Polizeiabsperrung
Die Täter sind derzeit noch flüchtig. Die Polizei fahndet mit Hochdruck. (Symbolbild) Bildrechte: imago/Hubert Jelinek

Drei Täter flüchtig Unbekannte sprengen Geldautomaten in Zerbst

28. September 2023, 15:54 Uhr

Drei maskierte Täter haben Mittwochnacht einen Geldautomaten in Zerbst gesprengt. Die Polizei fahndete mit Spürhunden und einem Hubschrauber nach ihnen – bisher ohne Erfolg. Durch die Explosion entstanden schwere Schäden an der Bankfiliale. Die Ermittlungen laufen.

In Zerbst im Landkreis Anhalt-Bitterfeld haben Unbekannte in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag einen Geldautomaten gesprengt. Wie die Polizeiinspektion Dessau-Roßlau mitteilte, waren drei maskierte Täter dazu in den Vorraum einer Bank eingedrungen. Nach der Explosion seien sie mit der Geldkassette geflüchtet, einer von ihnen auf einem Fahrrad.

Man habe sofort mit Spürhunden und einem Hubschrauber nach ihnen gesucht, sie aber nicht gefunden. Spezialisten des Landeskriminalamtes untersuchten den Tatort und sicherten Spuren. Über die Höhe von Beute und Schaden ist noch nichts bekannt. Das Gebäude der Bankfiliale sei durch die Explosion schwer beschädigt worden.

MDR (Marcel Knop-Schieback, Martin Krause, Leonard Schubert)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 28. September 2023 | 08:30 Uhr

Mehr aus der Region Dessau-Roßlau

Junkers-Werke Dessau 5 min
Bildrechte: imago images / Steffen Schellhorn
5 min 03.03.2024 | 11:40 Uhr

Der Flugzeugpionier Hugo Junkers aus Dessau gilt als Begründer der zivilen Luftfahrt. Seine Passagiermaschinen flogen schon in den 1920er Jahren bis in den Orient.

MDR SACHSEN-ANHALT So 03.03.2024 11:40Uhr 04:36 min

Audio herunterladen [MP3 | 4,2 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 8,9 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/mdr-sachsen-anhalt/podcast/geschichten/audio-geschichten-junkers-persien-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eine Collage aus einem DDR-Schnellzug in Halberstadt und einer Polizeiuntersuchung nach einem Tötungsdelikt. 2 min
Bildrechte: MDR
2 min 04.03.2024 | 18:00 Uhr

GDL-Streik, tödlicher Familienstreit, DDR-Schnellzug: die drei wichtigsten Themen vom 4. März aus Sachsen-Anhalt kurz und knapp in nur 90 Sekunden. Präsentiert von MDR-Redakteurin Mara Wunderlich.

MDR S-ANHALT Mo 04.03.2024 18:00Uhr 01:50 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-vierter-maerz-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video