Bäder, Luft und Musen Die MDR KLASSIK-KurOrte

Ob Franz Liszt, Clara Wieck oder Johannes Brahms, sie alle wussten um die heilende und belebende Wirkung mitteldeutscher Heilstädten. Auch heute noch beliebt für frische Luft und weitläufige Wanderstrecken zieht es jährlich zahlreiche Besucherinnen und Besucher an die Kurorte. Gerade - heute wie damals – in den heißen Monaten des Sommers.

Ein Schloss
Bildrechte: MDR / Heike Neuhaus

Von Bad Schandau bis zum Heilbad Heiligenstädt folgen wir unter anderen den Spuren Goethes, Liszts oder Clara Schumanns, welche bereits die heilende Wirkung sowie auch das gesellige Leben von Kurorten zu schätzen wussten. Das Fahren „in die Sommerfrische“ gilt als eine der Vorformen des heutigen Massentourismus. Ein Symptom des geselligen Miteinanders an den Kurorten ist bis heute der sogenannte „Kurschatten“, einer platonischen oder erotischen Beziehung zwischen Kurgästen, die während des Kuraufenthalts entstand und das Alltagsleben der Beteiligten für die Dauer eines Sommers durcheinanderwirbelte. Oft augenzwinkernd betrachtet erhielten diese speziellen Kurbeziehungen mit den Romanen Thomas Manns Einzug in die Literatur.

Von der "Toskana des Ostens" bis zum Heilbad Heiligenstadt

Und wie bereits zu Goethes Zeiten verreisen auch heute noch zahlreiche Besucherinnen und Besucher zum Wandern, Kneipen, für mineralienreiches Wasser oder die salzhaltige Luft zum Beispiel nach Bad Sulza, der „Toska des Ostens“ im Ilmtal in Thüringen.

Voraussetzung für die Verleihung des Namenszusatz Kurort ist ein natürliches Heilmittel im Boden. Für das Prädikat Heilbad müssen natürliche Heilquellen oder Moorheilbäder vorhanden sein. Weitere der strengen Bedingungen sind bestimmte klimatische Voraussetzungen, eine geringe Schadstoffbelastung sowie eine Vielzahl an kulturellen, sportlichen oder kulinarischen Angeboten. Das auch Musik ebenso heilend wirken kann lässt sich in zahlreichen Studien belegen. Nicht überraschend scheint es daher, dass musikalische Aufführungen im Sinne einer „Kunst des gepflegten Müßiggangs“ als fester Bestandteil des kulturellen Rahmenprogramms der Kurstätten dazu gehören. Teils wurden und werden diese durch ein fest engagiertes Kurorchester präsentiert.

Die Orte in der Übersicht

Dieses Thema im Programm: MDR KLASSIK | 20. Juli 2021 | 07:43 Uhr