahrer Hingucker. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Baum Zwergkaisereiche steht in einem Garten und hat viele braune Blätter.
Die Zwerg-Kaiser-Eiche 'Carl Ferris Mil wird ein stattlicher Baum, bleibt aber im Vergleich zu ihren riesigen Geschwistern (Dentata) relativ klein. Die Krone wird etwa sechs Meter breit und beeindruckt durch imposantes Laub. Ein Blatt kann stattliche 30 Zentimeter lang werden. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Braune Blätter der Zwergkaisereiche
Im Herbst färben sich die Blätter gelb-orange ein und werden schließlich  schokoladenbraun. Das Besondere: Die Blätter bleiben auch im Winter am Baum und fallen erst im Frühjahr ab - ein schöner Sichtschutz auch im Winter. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Stamm der Zwergkaisereiche
Auch die Rinde der Zwergkaisereiche sieht sehr dekorativ aus. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Gärtner Thomas Ackermann hält den Stamm eines Jungen Zierapfelbaumes.
Wacholderdrosseln, Amseln und Co. lieben diesen Baum. Der Apfeldorn wächst sehr kompakt und wird insgesamt sechs bis sieben Meter hoch. Bildrechte: MDR/ Daniela Dufft
Vor einem Haus stehen Bäume mit kleinen roten Früchten.
Diese Exemplare des Apfeldorns wurden vor etwa 20 Jahren in die Stadt Schönstedt gesetzt. Sie sind stattlich gewachsen, aber immer noch kompakt und nicht zu groß. Bildrechte: MDR/ Daniela Dufft
Früchte eines Apfeldorns
Die Bäume bleiben bis in den Dezember hinein grün und tragen schöne große, intensiv rote Früchte. Die Krone erreicht einen Durchmesser von etwa 4 Meter. Aber Vorsicht: An der Rinde sitzen große Dornen. Bildrechte: MDR/ Daniela Dufft
Rote Zieräpfel in einer Baumkrone
Der Zierapfel ′Freija′ wird etwas größer und ist auch eine Augenweide. Die Früchte sind rot. Die Krone wird fünf bis sechs Meter breit. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Gelbe Zieräpfel in einer Baumkrone
Gelbe Früchte trägt der Zierapfel ′Golden Hornet′. Im Wuchs ähnelt der dem Zierapfel ′Freija′. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Klein wachsende Kastanie ohne Laub
Die Zwergkastanie Aesculus pavia ′Koehnei′ wächst schirmartig, die Krone erreicht nach 20 Jahren einen Durchmesser von etwa 2,50 Meter. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Klein wachsende Kastanie mit Blättern und Blüten im Frühjahr
Die Kastanie hat eine tolle orangefarbene Blüte im Mai. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Verzweigte Äster der Zwergkastanie Monstrosa
Die Kastaniensorte ′Monstrosa′ ist etwas ganz Besonderes. Sie wächst krüppelig, bizarr. Ihr Wuchs ist immer für Überraschungen gut. Die Blätter sehen aus wie klassische Kastanienblätter, bleiben aber klein. Früchte werden nicht gebildet. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Rotes Blatt eines Amberbaues
Die Herbstfärbung des Amberbaums ′Liquidambar′ ist kaum zu übertreffen. Er leuchtet tiefrot und erfreut so viele Gärtnerherzen. Bildrechte: MDR/ Daniela Dufft
Alle (21) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 11. November 2018 | 08:30 Uhr

Das passt zum Thema