Verschiedene Sorten Brot liegen übereinander 1 min
Bildrechte: Colourbox.de
1 min

Acht Bäckereien in Sachsen-Anhalt sind für ihre Arbeit mit einem Gütesiegel ausgezeichnet worden.

MDR SACHSEN-ANHALT Di 23.04.2024 14:30Uhr 00:26 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/audio-guetesiegel-baeckereien-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Qualität und Tradition Gütesiegel für acht Bäckereien in Sachsen-Anhalt

24. April 2024, 09:16 Uhr

In Sachsen-Anhalt haben acht Bäcker das Gütesiegel des Bäckerhandwerks erhalten. Der Landesinnungsverband zeichnet sie damit für die Qualität ihrer Produkte sowie für die Pflege des Handwerks und ihr Engagement aus. Damit heben sich die Betriebe dem Verband zufolge von industrieller Produktion ab.

Acht Bäcker in Sachsen-Anhalt haben das Gütesiegel des Bäckerhandwerks erhalten. Das teilte der Landesinnungsverband mit. Das Siegel ist demnach eine Auszeichnung für "vorbildliche Produktqualität", Pflege der Tradition des deutschen Bäckerhandwerks sowie des regionalen und sozialen Engagements.

Verband: Bäckereien heben sich von industrieller Herstellung ab

Erhalten haben es demnach die folgenden Bäckereien:

  • die Bäckerei und Konditorei Sommerwerk aus Mücheln (Saalekreis),
  • die Apenburger Landbäckerei in Apenburg-Winterfeld (Altmarkkreis Salzwedel),
  • Die Landbäckerei Behrens in Wilsleben (Salzlandkreis),
  • die Deichbäckerei Buchholz in Beuster (Landkreis Stendal),
  • die Bäckerei Delorme in Burg (Kreis Jerichower Land),
  • die Bäckerei Stelmecke in Borne (Salzlandkreis),
  • die Bäckerei Kirn in Halle,
  • die Schaubäckerei Denni Nitzschke in Calvörde (Landkreis Börde).

In Zeiten von "Backshops" und "Discount-Bäckereien" würden sich die Produkte der inhabergeführten Betriebe deutlich von der industriellen und standardisierten Herstellung abheben, erklärte der Verband.

Immer weniger Bäcker in Sachsen-Anhalt

Die Zahl der Bäckereien in Sachsen-Anhalt nimmt seit Jahren immer weiter ab. Laut Daten des Statistischen Landesamtes gab es vor rund 30 Jahren noch etwa 860 Bäckereien im Land. Im März diesen Jahres waren es demnach nur noch 254. Viele Bäcker hatten in den vergangenen Jahren die hohen Energiepreise beklagt, hinzu kamen Lohnerhöhungen und die Folgen der Inflation.

Mehr über Bäcker, Brot und Kuchen in Sachsen-Anhalt

MDR (Karin Roxer, Maren Wilczek) | Erstmals veröffentlicht am 23.04.2024

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 23. April 2024 | 14:30 Uhr

3 Kommentare

der Harzgeist vor 4 Wochen

leider können nicht alle ausgezeichnet werden, aber insbesondere ein Privatbäcker in Blankenburg und eine Bäckerei aus Westerhausen hätten diese Auszeichnung auch verdient, für gutes Brot, Brötchen und ganz leckeren Kuchen (schmeckt wie früher bei Oma).

MDR-Team vor 4 Wochen

Hallo, vielen Dank für den Hinweis. Wir haben den Fehler korrigiert.

Ein Dorfjunge vor 4 Wochen

Ein kleiner Hinweis meinerseits. Calvörde wird mit V und nicht mit F geschrieben.

Ansonsten Gratulation an die Ausgezeichneten.

Mehr aus Sachsen-Anhalt