Millioneninvestition in Eigenregie Stadtbad Zörbig soll ohne Fördermittel saniert werden

14. Februar 2023, 13:05 Uhr

Weil mehrere Fördermittelanträge abgelehnt worden sind, will die Stadt Zörbig die Sanierung des Stadtbads nun selbst finanzieren. Derzeit bereitet eine Arbeitsgruppe alles vor. Bereits im nächsten Jahr könnten die Bauarbeiten abgeschlossen sein.

Die Stadt Zörbig (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) will das historische Stadtbad in Eigenregie sanieren. Nachdem mehrfach Förderanträge abgelehnt worden seien, soll der Stadtrat nun gut vier Millionen Euro im Haushalt einplanen, sagte Bürgermeister Matthias Egert (CDU) MDR SACHSEN-ANHALT. Eine Arbeitsgruppe bereite bereits die Umsetzung vor.

Baustart noch in diesem Jahr?

Geplant sei, ein Edelstahlbecken sowie neue Pumpen und Filter einzubauen. Laut Egert könnte die Sanierung nach der Badesaison im Herbst beginnen und im Frühjahr 2024 abgeschlossen sein. Das Stadtbad in Zörbig wurde 1937 gebaut. Im Jahr 1966 wurde es zuletzt umfassend saniert. Das Bad wird auch heute noch für Schwimmunterricht und Wettkämpfe genutzt.

MDR (Martin Krause, Hannes Leonard)

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | 14. Februar 2023 | 10:15 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Anhalt-Bitterfeld, Dessau-Roßlau und Wittenberg

Mehr aus Sachsen-Anhalt