Eine junge Frau betrachtet ein expressionistisches Gemälde.
Der Kulturpass soll Jugendlichen, die 18 werden, die Wahrnehmung von Kulturangeboten ermöglichen. Bildrechte: IMAGO / Reiner Zensen

Kultur und Jugend Roth will mit Kulturpass möglichst viele junge Menschen erreichen

09. Juni 2023, 05:00 Uhr

Mit dem Kulturpass bekommen 18-Jährige ein Budget von 200 Euro. Das können sie für Besuche von Konzerten oder Museen ausgeben, auch für Bücher. Kulturstaatsministerin Claudia Roth hofft auf viele Interessierte.

Kulturstaatsministerin Claudia Roth hofft, mit dem Kulturpass möglichst viele junge Menschen zu erreichen. Die Grünen-Politikerin sagte MDR AKTUELL, wegen der Corona-Pandemie hätten gerade viele Jugendliche jahrelang keine Live-Kultur erlebt. Genau diese Gruppe wolle man mit dem 200-Euro-Gutschein für Kultur begeistern. Roth zeigte sich zuversichtlich, dass das gelingt. In Frankreich und Spanien seien solche Angebote nach einigen Anlaufschwierigkeiten von bis zu 75 Prozent der Jugendlichen genutzt worden.

Es "wäre natürlich toll", das auch in Deutschland zu schaffen, sagte Roth. Der Kulturpass ist ab kommender Woche online für all jene erhältlich, die dieses Jahr 18 werden. Das Guthaben gilt zwei Jahre lang etwa in Museen, Kinos, Konzertsälen und Buchhandlungen. Roth sagte, wenn das Modell ein Erfolg werde, solle es auch auf die 15- bis 17-Jährigen ausgeweitet werden. Dafür habe sie bereits die Zusage von Finanzminister Christian Lindner.

MDR(pfh)

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL – Das Nachrichtenradio | 09. Juni 2023 | 06:00 Uhr

Mehr aus Politik

Mehr aus Deutschland

DÖBELN TRAUER 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK